graflex mit aero-ektar

    • Re: graflex mit aero-ektar

      "lookbook" schrieb:

      das bild wird nicht in vollständiger größe angezeigt?!!

      Im Textforum geht nur relativ klein. Wenn Du uns Dein Bild in seiner ganzen Schönheit zeigen willst, kannst Du wie hier beschrieben ein Vorschaubild verlinken, auf das man dann klicken kann um das Bild in voller Größe zu sehen.

      Erst den "URL"-button anklicken, dann die Adresse des Bildes zwischen die Klammerfelder einfügen, dann nach der letzten Klammer gleich anschließend den "Img"-button klicken und die Adresse des Vorschaubildes einfügen.


      Peter
      I'm not weird. I'm limited edition.
    • Re: graflex mit aero-ektar

      "Tom Sofa" schrieb:

      gefällt mir sehr!!! die optik macht ein sehr interessantes bokeh - hab ich so noch nicht gesehen.

      kannst du noch etwas zu aufnahmesituation schreiben (blende/zeit/tageszeit)?


      danke tom -

      die aufnahme ist im frühjahr entstanden, als das grün noch sehr frisch war und das blätterdach im wald noch nicht allzu dicht.
      ich habe eine gegenlichtsituation gesucht, weil ich die kamera und optik zu diesem zeitpunkt "neu" hatte und ich ausprobieren wollte, was geht.

      ich habe aus der hand mit einem panf 9x12 film fotografiert, bei offener blende (2,5) aus der hand.
      entfernungseinstellung über den mischbildentfernungsmesser.
      an die zeit kann ich mich nicht mehr genau erinnern, sie muss aber 1/30 sec oder kürzer gewesen sein, da der tuchschlitzverschluss der graflex keine längeren zeiten zulässt und die optik keinen verschluss besitzt.

      uwe
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Re: graflex mit aero-ektar

      "MartinM" schrieb:

      Hallo Uwe,

      das Bild gefaellt mir sehr gut. Besonders die unscharfen Lichter (Blendenflecke?) in der linken Oberen Ecke bingen das Bild regelrecht zum Leuchten.

      Gruss,
      Martin


      "fourbyfive" schrieb:

      Zauberhaft, der Tanz der Blätter im Licht.


      ich danke euch beiden.

      ich fotografiere sehr gerne mit hochlichtstarken objektiven.
      die qualität ist dann wohl nicht optimal (technisch) - aber die "fehler" haben gerade in dem großen format, eine ganz eigene qualität.

      mir gefällt das sehr gut.

      ich hoffe uli, dein ehemaliges xenon 2/125, bringt mir in der hinsicht noch viel freude.

      uwe
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Re: graflex mit aero-ektar

      "wwelti" schrieb:

      Wow!

      Eine echt tolle Linse! Wie schwer ist sie eigentlich? ... und muss man eigentlich was machen wegen der Radioaktivität?
      (Hab ja auch ne Graflex und würde gerne lichtstarke Objektive verwenden) 8)

      Gruß
      Wilfried


      hi wilfried,

      ich kann dir die fragen ohne größeren aufwand nicht beantworten.
      einiges an diskussionen zu dieser linse gab es allerdings auch in diesem forum.

      um den anschluss - aero-ektar/graflex - zu verwirklichen, war mir jo lommen aus den niederlanden eine sehr große hilfe.
      er ist ein netter kerl, mit dem man sehr gerne kontakt hat.
      jolommen.nl/

      ich hoffe, ich konnte dir damit weiter helfen.

      uwe
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Re: graflex mit aero-ektar

      "wwelti" schrieb:

      ... und muss man eigentlich was machen wegen der Radioaktivität?

      Abstand ist der beste Strahlenschutz!

      Da der Besitz solcher Objektive nicht reglementiert ist, ist der kurzzeitige Umgang mit solchen Objektiven - auch andere Objektivhersteller wie z. B. Leitz haben vor ca. fünfzig Jahren thoriumhaltige Gläser verwendet - relativ ungefährlich.

      Man sollte es aber möglichst nicht in unmittelbarer Umgebung bewohnter Räume lagern. Besonders wenn dort Kinder oder junge Menschen wohnen. Denn auch wenn das Glas aus dem die direkt hinter der Blende angeordnete Linse gefertigt ist zu weniger als 30% aus Thorium besteht und Thorium eine sehr lange Halbwertszeit von 14,1 Milliarden Jahren hat das hauptsächlich unter der Aussendung von Alphastrahlen zerfällt - die kommen erst gar nicht aus dem Glas heraus - hat Thorium auch nach Angabe von Michael S. Briggs ein gefährliches Tochterisotop, Thallium 208, Halbwertszeit 3 Minuten, das unter Aussendung von Gammastrahlung zerfällt. (In einer vom Argonne Nationallabor veröffentlichten Tabelle wird zwar statt dessen Thallium 209 genannt was aber nichts an der Gefährlichkeit ändert.)

      Diese zwar wenigen aber dennoch sehr gefährlichen Gammastrahlen lassen sich nicht so einfach abschirmen. Also das Objektiv möglichst weit weg aufbewahren wenn es längere Zeit nicht gebraucht wird.

      Da ich mir als staatlich geprüftem Strahlenschützer zutraue solche Objektive fachgerecht aufzubewahren und auch benutzen zu können im Zweifel einfach bei mir abgeben. :P

      Peter
      I'm not weird. I'm limited edition.
    • Re: graflex mit aero-ektar

      "Peter K" schrieb:

      "wweltiDa ich mir als staatlich geprüftem Strahlenschützer zutraue solche Objektive fachgerecht aufzubewahren und auch benutzen zu können im Zweifel einfach bei mir abgeben. :P

      Peter[/quote schrieb:



      ich habe eine abc-ausbildung innerhalb meines grundwehrdienstes bei der bundeswehr genossen.
      ich nehme an, das ist vergleichbar mit einem staatlich geprüften strahlenschützer!

      da ich das aero-ektar schon mein eigen nenne, könnt ihr bei mir dann die leica-linsen ensorgen!!
      : )

      uwe
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Re: graflex mit aero-ektar

      das objektiv aero ektar von kodak genießt echten kultstatus!!
      es gibt im net ganze seiten drüber.

      einfach mal angeben bei google. das bild oder besser beise gefallen mir sehr gut wegen dioeser einfachheit. früher habe ich auch so fotografiert. einfach drauf. mit kleinbild. ich weiß...wir sind bei min 4x5.
      und das bei zeiten von 1/2 sec. auf billigfilm von aldi.
      es gibt fotografen, die sagen ich solle die bilder mal anbieten. ich selber halte nix davon.
      aber zum thema zurück:

      sehr schöne bilder und schöne linse.

      gaetano