4x5 Planfilmkassetten - Marke egal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4x5 Planfilmkassetten - Marke egal?

      Bin im Moment auf der Suche nach 4x5´ Planfilmkassetten.
      Nun gibt es da ja verschiedene Hersteller.
      Gibt es da Unterschiede. Die drei geläufigsten sind wohl Fidelity, Lisco und Graflex oder gibt es noch welche?
      Welche würdet Ihr empfehlen oder nicht?
      Mit welchen arbeitet Ihr?
      Vielen Dank und lg
      Chris
    • 4x5 Planfilmkassetten - Marke egal?

      Moin!
      Ich weiss nicht wieviele Hersteller es insgesamt [noch] gibt. Ich verwende 4x5er von Fidelity und Lisco und 9x12er von Linhof und kann eigentlich keinen wesentlichen Unterschied feststellen.
      Ich habe sie mir übrigens bei eBay zusammengekauft.
      Bei den Linhofs gefällt mir die einzubelichtende Nummerierung.

      mfg harms
    • Was ist denn von den Graflex Kasetten zu halten?
      Ich habe ein Angebot über 17 Graflex 4x5 Kassetten und einen Graflex Grafmatic 4x5 Film Holder für zusammen 99 Euro.
      Sind diese Kassetten ok oder soll ich die Finger davon lassen?
      Und was ist mit der Graflex Grafmatic Kassette?
      Da kann man doch mehrer Planfilme drin haben oder?
      Wie viele denn?
      lg
      Isi
    • Hallo Chris,

      ich benutze fast nur noch Sinarkassetten und bin sehr zufrieden damit. Mit den Linhofuniversalkassetten (die mit dem Auswerfer, für Planfilm und Platte) hatte ich beim Einlegen von PF - ganz im Gegensatz zu meiner damaligen Freundin - nur Probleme. Ich war kurz davor aufzugeben, als mir die Sinarkassetten gebraucht und günstig in die Haende kamen. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr beim Filmeinlegen. Ueber andere Hersteller vermag ich nichts zu sagen.

      Gruss CP
    • Hi darvida,
      zu den grafmatics habe ich inzwischen ein gespaltenes Verhältnis:
      -War anfangs total begeistert von der idee, 6 Filme mit dem Platz von eineinhalb Normalkassetten und ohne geklapper unterzubringen, und Ritsch/Ratsch Belichtungsreihen zu machen. Die Planlage ist mindestens genausogut wie bei Doppelkassetten. Laden/Entladen im Mittel eher einfacher (je Film gerechnet).
      -Bin mittlerweile etwas genervt, da Fehlbedienung mittlerweile dreimal nicht ein, sondern gleich 6 Negative verhunzt hat. Ich weiß, mein Fehler, aber die normalen Doppelkassetten sind eine sichere Bank. Ausserdem bei engen Rückteilen friemelig (etwas dicker als normale Kassetten).
      Gruß
      Martin
    • Wenn ich mich recht entsinne werden die Fidelity und Lisco (und noch eine, sieht aber identisch aus) von der gleichen Firma hergestellt.


      Angeblich haben die Grafmatic die besten Planlageeigenschaften, das kann ich jedoch nicht verifizieren, da ich sowas nicht mal in der Hand gehabt habe. Ich verwende die Lisco Dinger, bis jetzt hab' ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht.
    • Planfilmkassette mit Knopf

      Hi,
      in diesen Thread passt recht gut eine Frage:
      ich habe vor längerem eine Kassette bei ebay gesehen, bei der der Schieber mit einem Druckknopf gesichert ist. Kann mich leider nicht entsinnen, welcher Hersteller es war. Kann jemand helfen?
      fragt mit Gruß
      Tim
    • Hallo

      Oder die Fidelity Astra, die haben auch einen Entriegelungsknopf.
      Aber pass auf, ich hatte einmal eine Technikardan bei der der
      Entriegelungsknopf nicht gelöst wurde, ich konnte so den Schieber nicht ziehen,
      falls du so etwas möchtest, probiere es zuerst einmal an deiner Kamera aus um sicher zu gehen das es funktioniert.
      Ausserdem haben die Astra-Kasetten unten an der Klappe noch zwei durchsichtige Rädchen mit Zahlen drauf,
      so kann man noch Nummern einbelichten (kostet etwa 1-2mm Filmfläche).

      Grüsse Geno
    • Danke Thilo,
      danke geno,
      nun weiß ich wonach ich suchen muss. Hintergrund ist, dass es mir schon zweimal passiert ist, adss ich beim herausziehen eine Kassette aus dem Rucksack den Schieber einer anderen Kassette mit herausgezogen habe - ärgerlich dass!
      Gruß
      Tim
    • Dem Gefrierbeuteltipp gegen Staub kann ich nur beipflichten!

      Ich persönlich bin dazu übergegangen Kassetten mit Klebeband zusätzlich gegen unbeabsichtiges Öffnen zu sichern, mal sehen wie lange ich das durchhalte. Kaputt habe ich mir zum Glück noch nichts gemacht, aber... ich wills nicht herausfordern.
      Andere Sache, hab' ich mal bei Ebay gesehen und wird wohl auch von irgendeinem Fotoversender vertrieben - Neoprentaschen (oder war das Nylon? :? ) für - ich glaube acht - 4x5''/9x12cm Kasetten. Das reduziert sicher die Gefahr solcher Unfälle mit Kassettenschiebern. :wink:
    • Hallo Leute,


      bitte nicht lachen, aber ich kaufte vor ein paar Jahren eine alte Bundeswehrumhaengetasche für sehr wenig Geld (5 DM, jetzt kostet sie wahrscheinlich 4,50 Euro). In diese passen exakt sechs Doppelplanfilmkassetten 4x5".

      Wen das dezente Grün stört kann sie ja faerben. Die Tasche ist ungemein praktisch und ich werde mir noch eine zweite für die belichteten Filme besorgen.

      Gruss CP
    • Hallo Matthias,

      ich glaube, die heissen "kleine Kampftasche", passt halt 'ne Granate und ein Vesper rein.

      Ich denk mal in jeder deutschen Stadt gibt es so einen "Ausstatter" - einfach mal hingehen. Ansonsten, solltest Du aus dem Raum Karlsruhe kommen, dann weiss ich eine Adresse.

      Ich wohne jetzt aber in Dresden - die NVA-Sachen taugen auch :P .

      Gruss CP