Verschiedene Falze bei älteren Planfilmkassetten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verschiedene Falze bei älteren Planfilmkassetten

      Moin,

      weil die Suchfunktion nichts ergeben hat und Google ebenfalls nicht weiterhelfen konnte:

      Besitzt jemand im Forum ein (älteres) Buch, in dem die verschiedenen Falztypen der alten Planfilmkassetten für Plattenkameras abgebildet und evtl. auch kurz beschrieben sind?

      Wär es möglich, das in die Galerie zu stellen, damit man sich das bei Bedarf runterladen oder nachschlagen kann?

      Gruß

      ab
    • Moin Andreas,

      versuche mal, einen alten Prospekt der Firma RADA einzusehen, also diejenigen die auch die blechernen Rollfilmkassetten für alte Plattenkameras hergestellt haben. Dort drin gab es eine Seite mit Abbildungen. Ich besitze zwar genau dieses Blatt, bin aber leider zur Zeit nicht in der Lage, es zu scanen und hier einzustellen, da ich mein Bureau umbaue. Das wird auch noch einige Tage in Anspruch nehmen. Solltest Du keine andere Möglichkeit haben, schreibe mich dann noch einmal an.

      Gruß Jan
    • Hallo Andreas,

      also ich hab mal in den älteren Bücher die ich habe nachgeschaut:

      Die Kassetten sind zwar beschrieben aber leider nicht mit den Maßen.

      Ich könnte Dir gerne Fotos von den zwei Sorten Mill.-Falz-Kassetten die ich für meine Goerz Tenax und Rodenstock habe einstellen. Natürlich mit den genauen Maßen, versteht sich.

      Lg, Jutta
      Licht ist Lebenselement
    • RADA - Katalog

      Moin Leute,

      ich habe nun, dank der neuen Möglichkeiten meines neuen, wenngleich noch nicht ganz fertigen Bureaus den ganzen, alten RADA - Katalog in ein PDF - Dokument verwandeln können und würde dieses, sofern Interesse besteht, Euch irgendwie in diesem Forum zur Verfügung stellen wollen. Voraussetzung ist aber eine kurze Einweisung von Euch zum Wie und Wo, da ich dies bislang noch nie durchgeführt habe.

      So warte ich denn mal auf Eure Antworten.

      Herbstliche Grüße

      Jan

      PS.: Anstandshalber muß ich allerdings sagen, daß der Katalog zwar recht informativ ist und alle gängigen Kassetten abgebildet sind, die oben von Andreas gewünschte genaue Bemaßung aber entgegen meiner Erinnerung auch nicht für alle Kassetten enthält.
    • Moin,

      Jan war so freundlich, mir den Rada-Katalog zu mailen. Also es gibt:

      Normalfalz (Voigtländer, Certo, Balda, Ceca, Ihagee, Plaubel 10x15, Glunz, Reichert, Zeiss)

      Contessafalz (Welta, Patentetui, Conbtessa-Nettel, Steinheil u.a.)

      Normaldoppelfalz (Agfa, Ihagee, Leitz, Arca und Plaubel 6,5x9)

      Millionfalz (Linhof, Plaubel, Arca-Swiss, Mentor, Sinar)


      Um das Chaos perfekt zu machen gibt es noch ne Menge anderer Falze, die den o.g. ähnlich sehen:

      Wünschefalz

      Rietschelfalz

      Ernemann Zweifalz

      Ernemann Dreifalz

      Goerz-Tenax-Falz

      Nettelfalz

      Bentzienfalz

      Zeiss-Ikon Anlegefalz ..............................

      Ich stell gern den Katalog mit den Abb. ins Forum. Aber wie und wohin??? Hilft vielleicht der Admin?

      Gruß


      ab
    • Hallo,

      leider kann ich nur noch etwas mehr Verwirrung stiften.
      Es gibt noch 6x9 Kassetten für die Magnifax Vergrößerer -als Reprokassetten, für Glasplatten oder eben Planfilmeinlagen. Die Kassetten haben keinen Falz und sind auffallend lang.
      Dann irritiert mich die Aussage, daß Linhof Millionfalzkassetten nimmt. Ich hab hier eine vor WKII Linhof Standart (Technika II) die Kassetten ohne Falz will. Zudem hab ich noch ein paar 6,5x9 Kassetten ohne Falz die angeblich auch an Linhof passen, das kann ich aber ohne passende Linhof nicht nachprüfen....

      Gruß Peter
    • Anscheinend heißen Kassetten ohne erkennbaren Falz "Millionfalz". Ich habe solche mal bei Ebay als Normalfalz gekauft, ich konnte auch keinen Falz erkennen.

      Agfa soll lt. Rada "Normaldoppelfalz" haben. Die Kassetten, die an meine Agfa Standard passen, sind aber die stinknormalen Normalfalzkassetten von Voigtländer oder Zeiss. Ich glaube, das war ein totales Chaos damals. Gut dass das endlich vorbei ist. Normal war das nicht :-))

      Gruß

      ab
    • Moin, moin...

      ich habe noch etwas gefunden, was hier vielleicht weiterhelfen könnte:

      Das Buch "Die photographische Kamera und ihr Zubehör" aus der Reihe "Handbuch der wissenschaftlichen und angewandten Photographie" herausgegeben von Alfred Hay, bearbeitet von Karl Pritschow, Springer, Wien 1931

      Abgesehen davon, daß das rund 600seitige Buch auch sonst für alle interessant sein dürfte, die sich für ältere Großformatkameras, deren Konstruktionsmerkmale und Varianten und vor allem auch den Umgang damit interessieren, sind darin 16 Seiten enthalten, die sich ausschließlich mit den damals gebräuchlichen Kassetten befassen, einschließlich des damals gültigen DIN-Blattes zum Thema.

      Das Buch gab es bei Lindemanns Buchhandlung als Reprint, ich kann es nur empfehlen und vielleicht ist dort noch ein Exemplar zu bekommen oder zumindest die Seiten 277 - 293 als Kopie zu erwerben.

      Übrigens: der "Millionfalz" hat in der Tat keinen Falzrand, das Blech der Kassettenkanten ist schlicht 2x 90° umgelegt, also in der Tat eine Anlege- und keine Einschubkassette. Dazu gab es später einen passenden Adapterrahmen, mit dessen Hilfe man die alten, meiner Meinung nach aber recht guten Kassetten - sie halten einen Planfilm in einem Rahmen auf einer Art Filmandruckplatte recht gut plan - an einem internationalen Rückteil verwenden konnte oder auch kann, so man hat. Ich benutze die Kombination an einem ZEISS-Kameramikroskop mit vorzüglichem Ergebnis, kann aber nicht so ohne weiteres etwas zur Genauigkeit der Übereinstimmung von Mattscheibe zu Planfilmposition sagen, da durch die hier sehr große bildseitige Tiefenschärfe Ungenauigkeiten, wenn sie denn nicht zu groß werden, eher tolerabel sind.

      Gruß Jan
    • Moin,
      ich muß hier was korrigieren. Wenn im Rada-Katalog steht, Voigtländer habe Normalfalz, so ist das so nicht uneingeschränkt richtig.

      Ich besitze eine Bergheil 10x15, die hat Millionfalz, keinen Normalfalz.

      Es lebe das Chaos!
    • Habe hier etwas den Überblick verloren...
      Besitzt nun jemand eine Übersicht über die "Falze" die man sich aneignen kann, oder nicht?
      Mein Interesse daran wäre nicht ungroß!
      :roll:

      lg
      Steph
    • Ja,
      ich habe mittlerweile den Radakatalog, will den auch gern hier im Forum zum Download einstellen, wenn mir jemand verrät wie das funktioniert. Eine Rubrik für Downloads gibts ja nicht oder hab ich was übersehen?

      Gruß

      ab