Verkauft - Rodenstock Apo Sironar W 5,6 / 150mm 80° - the best ever - letzte Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Verkauft - Rodenstock Apo Sironar W 5,6 / 150mm 80° - the best ever - letzte Serie

      Das hier angebotene Objektiv wurde so gut wie nie benutzt. Es handelt sich um die letzte Serie, also mit dem gelben Ring. Absoluter Top Zustand, die Linsen sind makellos, Verschluß und Blende laufen wie am ersten Tag.
      Ein echtes Rodenstock Apo Objektiv, nix umbenanntes, hier kamen noch echte ED Gläser zum Einsatz. Bildwinkel 80°, abgeblendet sogar noch mehr, ein tolles 4x5" Objektiv, auch locker 13x18 tauglich, abgeblendet angeblich
      sogar 8x10" tauglich, das habe ich aber nicht probiert.
      Gegenüber dem Symmar HM ein Leichtgewicht, ein echter Allrounder und eine wirklich tolle Optik die es danach so nicht mehr gab. Und ein Objektiv das man in diesem Zustand so schnell nicht wieder finden wird!
      Die Lieferung erfolgt selbstverständlich versichert und mit beiden Original Objektivdeckeln.

      Preisvorstellung angesichts des absolut neuwertigen Zustandes: € 1.200,-

      Bei Interesse bitte eine kurze e-mail an Fotovision@gmx.de

      So, das Objektiv ist verkauft und bereits verschickt
      Images
      • 100499a.jpg

        441.16 kB, 1,200×938, viewed 70 times
      • 100505a.jpg

        468.68 kB, 1,200×1,036, viewed 32 times
      • 100501a.jpg

        359.8 kB, 1,200×856, viewed 31 times

      The post was edited 1 time, last by Fotovision ().

    • der-photofreund wrote:

      Ein herrliches Objektiv . . . zumal in diesem Zustand.
      Herlichen Glückwunsch - doch wo soll ich 1,2 Kilo (mal eben) herholen,
      ohne mit meiner Frau Ärger zu bekommen . . . ?(
      du musst überhaupt (das muß ich angeblich auch) froh sein das du eine Frau hast und das es dir so gut geht (mir mauch), sonst wùrdest du (ich auch) schon längst mittellos oder verhungert und dein Zuhause in dem dein nächster Nachbar ein Brückenpfeiler wäre. Weil du (auch ich) das Ganze Geld für irgend einen Scheiß ausgegeben hättest wie; Geile Kamera, tolles Objektiv, wunderschönes Stativ, sogar bei einem schwarzen Stück Stoff auf dem Kodak oder Fuji steht köntest du (auch ich) schwach werden oder noch besser für eine Schachtel Film auf dem man sowieso nichts sieht 120-140 Euro ausgeben. Und all die Sachen die du (ich auch) im Keller rum stehen hast ( die übrigens sowie so keiner braucht) und noch kein enzieges mal ver wendet hast. Und vergiss es bitte nicht (mich bettrift es auch) was für ein Egoist du bist die 1001 Tuper Dose fehlt schon seit 2 Tage in Haushalt und das 5 Bügeleisen sowieso und du (ich auch) wilst schon wieder ein neues Objektiv kaufen außerdem hast du ja schon viele (ich übrigens auch) ^^ ^^ :P
    • geo wrote:

      du musst überhaupt (das muß ich angeblich auch) froh sein das du eine Frau hast und das es dir so gut geht (mir mauch), sonst wùrdest du (ich auch) schon längst mittellos oder verhungert und dein Zuhause in dem dein nächster Nachbar ein Brückenpfeiler wäre. Weil du (auch ich) das Ganze Geld für irgend einen Scheiß ausgegeben hättest wie; Geile Kamera, tolles Objektiv, wunderschönes Stativ, sogar bei einem schwarzen Stück Stoff auf dem Kodak oder Fuji steht köntest du (auch ich) schwach werden oder noch besser für eine Schachtel Film auf dem man sowieso nichts sieht 120-140 Euro ausgeben. Und all die Sachen die du (ich auch) im Keller rum stehen hast ( die übrigens sowie so keiner braucht) und noch kein enzieges mal ver wendet hast. Und vergiss es bitte nicht (mich bettrift es auch) was für ein Egoist du bist die 1001 Tuper Dose fehlt schon seit 2 Tage in Haushalt und das 5 Bügeleisen sowieso und du (ich auch) wilst schon wieder ein neues Objektiv kaufen außerdem hast du ja schon viele (ich übrigens auch)

      Du hast da einen ganz wichtigen Punkt angesprochen . . . Danke !

      Ja, ich bin froh verheiratet zu sein. Mit unseren beiden Kindern werde ich im Übermaß mit Freude
      und Sinnhaftigkeit beschenkt. Und tatsächlich, - es geht mir tatsächlich so gut wie noch nie!
      Ich freue mich unglaublich für meine Kinder, wenn die mit wachsender Begeisterung in Pfützen hüpfen.



      Jeden Tag steht Bioessen auf dem Tisch. Platz zum Wohnen ist auch da.
      Wäre ich (noch) selbstständig und alleine, vermutlich würde ich tatsächlich schon einige Brückenpfeiler
      kennen. Von dem tätlichen Überlebenskampf, bescheidener Zahlungsmoral usw. ganz zu schweigen.
      Dies alles blieb mir erspart. Und – vermutlich hast Du auch Recht mit der Feststellung, viel zu
      viel Geld für Phototechnik ausgegeben zu haben. Kürzlich hatte ich in meinem Photokeller einen
      Tiefpunkt erlebt, als ich von einem Stativ die Spinnweben entfernen mußte. Das brachte mich zu nachdenken.
      Ja, und es ist oftmals auch der (bisweilen blöde) Grund, so etwas einfach besitzen zu wollen.
      Meine Frau nörgelt manchmal weil der Kühlschrank mit Filmen voll ist.
      Die versteht das noch nicht so richtig. Bei ihr sinds die besagten Tupperdosen.
      Meine Photobibliothek nennt sie liebevoll und ahnungslos einfach Mausoleum.

      Und doch - Phototechnik ist doch etwas wunderschönes.
      Phototechnik hat (für mich) immer noch einen unbeschreiblich großartigen Fummelfaktor.
      Als ich bei Linhof gearbeitet hatte und erfuhr das einer neuen Lieferung Objektive kam, war es für
      mich ein Freudenfest, von einem Objektiv zu ersten Mal den Objektivdeckel abnehmen zu können.
      Da lache mich dies wunderbar jungfräuliche magenta farbende Frontlinse an.
      Kein Fluselatom – einfach nix! Herrlich !! Das verstanden damals schon recht wenige.
      Kann ich aber mittlerweile mit leben.

      Mit Bügeleisen und Dosen hab ich´s nicht so sehr.
      Vielmehr mit Tintenfässern und grünen Spitzern. So hat jeder eben seine Macken.
      Und - verdammt noch mal, - auch mir läuft dann die eine oder andere Scherbe über den Weg.
      Brauchen täts ichs nicht – doch sein wir mal ehrlich: Was braucht ein Photograph denn wirklich zum Leben?
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.