Grüße aus München

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grüße aus München

      Moin Moin,
      steig grad erst ein in die Beschäftigung mit GF, war bisher im Mittelformat unterwegs..Vor allem die älteren Modelle gefallen mir, Rolleicord, Bronica, Super Ikontas und deren russischen Variationen, Avus, Bergheil, Glunz etc..
      Selbstbau/ Modifikation ist auch interessant auf dem Gebiet. :D :D Zum Einstieg habe ich momentan eine 9x12 Zeiss Ikon Ideal und eine seltene Feinak Präzisionskamera München die mir sehr gefällt..
      Wichtig ist mir die Transportabilität, dh wirklich unter 5 kg zu bleiben wenn man unterwegs ist :rolleyes: :rolleyes: ..

      cheers :thumbup:
      Andreas
      bleibt gesund!

      Andreas
    • Tach Herr Kollege,
      noch ein Münchner ist ja opti!

      Bei mir sind es eher die neueren Kameras mit denen ich, wenn es die Zeit zulässt, losziehe.
      Was photographierst Du denn am liebste?
      Hust . . . machst Du es selbst? Ich meine entwickeln / vergrößern ?
      Wenn Du unter 5kg bleiben möchtest, ist das inder Tat ein sehr ambitioniertes Unterfangen.
      Auch von wegen Stativ und so . . .

      BIs neulich
      Roland
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.
    • ja, is ja auch ne Kostenfrage irgendwo und ich fang da erst an..;) Hatte mir letzten zB ne Technika angeschaut aber das is mir echt zu schwer, schade, ein toll gebautes Stück..
      dazu dann Stativ, Platten etc
      Ich komm eher aus der Kunst, ich find es spannend Seltsames zu finden.. architektonisch, komische Orte, lost places etc
      vergrössert habe ich dieses Jahr nach längerer Pause aber hat net so richtig Sinn ergeben, Negative entwickel ich selber und dann einscannen..
      du bist fotografisch wahrschl schon eher professionell aufgestellt, oder?
      bleibt gesund!

      Andreas

      The post was edited 1 time, last by eagleEye72 ().

    • Ach na ja, ich würd mal sagen, daß ich mich ein bischen auskenne.
      Womit Du arbeitest, bzw mein Kommentar darauf, bitte ich keinesfalls wertend zu verstehen.
      Viel mehr dachte ich mir, ein weites Objektiv (bei entsprechender Kamera) zwei Kassetten,
      einen Belichtungsmesser, das Stativ mit Kopf - na ja, uch was zu trinken nehme ich auch gerne noch mit :)
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.
    • Lieber Andreas,

      grias di, ich habe auch versucht meinen Start im (leichten) 4x5 versucht.
      2019 habe ich das etwas vernachlässigt, hole dafür jetzt nach.
      Lass da gerne mal ins Gespräch kommen. Ich hatte ein ultraleichtes Set-Up, welches mit viel Kompromissen nur 2,5 Kg wog.

      Auch an Roland: ich bin auch mittlerweile in München gut angekommen und freue mich, wenn wir mal zusammenkommen!

      Herzliche Grüße
      Sascha