Digitalisieren von Filmen bis 4x5"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Digitalisieren von Filmen bis 4x5"

      Hallo,

      einen programmierbaren, motorisierten Mikroskoptisch habe ich zum Digitalisieren von Bildern bis 4x5" eingesetzt.
      Er stammt aus der Zeit nach 1987 und diente zur optischen Kontrolle von Wafern an einem Leitz Ergolux Mikroskop.
      Zufällig konnte ich die Steuerung auch erwerben und musste mich nicht mit z.B. einem Arduin um die Automatisierung kümmern.

      Den Tisch habe ich mit 2 Vierkanthölzern auf meinen Leuchttisch gestellt. Zur Demo diente ein 6x6 Negativ in einem Durst-Filmhalter.

      Das Video zeigt den Ablauf:
      dropbox.com/s/534yejzmzmivw3w/…sieren_6x6.movie.wmv?dl=0

      Die einzelnen Bilder wurden mit einer Sony A7 im Maßstab 1:1 aufgenommen und anschließend mit pTGui zusammengefügt.

      Gruß,
      Rolf

    • So hatte ich vor vielen Jahren einmal eine Fliesenwand auf Color Fotopapier belichtet.
      Von der Fliese gab es nur noch ein originales Exemplar, so mußten wir die Fliese reproduzieren
      und dann kachelartig neu belichten.
      Da gabs noch keinen Photoshop.
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.