Spaziergang

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spaziergang

      Hallo,
      ich bitte um Beurteilung dieses Bildes. Es ist kein Anspruch auf ein teschnisches oder künstleriesches Meisterwerk; es ist nur ein Bild.

      Kamera; Mamiya RB 67 mit 127mm standart Objektiv
      Film; Ilford FP 4
      Entwickler Marke; ich weieß es nicht mehr womit den Film enwiekelt habe

      „Es ist egal, ob die Katze schwarz oder weiß ist, solange sie Mäuse fängt.“
      Deng Xiaoping
      Images
      • Lechschaustufe.jpg

        636.83 kB, 1,000×817, viewed 112 times
    • Ich hätte den Ausschnitt etwas nach links gerückt, damit der Mann mit dem Fahrrad mehr Luft hat. Klar ist das leicht gesagt, wenn die Kamera auf dem Stativ steht und Leute nun mal so durchlaufen und man dann auslöst, wohl wissend, dass man nicht optimal ist aber auch, dass es nicht besser wird.

      Gruss Sven.
    • geo wrote:

      ich bitte um Beurteilung dieses Bildes
      Es kommt für mich ein wenig nichtssagend daher. Mein Vorschlag für ein ansprechenderes Ergebnis: Links und rechts jeweils einen Streifen wegnehmen, sodass links die Leute gerade eben wegfallen bzw. rechts die Hälfte der Wasserfläche mit den uninteressanten Bäumen. Dadurch würde die auch zu dominante helle Oberkante der Mauer reduziert, und die aufstrebende Richtung des Bauwerks (für mich das wesentliche Motiv) unterstützt.
    • Bila Sukari wrote:

      Urnes wrote:

      und man dann auslöst, wohl wissend, dass man nicht optimal ist
      die Situation ist mir wohlbekannt! Ich bemühe mich dann (nicht immer konsequent) der Empfehlung zu folgen, auch mal ohne Bild nach Hause zu gehen...
      Gut. Aber diese Bild ist nun mal da und ein Beschnitt würde es m.E. nicht besser machen. Du hast Menschen für einen Größenvergleich drauf, du hast nette Schäfchenwolken und dadurch einen über das ganze Bild gleichbleibenden Kontrast...also ich hab hier schon schlechtere Bilder ("Ich wollte nur mal meine Kamera ausprobieren) gesehen.

      Gruss Sven.
    • Ich finde das Bild zunächst technisch völlig in Ordnung (wenn mir auch das Braun nicht gefällt) bis auf eine Kleinigkeit - eine kleine Drehung würde das Gebäude aufrichten.

      Bei der Beurteilung der Gestaltung schließe ich mich an


      Urnes wrote:

      Ich hätte den Ausschnitt etwas nach links gerückt, damit der Mann mit dem Fahrrad mehr Luft hat.
      Der Gewinn dadurch zählt für mich mehr als die etwas anders verlaufende Mauer. So hat das Bild links erheblich "Übergewicht".
    • Ich gib es zu: Ich habe gesündigt!

      Dieses Bild habe ich bewust ausgewehlt. Das es Kompositionsfehler gibt ist offensichtlich (Sven “Ich hätte den Ausschnitt etwas nach links gerückt, damit der Mann mit dem Fahrrad mehr Luft hat“ / ich sehe das auch so). Viel wichtiger ist die Meinung jedes Einzelnen und Das macht es spannend. Das Augen Magnet-Pärchen habe ich bewust da wo es ist reiplaziert, nur mit dem Fahradfahrer habe ich nich gerechnet.

      Wie Sven geschrieben hat das Bild ist jetzt da.


      „Es ist egal, ob die Katze schwarz oder weiß ist, solange sie Mäuse fängt.“
      Deng Xiaoping

      The post was edited 2 times, last by geo ().

    • Diesch <Mit Beschnitt wäre mein Vorschlag dieses:>

      Auch ne Möglichkeit. Dadurch wirkt das Bild ausgewogener, ruhiger, klassischer..., aber (ich betone, das ist nur meine persönliche Meinung und keine Regel oder Tatsache) ohne den anarchistischen Hintergrund auf der rechten Seite wird die Diskrepanz zwischen den Personen links und dem was rechts abgebildet ist faktisch aufgehoben. Es wirkt brav (irgendwie kastriert) und es verliert an der Raumtiefe.