13x18 oder 5x7

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 13x18 oder 5x7

      Hallo Forum,
      auf der Suche nach 5x7 Kassetten für meinen Kodak Portra bin ich heute auf folgenden Artikel gestossen (Foto).
      Die Kassette hat beide Bezeichnungen, 13x18 Lisco...und oben als reliefartige Schrift 5x7.
      Etwas verwirrend oder?
      Was meint Ihr ist das?

      Vielen Dank
      K.
    • Die Planfilmkassetten von Lisco/Fidelity und anderen wurden in den USA hergestellt. Da das Format 5x7" dort verbreitet war, hatten die Kassetten dabei immer die Aufschrift 5x7". Wenn dann die "Innereien" für das Format 13x18cm eingebaut waren, wurde zusätzlich/nachträglich noch "13x18cm" aufgedruckt.

      Deshalb:

      Aufschrift nur 5x7" -> Kassette für 5x7"
      Aufschrift 5x7" und 13x18cm -> Kassette für 13x18cm

      Dasselbe gilt für 4x5" und 9x12cm und auch 8x10"/18x24cm Planfilmkassetten.

      Grüsse
      Andreas
      To infinity... and beyond!
    • kalakke wrote:

      Die Kassette hat beide Bezeichnungen, 13x18 Lisco...und oben als reliefartige Schrift 5x7.
      Sogenannte "Internationale Rückteile", die schon seit den 50ern weltweit gebräuchlich sind, sind immer im Inch-Format (also 4x5", 5x7" und 8x10"). Das sind also die Außenmaße der Kassette. Das ist das was oben bei den Lisco oder Fidelity-Kassetten eingeprägt ist.

      Da in Europa aber zu der Zeit noch viel mit Film im Format 9x12, 13x18 und 18x24 gearbeitet worden ist, hat man die Innenmaße der Kassette angepasst und das draufgedruckt. Deshalb zwei Maßangaben.

      Ich habe selbst zwei 8x10" Kassetten mit 18x24cm Filmeinsatz und habe mir dafür den Fomapan 100 in 18x24 bestellt. Auch Adox bietet noch die Sondermaße an. Ich persönlich mag 4:3 eigentlich lieber als 5:4-Seitenverhältnis.
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :thumbsup: Tachihara 8x10
    • JMK fotodesign wrote:

      Sogenannte "Internationale Rückteile", die schon seit den 50ern weltweit gebräuchlich sind, sind immer im Inch-Format (also 4x5", 5x7" und 8x10"). Das sind also die Außenmaße der Kassette. Das ist das was oben bei den Lisco oder Fidelity-Kassetten eingeprägt ist.
      Internationale Rückteile heissen so, weil sie ein international einheitliches **Aussenmaß** besitzen und sowohl von Kameraherstellern in den USA (zunächst wohl Graflex), dann aber auch in Europa (Linhof, Plaubel,...) und später Japan seit den 50ern gebaut wurden.

      Das Außenmaß hat aber zunächst nichts mit Inch-Maßen (4x5", 5x7", 8x0",...) zu tun und nicht alle Kassetten, die für "Internationale Rückteile" produziert wurden, basieren auf Inch-Maßen - Linhof produzierte seit den 50er Jahren Kassetten, die von vornherein für 9x12cm ausgelegt waren und die in die Linhof-Kameras mit internationalen Rückteilen passen.

      Grüsse
      Andreas
      To infinity... and beyond!
    • Ich habe ziemlich geschwitzt, beim vergeblichen Versuch, einen 4x5 Film in eine 9x12 Kassette zu bekommen. Über diese kleinen feinen Unterschiede wußte ich auch nichts am Beginn. Bei 5x7 vs 13x18 ging es mir ähnlich, nur daß da die FIlme in die Kamera gefallen sind, sobald ich den Schieber gezogen habe.
    • das ist eigentlich eine löbliche einstellung. nicht zuviel grübeln, einfach ausprobieren und die sache locker nehmen.

      ralph42 wrote:

      Ich habe ziemlich geschwitzt, beim vergeblichen Versuch, einen 4x5 Film in eine 9x12 Kassette zu bekommen. Über diese kleinen feinen Unterschiede wußte ich auch nichts am Beginn. Bei 5x7 vs 13x18 ging es mir ähnlich, nur daß da die FIlme in die Kamera gefallen sind, sobald ich den Schieber gezogen habe.