Sinarisierung einer Intrepid

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sinarisierung einer Intrepid

      Präambel: Zum Intrepid-Bashing bitte hier lang.

      Meine Adaption eines Sinar-Bankrohrs an meine Intrepid über die Stativklemme hatte den Nachteil, dass an der Sinar-Standarte fokussiert werden musste. Jetzt habe ich den Adapter fertig, der die Fokussierung an der Bildstandarte erlaubt.



      Die Möglichkeit, auch lange Brennweiten zu verwenden, offenbart jetzt aber erstaunliche Lücken in meinem Objektivbestand. :)

      Gruß
      Bernd
    • Die Frage ist welche Brennweiten man da nehmen könnte/wollte. 450mm kann man mit den 60cm Auszug auch so verwenden und ich wüsste momentan nicht wofür ich eine längere Brennweite nutzen wollen würde.

      Der Clou in meinen Augen ist die Möglichkeit einen Hinterlinsenverschluss nutzen zu können :thumbsup:


      Gruesse, klw
    • bml wrote:

      offenbart jetzt aber erstaunliche Lücken in meinem Objektivbestand.
      Mein Konstrukt aus Tachihara 8x10 und Sinar P2 sieht sehr ähnlich aus. Da ich auch den Hinterlinsenverschluss nutze, habe ich mir ein 480/11 Apo-Ronar, das von Werk ab auf DB-Platte montiert ist besorgt. Das entspricht 240 bei 4x5 und ist gut für Oberkörperportraits geeignet. Die von Sinar ab Werk montierten Ronare sind auch schon auf "normalen Kameragebrauch" (also nicht Reprobereich) umgestellt. Es gibt aktuell auch Ebay-Angebote!

      Habe mir vorgestern in Freiburg ein 600mm Apo-Ronar angesehen. Sehr schwer! Geht wirklich nur im Studio an einer stabilen Kamera wie der Sinar. Der selbstgedruckte Befestigungsring hat mich irgendwie nicht überzeugt, habe dann vom Kauf abgesehen. Fazit: 600mm irgendwann, und dann nur, wenn ein geeigneter Anschraubring dabei ist ...
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :shock: Linhof Master Technika 2000 :thumbsup: Tachihara 8x10
    • Die Sinarisierung geht weiter: Ich habe einen Holzrahmen an die Frontstandarte getackert und einen Weitwinkelbalgen geschlachtet. Jetzt passt der Hinterlinsenverschluss auch an die Intrepid-Standarte.



      Zwei Nachteile: Nicken geht nicht und der Blendenmitnehmer greift nicht, da die Standarte zu dick ist. Gut, dass ich DBM-Objektive habe.
    • Gemessen 75mm Durchmesser. Der Wert für die Drucklende wird vorgewählt, die Blende selbst dann über den Mitnehmer beim Auslösen geschlossen.

      Edit: Das gilt für Objektive in einer Sinar-Druckblende (DB).

      The post was edited 1 time, last by bml ().