Three of Nine

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Three of Nine

      Die aktuelle Bilderflut provoziert mich, auch etwas beizutragen. Vor gut einem Monat war ich mit der Malefic-Kamera (Grandagon 4,5/65) auf dem Campus der Ruhr-Uni. Von den zehn belichteten Filmen (Bergger Pancro 400, diesmal in HC110 entwickelt) war nur einer definitiv unbrauchbar.

      Die Kamera selbst ist quasi point-and-shoot; ich habe sie auch schon aus reiner Experimentierlust ohne Stativ benutzt. Eine Wasserwaage gibt es nicht (ich wüsste auch nicht, wie ich die in den Voigtländersucher einspiegeln sollte), dafür habe ich die Malefic inzwischen mit einem kleinen Aufsteckbelichtungsmesser etwas benutzungsfreundlicher gemacht, weil ich damit zusätzlich nur noch ein kleines Umhängetäschchen mit Kassetten mitnehmen muss. Hat sich im Prinzip bewährt. Hier ein Handybild der Kamera, allerdings ohne den obligatorischen Drahtauslöser.



      Die Campusbilder sind wie üblich ganz leicht beschnitten, weil der exakte Bildausschnitt ohne Mattscheibe nicht so gut zu erwischen ist, außerdem teilweise ein wenig rotiert, weil nix Wasserwaage! Sind aber maximal 1,2° ...



      Das Audimax; sehr viel Beton, wie die gesamte Uni, zudem gibt es keinerlei rechte Winkel! Ausrichtung ist fast unmöglich. Ich habe mir erlaubt, den Beton durch die beiden vereinsamten Bäume ein bisschen zu neutralisieren.



      Hier im Inneren von HZO (Hörsaalzentrum Ost; West gibt es netterweise nicht). Kunst am Bau - ein echter Vasarely. Im Hintergrund durchs Fenster zu sehen: Das Gebäude NA aus dem nächsten Bild.



      Blick auf eines der insgesamt 13 "Traditionsgebäude" (NA). Rechts ein wenig Audimax, die ins Bild geratene einsame Person kommt aus dem oben erwähnten HZO.

      Die Menschenleere ist nicht ganz typisch. Es war vorlesungsfreie Zeit und extrem heiß, glühende Mittagssonne mit harten Kontrasten.

      Man kann die Bilder sicher auch anders machen. Sie sind allerdings definitiv so, wie ich sie haben wollte. Kritik darf trotzdem gerne sein; ich werde sie aber nicht kommentieren. Mein Größenwahn :D .

      Abendgrüße, hp
      Al é bun sciöch' al é ...