Diskussion: Kunst, Kitsch, Kommerz – oder darf es auch einfach nur ein Bild sein?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Diskussion: Kunst, Kitsch, Kommerz – oder darf es auch einfach nur ein Bild sein?

      Angeregt durch Diskussionen in anderen Threads (vor allem: Diskussion: Hat der Prozess Einfluss auf das Bild?) würde ich gerne eine weitere Frage zur Diskussion stellen:

      Kunst, Kitsch, Kommerz – oder darf es auch einfach nur ein Bild sein?

      Da offenbar sehr unterschiedliche Auffassungen darüber bestehen, warum und wie ein Bild gemacht werden muss/kann/soll/darf, fände ich es interessant die verschiedenen Gründe, Begründungen – oder auch Unsicherheiten – zu erörtern.

      Es kann dabei natürlich nicht darum gehen, die Frage allgemeingültig zu beantworten. Es soll vielmehr darum gehen, verschiedene Standpunkte kennenzulernen, oder auch einfach Standpunkte – und wenn auch nur versuchsweise – zu formulieren um die Untiefen der oft unausgesprochenen Vorannahmen auszuleuchten.

      Ich für meinen Teil habe schon vor langem beschlossen, das mir ein Bild genügt :)


      Gruesse, klw
    • hppruefer wrote:

      klw wrote:

      Ich für meinen Teil habe schon vor langem beschlossen, das mir ein Bild genügt
      Polemische Frage: Eins von Bob Ross?
      Eher nicht :) Wobei er für die Malerei bestimmt mehr getan hat als viele andere.

      Das bezog sich auch nicht auf die Anzahl. Vielleicht besser verständlich:
      Mir genügt es Bilder zu machen, es muss keine Kunst sein.


      Gruesse, klw
    • klw wrote:

      Mir genügt es Bilder zu machen, es muss keine Kunst sein.
      Damit wird dieser Faden eher zu einer Umfrage über die Motivation der fotografierenden Forenten ... btw, kann ich beschließen, dass meine Bilder Kunst werden sollen? Welche Voraussetzungen sind da zu erfüllen?

      Sorry, schon wieder mehr Fragen als Antworten.
      Al é bun sciöch' al é ...
    • hppruefer wrote:

      klw wrote:

      Mir genügt es Bilder zu machen, es muss keine Kunst sein.
      Damit wird dieser Faden eher zu einer Umfrage über die Motivation der fotografierenden Forenten ... btw, kann ich beschließen, dass meine Bilder Kunst werden sollen? Welche Voraussetzungen sind da zu erfüllen?
      Sorry, schon wieder mehr Fragen als Antworten.
      @ralph42 hat es in einem anderen Thread so formuliert: »Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe. Anlaß zur Reflexion also.« Genau das war die Idee.

      Du kannst einfach beschließen das deine Bilder Kunst sein sollen. Ob andere das dann genauso sehen wird die Zeit dann schon zeigen :) Aber selbst wenn du nicht beschließt das deine Bilder Kunst sein sollen könnte es passieren das andere hinterher beschließen das es Kunst ist, ob du willst oder nicht.

      Verbesserungsversuch: Man kann den Anspruch haben das Bilder Kunstwerke sind.


      Gruesse, klw

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • klw wrote:

      hppruefer wrote:

      klw wrote:

      Ich für meinen Teil habe schon vor langem beschlossen, das mir ein Bild genügt
      Polemische Frage: Eins von Bob Ross?
      [...]

      Mir genügt es Bilder zu machen, es muss keine Kunst sein.
      1. Der Trend geht zum Zweitbild.

      2. Natürlich muss es Kunst sein, sonst würdest Du Dir nicht so viele Gedanken darum machen und Threads mit Fragen über Kunst ins Leben rufen.
      »Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute.«
      (Ansel Adams)

      »Eine gute Gebrauchtkamera pro Monat ist auch nicht zu verachten.«
      (Ibrahim Sultan)

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • norma wrote:

      Letztere hat es eh sehr schwer weil ihr immer anhaftet das alles jederzeit wieder neu kopiert werden kann. Seit den ersten Tagen des Mediums gibt es diese Diskussionen.
      Das stimmt nur sehr eingeschränkt. Sonst gäbe es keinen Unterschied zwischen Neuabzügen und Vintage Prints. Im Übrigen gibt es im Positivprozess - soweit er stattfindet - auch noch Einflüsse.
      Al é bun sciöch' al é ...

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().