Bergwelten - Peter Mathis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ..
      vielen dank für die vielen anregungen und bedenken.
      ich werde verstärkt darauf achten. aufgefallen ist mir von dem beschriebenen bisher nichts.

      allerdings hatte ich mit den zeiss-objektiven für die hasselblad "geisterbilder" der blendeneinstellung in hellen bereichen des fotos. erkennbar an deren 5ecken.
      natürlich ging das leicht zu stempeln.
      bei sk-objektiven für die phase-one hatte ich das nicht.

      hppruefer wrote:

      Warum digital rumbasteln, wenn ich das Wunschergebnis mit Film viel bequemer bekommen kann?
      bei mir stellt sich im moment die frage anders herum - digital ist schon bequemer und schneller.
      mir gefällt bisher der look gut und auch hier im forum hat jetzt niemand etwas an dem gezeigten bild ausgesetzt.
      landschaften und architektur gefallen mir allerdings besser als portraits -
      ich kann nicht mal sagen warum - vielleicht liegts an dem nicht genutzten sperrfilter?

      @Gerd vielen dank für den wertvollen hinweis zu den sperrfiltern.
      das iq260 ist auch nackt! : )

      allerdings hatte ich mir keine gedanken zu den auswirkungen gemacht. klar war mir, dass ich z.b. bei infrarot entsprechende filter nutzen sollte. für die "normale" fotografie hatte ich das gar nicht im blick!
      danke dafür.

      ich nutze jetzt in der hauptsache die objektive 28mm und 55mm (noch ohne blauring) für das 55er kann ich wohl problemlos filter von b&w nehmen ..
      hast du zufällig auch das 28er oder ein ähnliches - und wie löst/würdest du da die filterfrage lösen.

      beste grüße an alle

      uwe
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Hallo Uwe,

      mit dem 28mm hast Du es leider besonders schwer. Die LS Version hatte einen "Rear Sheet Filter" etwas zum Folien schneiden und basteln. Ansonsten hast Du nur noch die Möglichkeit ein 150mm Lee oder Nisi Steckfiltersystem zu verwenden. Die 28mm "LS Version" und die "Nicht LS" Version unterscheiden sich von den Sonnenblenden. Das bedeutet die LEE und Nisi 150mm Filterkits gibt es in jeweils zwei Ausführungen (LS- und nicht LS- Version). Von Lee gibt es einen 150mm x 150mm 1A UV Filter. Ob der in etwa den Spezifikationen des 486er B+W entspricht weiß ich nicht genau (Lee 1A ist glaube ich mit 500+ nm angegeben).

      Mehr kann ich Dir leider nicht sagen, da ich das 28mm P1 nicht besitze. Ich habe im WW Bereich das 35mm LS Br. und für die Fachkamera das 32mm Rodi HR - beide haben Filtergewinde. Wenn Du mal bei B+W nichts passendes findest oder etwas nicht lieferbar ist, verwende ich auch oft Heliopan (KLICK).

      Betr. Portraits:
      Du kannst sagenhafte Portraits mit dem Achromaten machen. Das Problem ist - ohne IR Sperrfilter und/oder ohne IR Filter Typ XY - bekommst Du bei Haut so ein helles überstrahlen und an Kontrastkanten bilden sich leichte Doppelkonturen. Portraits nur mit einem IR Filter XY Typ fotografiert, schaffen eine sehr helle glatte Haut (auch mit leichten überstrahlen (je nach Licht)).

      Betr. Achromaten vs. Film / Deine Bilder im Forum hier:
      Ich habe nie versucht den Achromaten mit Film zu vergleichen. Ich habe ihn - für mich - immer nur mit den Farb-Sensoren vergliechen mit entsprechender SW Umwandlung. Und da kann ich nur feststellen, dass ich in der EBV viel Zeit investieren muss um teilweise nur in die Nähe der Achromaten Bilder zu kommen. Tonalität, Auflösung (im Vergleich zu einem gleichwertigen Farbsensor) und Details finde ich überzeugend. Sonst würde ich nicht die Filter-Hürden (Beschaffung und schleppen) auf mich nehmen.

      Gruß Gerd
    • hallo @Gerd,

      du hast mir mit deinen hinweisen sehr helfen können.
      ich habe heute auf deine bermerkungen hin meine bilder durchgesehen.
      aufflällig war mir schon immer, dass selbst sehr dunkle sonnenbrillen "durchsichtig" waren.
      solche bilder waren allein deshalb schon schrecklich.

      die haut bei portraits war nie wirklich gut - manchmal akzeptabel.
      farben kamen oft nicht im richtigen grauwert übersetzt - sie waren oft zu hell.

      bei landschaftsbildern und architektur ist mir vielleicht wegen dieser ungereimtheiten schon das ein oder andere bild mit aufmerksamskeitwert gelungen.
      (ich hänge ein paar unten an)

      bin gespannt wie es mit dem back und mir weiter geht.
      filter sind schon bestellt - im jetzigen urlaub wird mir das aber nichts mehr nutzen.

      wenn du mir einen großen gefallen tun willst, würde ich mich sehr über ein paar beispielhafte bilder von dir, die mit dem achromat gemacht wurden, freuen.
      wenn es gründe gibt die dagegen sprechen, brauchst du dich natürlich nicht erklären.

      nochmals vielen dank

      uwe







      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"

      The post was edited 2 times, last by lookbook ().

    • Hallo Uwe,

      schick mir doch bitte mal eine PM mir Deiner E-Mail Adresse.
      Ich kann leider keine Bilder von Personen - damit Du die Haut sehen kannst mit 486er IR Filter - hier öffentlich einstellen ohne deren Genehmigung. Ich schicke Dir dann ein paar Bilder.
      Abgesehen davon, entern wir auch so langsam den Beitrag von Dietsch mit dem Achromatic Thema.

      Vielleicht kann ein Admin die Achromatic Beiträge in einen neuen Thread verschieben.

      Gruß Gerd
    • Gerd wrote:

      Hallo Uwe,

      schick mir doch bitte mal eine PM mir Deiner E-Mail Adresse.
      Ich kann leider keine Bilder von Personen - damit Du die Haut sehen kannst mit 486er IR Filter - hier öffentlich einstellen ohne deren Genehmigung. Ich schicke Dir dann ein paar Bilder.
      Abgesehen davon, entern wir auch so langsam den Beitrag von Dietsch mit dem Achromatic Thema.

      Vielleicht kann ein Admin die Achromatic Beiträge in einen neuen Thread verschieben.

      Gruß Gerd
      .. so - jetzt hast du eine mail und eine pm bekommen ..
      vielen dank gerd!
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • WSt wrote:

      Das dritte, etwas weniger kontrastreiche, gefällt mir am besten.
      .. vielen dank für deine bewertung.
      ich liebe kontraste, das merkt man bei den meisten meiner bilder.

      allgemein kamen die bilder in der reihenfolge gut an, wie ich sie hier eingestellt habe, wobei das 1. wie eine rakete abgegangen ist (aus verschiedenen gründen).

      mir selbst gefällt das letzte besonders gut -
      wahrscheinlich weil ich auch selbst drauf bin, ohne gesehen zu werden :)
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"