Gefälle gefällig?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gefälle gefällig?

      Servus,

      anders als der Titel vermuten lässt, geht es hier nicht um Wasserfälle.
      Das Gefälle ist eher sozialer Natur und befindet sich in Duisburg-Hochheide. Normalerweise bin ich nicht so der Freund von der fotografischen Holzhammermethode, aber das hat sich mir quasi aufgedrängt.


      Es stehen mehrere Hochhäuser dort herum, welche sich alle in unterschiedlichen Stadien befinden: bewohnt, verlassen (da bald abgerissen) und bereits abgerissen. Allerdings bietet (mir zumindest) das Areal nicht viel, bis auf eben den hier gezeigten Blick. Lag wahrscheinlich auch daran, dass
      mir die Sonne schon ziemlich auf den Kopf gebollert hat, mein Wasser langsam zu Ende gegangen ist und ich schon ziemlich fertig vom ganzen schleppen war.

      Verwendet hab ich hier einen abgelaufenen Velvia 50 (05/2002), den dann entwickelt nach Colortec-Datenblatt. Belichtet wurde ohne Spielereien von wegen +1 Blende/10 Jahre. Hatte ich beim ersten Mal als ich da war so versucht und mir prompt den Himmel komplett weggeblasen. Werde ich daher auch für meine anderen abgelaufenen Filme so beibehalten und nach Packungsangabe belichten.

      So, genug geschwafelt, hier das Bild:


      Toyo Field 45A
      Rodenstock Sironar f5.6/210 @f32/'5s
      Fuji Velvia 50 (05/2002) @50iso
      Tetenal Colortec E-6 Kit
      Epson Perfection 3200

      Gruß
      Mario
      35 ist kleiner als 67
      67 ist kleiner als 45
      ?????

      The post was edited 4 times, last by mec ().

    • Das ist doch gut geworden - allerdings verstehe ich den Einsatz abgelaufener Filme nicht. Es sei denn, was du tust ist dir gar nichts wert. So ist das doch ein Glücksspiel.

      Und zeig noch mehr aus Duisburg, ich finde es dort sehr interessant.
      Da gibt es z.B. so eine sehr schöne gestreifte Arbeitersiedlung (Johannenhof), ebenfalls vor der Kulisse hoher Blöcke. Das steht noch auf meinem Wunschzettel - oder Hochfeld mit dem schicken umgebauten Wasserturm.

      The post was edited 1 time, last by Diesch ().

    • Diesch wrote:

      Das ist doch gut geworden
      Danke dafür.

      Diesch wrote:

      allerdings verstehe ich den Einsatz abgelaufener Filme nicht. Es sei denn, was du tust ist dir gar nichts wert. So ist das doch ein Glücksspiel.
      Den Einwand kann ich verstehen. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass es mir hier nicht um den Preis geht/ging.
      Als ich aber mit Großformat angefangen habe, habe ich mir bei den Filmen (Farbe) erstmal einen recht günstigen Vorrat an
      Abgelaufenen zum üben geholt und den Stapel arbeite ich nun peu á peu ab.
      Generell bin ich mit vielen Bildern beim ersten Mal nicht ganz zufrieden, so dass ich einige Orte auch 2 oder 3 Mal aufsuchen muss. Entweder hatte ich wieder nur ein Auge an der Mattscheibe und die Komposition stimmt noch nicht ganz, oder die Belichtung war nicht optimal, oder das Wetter ist beim nächsten Mal besser, oder habe ganz banal nen Alibischuss gemacht, weil's so in den Fingern gejuckt hat...und in solchen Fällen tut es dann weniger weh, wenn das Blatt nur nen Bruchteil vom ursprünglichen Preis kostet.
      Wenn dann der Fall eintrifft, dass ich ne neue (alte) Packung ansetze und dann auf die Idee komme, da für alle 10 Jahre über Haltbarkeit noch ne Blende draufzulegen und die Aufnahme dann dadurch nix wird, dann finde ich mich damit ab und kann das beim nächsten Mal korrigieren.
      Bis jetzt hatte ich, bis auf ein, zwei Mal auch noch keine größeren Probleme (bzgl. Dichte, Farbwiedergabe). Und das hier Gezeigte Bild entspricht (nach moderater Bearbeitung) auch ziemlich der vorgefundenen Lichtsituation.

      Diesch wrote:

      Und zeig noch mehr aus Duisburg, ich finde es dort sehr interessant.
      Da gibt es z.B. so eine sehr schöne gestreifte Arbeitersiedlung (Johannenhof), ebenfalls vor der Kulisse hoher Blöcke. Das steht noch auf meinem Wunschzettel - oder Hochfeld mit dem schicken umgebauten Wasserturm.
      Danke für den Tipp. Die Hochheide (Zentrum der Hochhaussiedlung) fand ich nicht so spannend, aber den Tipp mit
      der Arbeitersiedlung werde ich mir offenhalten. Aktuell ist das Bild hier das Einzige aus Duisburg.
      Bin eh gerade dabei, prekäre und kontrastierende Wohnverhältnisse auf Film zu bringen. Von daher trifft sich das ganz gut.
      Wenn du (oder jemand anders hier) an die Hochheide willst, dann solltest du die Chance nutzen. Von den Hochhäusern wurde eins letzten Monat bereits gesprengt und ist größtenteils schon abgebaggert und zwei stehen bereits leer und machen es wohl auch nicht mehr lange.

      Gruß
      Mario
      35 ist kleiner als 67
      67 ist kleiner als 45
      ?????
    • Zum Thema abgelaufene Filme:

      Die verwende ich sehr gerne. Und zwar abgelaufene Diafilme, deren Endergebnis nach dem Scannen ein SW-Foto wird.
      Und warum?
      In Photoshop kann ich den Farbscan in ein SW wandeln, nicht einfach so per Knopfdruck (geht bei allen Versionen), sondern indem ich das SW-Bild durch Filterung der einzelnen Farben erzeuge. Ich kann somit alle Fotofilter, die ich in der SW-Fotografie einsetze, auf das Bild anwenden. Himmel abdunkeln bis hin zum fast schwarz, Aufhellen von Schatten durch ziehen an der entsprechenden Farbe u.s.w. Dafür reichen abgelaufene Filma allemal.

      Gruß
      Winfried
    • Winfried Berberich wrote:

      Zum Thema abgelaufene Filme:
      Natürlich muss man da auch Vertrauen in den Verkäufer in Bezug auf Lagerung haben. Bis jetzt wurde ich aber noch nicht enttäuscht.
      Ansonsten kann man ja noch crossen. Da ist der Erwartungshorizont ja nicht so groß und ein bisschen experimentieren schadet ja auch nicht.
      35 ist kleiner als 67
      67 ist kleiner als 45
      ?????