-

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • Der Baum kommt sehr schön, besonders die Nahaufnahme.

      Solche Schlieren hatte ich leider auch schon. Aber ich sehe es als Teil des Experiments »unsensibilisierte Trockenplatten«. Jason ist auch dran, er schrieb ja er hätte die Standardplatten etwas empfindlicher hinbekommen nun. Die 25er will ich jetzt endlich mal testen und direkt mit Rollei Ortho 25 vergleichen.
      Weimar aus der Vergangenheit in die Zukunft geholt, oder anders herum
      http://zeitsprung.weimar.jetzt

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • Die Bilder haben etwas besonderes, streifen hin oder her, gehört sicherlich dazu. Mir gefällt sogar die verwaschene Abbildung am Rand, hat etwas Zeitloses.

      Bei 3 und 5 Minuten Belichtungszeit habe ich Angst, das Bild komplett auszubrennen, besonders bei der starken Sonne. Ich muss mich wohl einfach Mal etwas trauen, zwei Platten laden und in den Wald fahren.
    • Deine Glasplatten- Bilder vermitteln wirklich einen ganz eigenen Ausdruck.
      Du scheinst die Belichtung und Entwicklung zu beherrschen.
      Die Schärfe und überhaupt die Zeichnung vom Meyer Trioplan sind fantastisch. Die Grauwerte finde ich wunderschön. Sag' hast Du keinen Filter verwendet?

      Ich frage mich, ob die Schlieren vom Beschichten der Platten störend wirken? Die müssten ja nicht sein. Doch so richtig stören tun sie nicht eigentlich. Vielleicht gehören die zu handbeschichteten Glasplatten im Jahre 2019 dazu?

      Freundliche Grüsse, stephan

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().

      Post by norma ().

      This post was deleted by the author themselves ().