Grube Fortuna

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grube Fortuna

      Am Samstag war ich gemeinsam mit @JochenP und DörteK bei der Grube Fortuna unterwegs.

      #1 Der Tankzug

      Intrepid 4x5 Mk4, Fujinon-W 135mm, Fomapan 200 / Rodinal 1+50, Scan vom Negativ


      #2 Achsen

      Intrepid 4x5 Mk4, Yamasaki Congo 210mm, Fomapan 200 / Rodinal 1+50, Scan vom Negativ


      #3 Im Fördermaschinenhaus

      Intrepid 4x5 Mk4, Yamasaki Congo 210mm, Fomapan 200 / Rodinal 1+50, Scan vom Negativ


      #4 In Reih und Glied

      Intrepid 4x5 Mk4, Fujinon-W 135mm, Retropan 320 / Retropan Pulverentwickler, Scan vom Negativ


      #5 Von Burgen und Schlössern

      Intrepid 4x5 Mk4, Fujinon-W 135mm, Retropan 320 / Retropan Pulverentwickler, Scan vom Negativ
    • Ein Highlight nach dem anderen; könnte gar nicht sagen, dass mir ein Bild nicht gefällt ... übrigens auch wieder ein Ergebnis, das stark für die Intrepid 4x5 spricht!
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :thumbsup: Tachihara 8x10
    • JMK fotodesign wrote:

      Ein Highlight nach dem anderen; könnte gar nicht sagen, dass mir ein Bild nicht gefällt ... übrigens auch wieder ein Ergebnis, das stark für die Intrepid 4x5 spricht!
      Ich weiß jetzt nicht, wie die Fotos entstanden sind. Allerdings „einfach geradeaus“ kannst du mit jeder Holzkiste gute GF-Bilder machen. Das hängt mehr an der Optik und den der richtigen Belichtung und Fokussierung. Zuallererst natürlich am Auge des Fotografen. :)

      Über die Qualitäten der Intrepid sagt das ersteinmal wenig aus.

      Sharif
    • Sharif wrote:

      Über die Qualitäten der Intrepid sagt das ersteinmal wenig aus.
      Es war auch mehr darauf bezogen, dass der Thread bezüglich der Intrepid 4x5 mitunter den Eindruck erweckt, dass es sich hier um eine Art Yps-Gimmick handelt, mit dem man überhaupt nicht fotografieren kann, weil es schon beim Ansehen auseinanderfällt.

      War das jetzt zu hart?
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :thumbsup: Tachihara 8x10
    • JMK fotodesign wrote:

      Sharif wrote:

      Über die Qualitäten der Intrepid sagt das ersteinmal wenig aus.
      Es war auch mehr darauf bezogen, dass der Thread bezüglich der Intrepid 4x5 mitunter den Eindruck erweckt, dass es sich hier um eine Art Yps-Gimmick handelt, mit dem man überhaupt nicht fotografieren kann, weil es schon beim Ansehen auseinanderfällt.

      Klar, die Bilder sehen gut aus. Die meisten sind gut eingestellt, der Scan zeigt einen Tonwertumfang, mit dem sich in der weiteren Ausarbeitung noch gut arbeiten lässt. Die Schatten lassen sich vermutlich noch ohne Zeichnungsverlust verdichten und die Lichter noch etwas austreiben, ohne an durchgezeichneter Brillianz zu verlieren. So soll es sein.

      Vielleicht könnte man die Blickführung bei manchen Bildern noch etwas akzentuieren, zumal ja auch ein selegierendes Tele zum Einsatz kam. Man könnte stärker isolieren, näher rangehen, länger ausziehen, insgesamt die Kamera, die Blende, die Belichtungszeit extremer ausspielen.

      Aber da setzen sich - berechtigterweise - die Intentionen des Fotografen durch, und ich als jemand, der auf Muster und Strukturen aus ist, sollte da eigentlich gar nicht reinreden.

      Und der Fomapan scheint emulsionsmäßig sauber zu sein. Auch scheint Rodinal 1+50 ihm gut zu bekommen.

      Aber was beweist dies? Dass ekesh weiß, was er tut. Vermutlich wären die Bilder mit einer Sinar P2 oder einer Technikardan auch gut bzw. nicht besser geworden.

      Was lediglich dafür spricht, dass er sich in seinem Hobby auskennt. Wie JMK fotodesign sagt: man kann durchaus mit der Intrepid fotografieren, keine Frage. Umso besser, wenn es dann, wie im vorliegenden Falle, dann auch noch funktioniert.

      Anderen hingegen fällt die Kamera nicht erst beim Ansehen auseinander, sondern es kommen ihnen schon beim Auspacken abgebrochene Schrauben, mangelhaft geklebte Balgen und zersplitterte Mattscheiben entgegen.

      Den Vergleich mit Yps-Gimmicks finde ich übrigens recht einleuchtend.

      PS. die nagelneue Intrepid 4x5 Mk4 mit blauem Balgen und verbessertem Fokusknopf steht immer noch unbenutzt bei mir im Schrank. Niemand hat sich bisher gemeldet, um sie - ohne Lead Time, dafür aber gut transportverpackt - zu erwerben. Seit Wochen biete ich die nun an, aber sie verkauft sich allenfalls wie Sauerbier.
      »Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute.«
      (Ansel Adams)

      »Eine gute Gebrauchtkamera pro Monat ist auch nicht zu verachten.«
      (Ibrahim Sultan)
    • ekech wrote:

      Am Samstag war ich gemeinsam mit @JochenP und DörteK bei der Grube Fortuna unterwegs.


      Du warst mal wieder extrem fix!
      Tolle Bilder dabei... das Gelände bietet aber auch viele Möglichkeiten.... Ich bin selbst auf meine Ergebnisse gespannt (entwickelt sind sie schon - Scan fehlt noch).
      The 11th Commandment
      And God said onto the people of the world: "Thou shallt not snap photos but shoot well"