Schottland - alte Gemäuer und so

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schottland - alte Gemäuer und so

      Zurück von Schottland gibt's nun nach und nach einige der Bilder zu sehen.
      Den Anfang mache ich mit der "Melrose Abbey", die für uns eigentlich nur eine kleine Zwischenstation auf dem Weg von Newcastle in Richtung Highlands war

      Horseman 45HD, Grandagon 90mm, Fomapan 200, Rodinal 1+50 "Hotelentwicklung", Scan vom Negativ.

      #1


      #2


      #3
    • Hallo,

      gefallen mir alle gut, wobei ich das 2. aufgrund der Kontraste und der Komposition noch ma besten finde.
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :thumbsup: Tachihara 8x10
    • ralph42 wrote:

      Du hast im Hotelzimmer entwickelt? Mutig!
      soooo mutig muss man dafür gar nicht sein ;)
      Die einzigen Bedenken hatte ich selbst nur wegen dem gechlorten Leitungswasser. Dementsprechend waren Entwickleransatz und Schlusswässerung dann auch mit dem guten "Highland Spring".
      Fixierer hatte ich vor dem Urlaub frisch angesetzt und in eine 1l Flasche abgefüllt, Paterson Dose mit mod54-Einsatz, Thermometer, 4 Messbecher und ein Fläschchen Rodinal hatten im Auto auch noch Platz.

      ralph42 wrote:

      Hast Du für den Himmel einen Filter verwendet? Der kommt wirklich gut.
      Orange-Filter - hatte ich ganz vergessen, oben anzugeben.
    • Peter Volkmar wrote:

      Wie macht sich das 270-er so? Auf dem Monitor sieht es ja prima aus, aber das sagt eher weniger aus...
      oT: in den nächsten Tagen werden wohl noch ein paar weitere Bilder folgen, die mit dem Tele-Arton entstanden sind. Nette Brennweite, vor allem auch für den relativ kurzen Auszug der Horseman (und anderer Laufbodenkameras) geeignet. Bildkreis ist halt nicht sonderlich üppig, viel Verstellen ist nicht drin, bevor es anfängt zu vignettieren ;) . Der Compur an Deinem Exemplar hat außerdem ein Problem mit der 1/25s, die anderen Zeiten scheinen aber zu stimmen.
    • Sieht auch bei dem diesigen Wetter (oder gerade deswegen) toll aus! Die Spiegelung ist super.

      Aber ... ist das nicht ... aus "Ritter der Kokosnuss"? Schlussszene? Französische Soldaten? ("Ihr schwulän Engländärr, ihr Söhne einer Sch***hausparole ... pfffffft") :lol: :lol: :lol: :cursing:
      Grüße aus dem Schwarzwald, Euer Jens

      instagram: jmkfotodesign I MK: JMK fotodesign I strkng: JMK fotodesign
      ------------------------------------------------------------------------------
      <3 Sinar P2/F2 8) Graflex Crown Graphic Special :thumbsup: Tachihara 8x10
    • ekech wrote:

      Peter Volkmar wrote:

      Wie macht sich das 270-er so? Auf dem Monitor sieht es ja prima aus, aber das sagt eher weniger aus...
      oT: in den nächsten Tagen werden wohl noch ein paar weitere Bilder folgen, die mit dem Tele-Arton entstanden sind. Nette Brennweite, vor allem auch für den relativ kurzen Auszug der Horseman (und anderer Laufbodenkameras) geeignet. Bildkreis ist halt nicht sonderlich üppig, viel Verstellen ist nicht drin, bevor es anfängt zu vignettieren ;) . Der Compur an Deinem Exemplar hat außerdem ein Problem mit der 1/25s, die anderen Zeiten scheinen aber zu stimmen.
      Gut, dass sich wenigstens einer mit meinem Objektiv auskennt ;)
      Grade nachgeschaut, hat nur 178mm Bildkreis. Ich hatte es ja zur 6x9 Horseman geholt, aber dann kam die 6x9 Technikardan und das 300-er Ronar dazwischen....
      Um die 1/25 1/30 kommt meist das Langzeitenwerk ins Spiel, meist langt saubermachen...
      Zeit ist nicht Geld.
      Zeit ist Zeit.
    • #5 - noch so'n alter Kasten, diesmal: Kilchurn Castle - oder warten auf das richtige Wolkenfenster und hoffen, dass der Fokus aufgrund der kurzfristig unauffindbaren Fokussierlupe trotzdem einigermassen passt...

      Horseman 45 HD, Tele Arton 270mm, Orangefilter, Fomapan 200, Rodinal 1+50 "Hotelentwicklung", Scan vom Negativ
    • Natürlich hatte ich auch ein bisschen Farbfilm dabei. Da führt uns dann auch gleich weiter zu

      #7 - Loch Eilt - und wieder ein "Schönwetterbild"

      Horseman 45HD, Fujinon-W 125mm, abgelaufener Fuji NPS 160 Pro, Tetenal C41 Kit bei 30°C, Scan vom Negativ.
    • ... tags darauf ging es dann auf die Isle of Skye, wo wir die nächsten Tage verbrachten.

      #8 - Sligachan Bridge - ausnahmsweise ohne Buntjacken.
      Horseman 45HD, Fujinon-W 125mm, Kodak Ektar 100 Rollfilm im DIY 6x12 Rückteil, Tetenal C41 Kit bei 30°C, Scan vom Negativ.