KJP Bowens?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • KJP Bowens?

      Hi!

      Nachdem ich es unterlassen habe, mir eine Peco Universal im 13x18-Format zu kaufen, weil ich eigentlich 4x5 möchte, bin ich bei ebay auf dieses Angebot gestoßen:

      ebay.de/itm/Grosformatkamera-K…629ba6:g:kZoAAOSwWHBaSM2A


      Kennt jemand den Hersteller? googlen lässt allenfalls den Schluss zu, dass es wohl irgendwie zu Calumet gehört.

      Unabhängig davon, was haltet ihr von dem Angebot? Ist das was für einen Einsteiger, der keine super teure aber auch keine total runtergerockte Kamera kaufen möchte?
    • .. könnte eine cambo kamera sein.
      die haben des öfteren mal angebote für größere vertriebsketten gebaut.
      aber das ist jetzt eine spekulation von mir.

      die kamera sieht nicht stark gebraucht aus, aber auch nicht sonderlich stabil.
      keine ahnung, ob man dafür ersatzteile bekäme.

      ich wäre mehr dafür aus vergangenen großserien zu kaufen.
      da hat man immer mal die chance, ersatzteile auf dem gebrauchtmarkt zu bekommen.
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Informationen zu dieser Kamera scheinen wirklich sehr dünn gesät zu sein.
      Zur Kamera selbst:
      Es gibt bestimmt Leute, die der Kameramechanik "Baumarktcharakter" unterstellen würden. Die Mechanik ist sehr einfach gehalten, sieht aber einigermaßen robust aus, spielt aber von der Stabilität und Präzision mit Sicherheit nicht in der Liga einer Plaubel Peco oder Sinar P. Den Bildern nach zu urteilen hat die Kamera jedenfalls noch keinen harten Einsatz hinter sich.
      Das Objektiv ist ein Geronar 150mm - von der optischen Konstruktion her auch sehr einfach (Dreilinser), was aber nicht grundsätzlich dagegen spricht.
      Es kommt halt darauf an, was Du machen möchtest und was Deine Vorlieben sind.

      Zum Angebot selbst:
      Ich persönlich halte das Einstiegsgebot für überteuert, zumal der Verkäufer die Kamera vor ein paar Wochen für 300 EUR Sofortkauf drin hatte (Das impliziert natürlich auch, dass ich ein gewisses Interesse an der Kamera hatte ;) ).
    • Es gibt sicher Schlimmeres! Die Kamera erinnert mich ein wenig an die alte Calumet Cadet; die war auch mit relativ schlichten Optiken ausgestattet. Zwei Dinge geben mir zu denken: Die L-Bügel sehen nicht sehr robust/steif aus, und das Rückteil kann nur Tilt/Swing. Also eingeschränkte Funktionalität. Dafür scheint der äußere Zustand recht gut zu sein, nix ist versaut.

      Der beworbene Einsatz für Architektur erscheint mir sehr optimistisch. Ich habe keinen Weitwinkelbalgen entdecken können ... den wird man wohl auch nicht bekommen ... mit dem langen Grundrohr sind sicher schöne Makros möglich, aber es ist beim Transport arg unhandlich.

      Kommt drauf an, wo das Ding eingesetzt werden soll.

      Kritische Grüße von hp
      Al é bun sciöch' al é ...
    • Zu dieser Kamera vermag ich wenig zu sagen! Auch ich glaube, dass die Kamera von Calumet stammt. Mir erscheint sie etwas überteuert.

      Ich würde Dir raten, eine Kamera der großen Hersteller zu kaufen! - Nicht weil ich Markenfetischist bin, sondern einfach, weil die Verfügbarkeit von Ersatz- und Zubehörteilen deutlich größer ist. Ob die Kamera jetzt von Sinar, Linhof oder Plaubel, nur um mal drei große zu nennen, stammt, ist zweitrangig. Sinar dürfte das umfangreichste Zubehörprogramm bieten, was aber nicht heißt, dass man mit den Kameras anderer Marken keine Photos machen kann.


      Viele Grüße
    • ebay.de/itm/HORSEMAN-LX-4x5-KO…id=p2047675.c100005.m1851

      Ich kenne weder den Anbieter noch will ich dir eine Kamera verkaufen, aber die Horseman ist eine sehr gute Kamera und hat den Vorteil das man viel Sinar Dinge verwenden kann! Objektivbretter etc.
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • Vermutlich gehört diese "Marke" tatsächlich zu Calumet, zumindest steht Calumet in Verbindung mit der deutschen KJP Bowens Trading GmbH; kann man hier sehen und da stehen auch ein paar Kontaktdaten. Ich denke auch, dass cp recht hat, was Überteuerung betrifft. Über 400 € als Startpreis ist ein bischen übertrieben.
    • Ich würde auch der Teile wegen eine "Markenkamera" nehmen, ganz konkret würde ich empfehlen, eine Sinar F in Erwägung zu ziehen.

      Wäre auch nicht unbedingt teurer. Der große Vorteil: Ein präzises, modulares System, super erweiterbar, und recht gute Verfügbarkeit der meisten Teile auf dem europäischen Gebrauchtmarkt.

      Die Bowens sieht so aus als könnte sie leichter sein, aber sonst sehe ich bei ihr nicht viele Vorteile.

      Viele Grüße
      Wilfried
    • .. ich sehe, hier werden auch konkrete empfehlungen ausgesprochen ..
      die ich überigens alle besser finde als die bowens.

      ich habe gerade schnell noch eine sehr sehr einfache linhof gefunden.
      ebay.de/itm/Linhof-Kardan-Stan…6ee5e1:g:TcYAAOSwQXdcdlcs

      anbieter ist jo geier - ein unternehmer,
      der die kondition mit B angibt (normal gebraucht)
      hier hast du 30 tage umtauschrecht und die kamera hat einen guten preis.

      das model selbst kenne ich nicht - achte auf deine prioritäten.
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • lookbook wrote:

      eine sehr sehr einfache linhof
      Ich bin kein Linhof &c Fan (Marken sind Schall und Rauch), aber dieses Teil sieht nicht nur recht anständig aus, sondern ist wirklich uneingeschränkt nutzbar. Außerdem wird man dafür Er(satz/gänzungs)teile finden können. Und ein Geronar oder was Ähnliches kostet auch nicht die Welt.

      Optimistische Grüße, hp
      Al é bun sciöch' al é ...
    • lookbook wrote:

      .. ich sehe, hier werden auch konkrete empfehlungen ausgesprochen ..
      die ich überigens alle besser finde als die bowens.

      ich habe gerade schnell noch eine sehr sehr einfache linhof gefunden.
      ebay.de/itm/Linhof-Kardan-Stan…6ee5e1:g:TcYAAOSwQXdcdlcs

      anbieter ist jo geier - ein unternehmer,
      der die kondition mit B angibt (normal gebraucht)
      hier hast du 30 tage umtauschrecht und die kamera hat einen guten preis.

      das model selbst kenne ich nicht - achte auf deine prioritäten


      Danke, das sieht auch sehr gut aus. Ist das ein internationales Rückteil bei dem Angebot?

      Die Idee hinter der Bowens, wie auch generell bei meinen Suchen ist die, dass ich ein mehr oder weniger komplettes Paket mit Objektiv bekomme. Hier müsste ich jetzt wieder separat nach einem guten Objektiv schauen so wie einer passenden Platte sowie nach Kassetten usw...

      Was das den Objektivkauf angeht weiß ich z.B. nicht:

      - tut es jede "Linhof"-Platte? Oder muss es speziell für "Kardan" sein?
      - welche Brennweiten entsprechen einem moderaten Kleinbild-Weitwinkel (35-45mm)? (ich glaube, das sind so 135-180mm?)
      - woher weiß ich, ob das Objektiv generell für den Bildkreis geeignet ist
      - dann gibt es ja noch separate "Verschlüsse" soweit ich das richtig verstanden hab, (Compur), passt da auch alles zusammen

      usw.

      was die Kassetten angeht:

      - selbiges wie beim Objektiv: kann ich da irgendwas nehmen? Oder muss es was spezifisches sein?

      Ich habe mangels Wissen einfach Angst, irgendwas falsches zu kaufen und hatte daher eher nach so Komplettpaketen geschaut oder zumindest nach Kamera + Objektiv. Aber ich will ja lernen ;)
    • hallo roman,

      die kamera hat ein sogenannte "internationales" rückteil.
      du wirst keine schwierigkeiten haben kassetten zu finden - sie sind aus der neuesten generation und die am meisten angebotenen.

      an der kamera können kardan objektivplatten verwendet werden,
      es ist aber, wie auf dem bild zu sehen, ein adapter für die am meisten gerauchten objektivplatten dabei (die von der master-technika und einige andere mit diesem maßen)
      es passt alles wunderbar.

      und du kannst es innerhalb 30tage zurück geben, falls etwas nicht so ist, wie du es dir vorgestellt hast.

      wenn du noch spezielle fragen hast zu der kamera - frag den verkäufer weil ich das model nur so kenne, wie ich es hier auf den bildern sehe.
      ich habe keine erfahrung mi dieser kamera aber mit linhof kameras im allgemeinen.
      ich bin sehr mit diesen zufrieden.

      aber auch mit anderen! : )
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Rückteil ist international, da passen alle modernen 4x5/9x12 Doppelkassetten rein. Zu Linhofobjektivplatten kann ich nichts sagen, da soll sich lookbook reinhängen. Objektive sind im Prinzip unproblematisch, für ordentliche Verstellwege bei 4x5 sollte der Bildkreis wenigstens 200mm Durchmesser haben. Dabei hilft die schöne Objektivliste von animaux!

      lf.animaux.de/lenses

      Bei dem Preis kannst du eigentlich nichts falsch machen ...

      Grüße, hp

      ps: Oha, da war lookbook schneller. Sorry wg Doppelung.
      Al é bun sciöch' al é ...
    • lookbook wrote:

      .. ich sehe, hier werden auch konkrete empfehlungen ausgesprochen ..
      die ich überigens alle besser finde als die bowens.

      ich habe gerade schnell noch eine sehr sehr einfache linhof gefunden.
      ebay.de/itm/Linhof-Kardan-Stan…6ee5e1:g:TcYAAOSwQXdcdlcs
      So eine habe ich – und ich mag sie. Einfach zu bedienen (aber mühsam zu kalibrieren), und superschnell Einsatzbereit.

      ABER: Mit der Dichtung am Rückteil habe ich (trotz Linhof Ersatzteil) leider Probleme.

      Dem Balgen kann man beim verrotten zusehen und der lässt sich nicht (ohne weiteres) tauschen (ist eingeklebt). Man sollte also beim Preis einen Balgen aus Hongkong (viel bessere Qualität als der von Linhof) mit einrechnen.


      Gruesse, klw
    • Okay, das hat mich jetzt überzeugt, der Preis, die Rückgabemöglichkeit, ist gekauft!

      Aber jetzt geht's weiter mit dem Fragenbombardement:

      Was mich noch mehr verwirrt als die Plattenfrage ist die Tatsache, dass es Objektive mit und ohne Verschluss zu geben scheint. Was hat es damit auf sich? Hier z.B.: ebay.de/itm/Schneider-Kreuznac…7a82df:g:~fkAAOSwxQJbBabW

      Und was ist hiermit? ebay.de/itm/Schneider-Kreuznac…a9ae30:g:nRYAAOSw0pJcdFce

      Muss ich da nur die Platte tauschen oder ist ein "Sinar Hinterlinsenverschluss" nur für Sinar brauchbar? :S

      klw wrote:

      lookbook wrote:

      .. ich sehe, hier werden auch konkrete empfehlungen ausgesprochen ..
      die ich überigens alle besser finde als die bowens.

      ich habe gerade schnell noch eine sehr sehr einfache linhof gefunden.
      ebay.de/itm/Linhof-Kardan-Stan…6ee5e1:g:TcYAAOSwQXdcdlcs
      So eine habe ich – und ich mag sie. Einfach zu bedienen (aber mühsam zu kalibrieren), und superschnell Einsatzbereit.
      ABER: Mit der Dichtung am Rückteil habe ich (trotz Linhof Ersatzteil) leider Probleme.

      Dem Balgen kann man beim verrotten zusehen und der lässt sich nicht (ohne weiteres) tauschen (ist eingeklebt). Man sollte also beim Preis einen Balgen aus Hongkong (viel bessere Qualität als der von Linhof) mit einrechnen.


      Gruesse, klw

      Danke für den Tip, werde ich mir genau ansehen, wenn sie da ist!
    • Der Sinar-Hinterlinsenverschluß ist sicher eines der überzeugendsten Argumente für ein Sinar-System. Eine Adaptierung wäre sicher möglich, aber nicht trivial. Daher wirst Du wohl auf Objektive mit Zentralverschluß zurückgreifen müssen, wenn Du die Linhof verwenden möchtest. Was prinzipiell kein großes Problem ist. Aber schön ist es schon, wenn man dank eines Hinterlinsenverschlusses deutlich mehr Möglichkeiten bei der Objektivauswahl hat.

      Die Kardan ist eine schöne Kamera. Wenn Du keine viel weiter reichenden Pläne hast, ist sie sicher super. Der "Kamerabaukasten" Sinar-System bietet m.E. allerdings deutlich flexiblere Ausbaumöglichkeiten. Wenn Du Architektur fotografieren möchtest würde ich auch überlegen, ob ein Weitwinkelbalgen notwendig sein könnte. Beim Sinar-System sind Balgen übrigens mit einem Handgriff tauschbar (und problemlos gebraucht verfügbar).

      Viele Grüße
      Wilfried
    • roman wrote:

      lookbook wrote:

      an der kamera können kardan objektivplatten verwendet werden,
      es ist aber, wie auf dem bild zu sehen, ein adapter für die am meisten gerauchten objektivplatten dabei (die von der master-technika und einige andere mit diesem maßen)
      Wo genau siehst du das?
      .. ich habe so einen, der sieht genau so aus!
      könnte aber auch sein, dass dieser "adapter" fester bestandteil der kamera ist und ausschließlich master-technika platinen genutzt werden können.
      so genau kann ich das auf dem foto nicht sehen ..
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"