erste Versuche in der Landschaft.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • erste Versuche in der Landschaft.

      Hallo!


      So das erste Mal die GF ausgeführt.. äh gezogen...

      Und manche Fehler muß man selber machen wohl.

      Bei der Abschattung oben gehe ich vom "zu langen" Kompendium aus. Das über die Grenze des Objektive "shift" benutzt werden kann kenn ich jetzt auch :)

      Tmax100 In Tmax Entwickler.

      Gruß Dieter
      Images
      • D85_5964-Bearbeitet_web.jpg

        924.35 kB, 1,700×1,348, viewed 164 times
      • XPRO5289_web.jpg

        350.62 kB, 1,700×1,133, viewed 125 times
    • Ich sehe eine SINAR F2, schöne Kamera!

      Dafür daß es Deine ersten Versuche sind - herzlichen Glückwunsch!
      Ein "Making-of-BIld" uns zu zeigen finde ich sehr originell.

      Das mit dem Kompendium ist doch nur halb so schlimm.
      Hast Du eine originale Mattscheibe montiert, läßt sich das recht leicht vermeiden.
      Der fehlen nämlich, aus diesem Grunde, die Ecken. Schaust Du durch die
      durch das Objektiv kannst Du mit etwas Übung gleich sehen ob ein Kompendium
      von Dir korrekt eingestellt worden war . . .
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluss der sich öffnet und wieder schließt.
    • Danke Dir Roland!

      Joh die hat die originale Mattscheibe. Dann weiß ich es für den nächsten Einsatz.

      Hab die Baumgruppe vor drei Wochen mit dem 50/4 Shift an Mamiya 645 aufgenommen, von da aus so tragisch nicht. Und zwei km vom Haus weg.

      Making-Ofs mach ich gern, weil manches einfacher zu sagen ist wenn solche Bilder vorliegen. Oder man spart sich viele Worte.

      Gruß Dieter
    • erstmal schönes Bild! ist doch ein Tolles erstes Ergebnis! - das mit dem Kompendium passiert mir manchmal auch :(

      der-photofreund wrote:

      Der fehlen nämlich, aus diesem Grunde, die Ecken. Schaust Du durch die
      durch das Objektiv kannst Du mit etwas Übung gleich sehen ob ein Kompendium
      von Dir korrekt eingestellt worden war . . .
      wenn deshalb auch die Ecken an der Einstellscheibe meiner Plaubel fehlen, dann wüsste ich gern noch etwas genauer, wie man das genau sieht

      und PS: Daumen hoch fürs Fahrrad!
    • Danke Euch für die Kommentare :)

      Das mit den Feinheiten der Kamera kommt mit der Zeit. Besonders mal die Tabelle mit den maximalen Verschiebungen in handliches Format bringen. Oder halt kucken. Könnte einfacher sein.

      Sodele, Das Rad hat ein Stufenlose Getriebe. Ich fahr kein Auto. Also 20KG Anhang dran und Feldweg den Berg rauf? Äh nein. Klar, aber oben bin nicht außer Puste....

      Kamera wird genommen was zur Hand ist. Oder meine Frau schneller vorm Kleiderschrank fertig ist.... Das ist mal digital, mal analog. Und egal was, immer die Frage "was denn nun".
      Und ist der Film klar, dann noch nicht das Format.... oder die Optik..


      Also mit den Ecken. ist das so ähnlich wie der Vignettierungstest bei der Kleinbildkamera? Abblenden, Filter drauf und schräg durch den Sucher die Ecken inspezieren?

      Gruß Dieter