Digitalisieren durch Abfotografieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Digitalisieren durch Abfotografieren

      Hallo,

      mit dieser "Reprostation" fotografiere ich meine Negative oder Dias ab.
      Die Vorlagen kommen meist in Filmhalter von Vergrößerungsgeräten.
      Wenn ich mehrere Teilbilder für ein Panorama erstellen will, hat sich der Aufbau mit dem Linhof Color und der Adapterplatine bewährt. Die Kamera kann dann in x- bzw y-Richtung jeweils etwa 50mm verschoben werden ohne Bewegung der Vorlage oder des Objektivs.
      Die Objektive ApoRodagon-D 1x und 2x verwende ich häufig.

      [Blocked Image: https://up.picr.de/35232959tq.jpg]
      [Blocked Image: https://up.picr.de/35232961xi.jpg]

      Gruß
      Rolf
    • Sieht gut aus und sehr stabil :).

      Bin neu im Thema und wollte auch mal ein paar Sachen ausprobieren. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp zu meinen Fragen:

      1.) Gäbe es eine Möglichkeit den (Farb)Prozess via Targets zu kalibrieren (Dia) oder zu profilieren (Farbnegativ) - so wie es auch bei manchen Scannerprogrammen möglich ist?

      2.) Bei 4x5 oder Größer kann man die Power des Bilds ja bestimmt über mehrere kleinerer Makroaufnahmen, die dann "stiched" werden, entfesseln. Wird da besondere Software empfohlen oder Photoshop & Co.?

      Danke!
      The Print (click)
      MN