Zindenauer Schlösschen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zindenauer Schlösschen

      So, hier ist das zweite Bild das bei der 5. Odenwald-Exkursion entstanden ist. (Das andere war der Gagernstein.)

      Das Zindenauer Schlösschen ist eine der vielen Felsformationen im Fischbachtal.



      Hier waren die Kontraste sehr hoch. Der eine Teil des Felsens war im Schatten, auf den anderen leuchtete etwas direkter die Sonne. Der Hintergrund (Himmel) war sowieso sehr hell. Da es schon etwas später war, war das Sonnenlicht schon deutlich warm gefärbt, während in den Schattenbereichen der Blauanteil dominiert (vor allem durch Reflektion vom Himmelsblau, denke ich.)

      Mein Plan hier war mit Überbelichtung und Pull-Entwicklung (also das Gegenteil zum Vorgehen beim Gagernstein!) die Kontraste etwas flacher zu machen, was in gewisser Weise auch gelungen ist -- auf dem Dia ist erstaunlich viel in den Schatten zu sehen. Beim Abknipsen kam dann die gewisse Ernüchterung, da die Digitalkamera dem Kontrastumfang des Dias bei weitem nicht gewachsen ist.

      Ich dachte mir, ich zeige es trotzdem mal. Es ist schon erstaunlich wie markant auf dem Diafilm die Farbunterschiede durch die Beleuchtung zur Geltung kommen.

      Fotografiert mit:
      VDS in 8x10"
      Berlebach Report
      Nikkor-SW 150
      Fotografiert in Blende 32, Belichtungszeit war 15 Sekunden.
      Velvia 50 gepullt auf ISO 25

      Ich bin erstaunt über die durchgehend (auch für 8x10"-Verhältnisse) sehr hohe Auflösung, auf der Mattscheibe war in den Ecken halt nicht viel zu sehen.

      Making of:



      Viele Grüße
      Wilfried