Pärchenshooting

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pärchenshooting

      Ich habe mal was auf Film gemacht :-O

      die Prints sind Kontaktkopien die ich unterschiedlich mit dem Handydisplay belichtet und mit der Hand abgehalten habe.

      Foma 100
      Plaubel 300 4.2
      1/2s
      auch auf Foma papier (medium, hart und verschiedene finishes)

      wie man sieht muss ich noch vorsichtiger werden... bei 35mm vergrößerungen würde man ja gar nix mehr erkennen :/ ^^



      ich find den look dennoch schön, aber mir wäre es lieber gewesen, ich hätte ihn bewusst erreicht anstatt zufällig.
      das letzte Bild ist mit Kaffee gefärbt

      LG Alex
    • Bild Nr. 3 gefällt mir am besten weil hier die beiden vorderen Reflexionen nicht so dominant sind.
      Was mich stört ist der helle Punkt oben links, der lenkt doch sehr ab. Passiert mir aber auch immer wieder, auf einer Mattscheibe zu komponieren ist halt deutlich schwieriger.

      Die beiden Protagonisten gefallen mir sehr gut, es scheint das sie auch wirklich fotografiert werden möchten. Spontanes Selbstportrait mit Partnerin?
    • danke für deinen kommentar

      der helle fleck war mir noch garnicht bewusst... jetzt schon *grrrrr* :P

      den hellen vordergrund habe ich bewusst dunkler gemacht da er mich z.b. in bild 2 auch ziemlich stört

      es ist meine beste freundin und ihr freund :) - ja sie wollten u.a. ein pärchenbild und waren sehr geduldig
    • Phasma wrote:


      der helle fleck war mir noch garnicht bewusst... jetzt schon *grrrrr* :P
      So geht es mir genauso, ich kann mir manches Bild zig mal ansehen und denke alles gut, jemand anderes schaut drauf und fragt was soll denn das Ding da in der Ecke.

      Ist wohl wie mit Schreibfehlern, die findet meist auch jemand anderes deutlich schneller, wir sind halt alle Knechte unseres Unterbewustseins, so sehen wir nur was wir sehen wollen.

      Daher finde ich einen Austausch so wichtig, Kritig ist gut solange sie konstruktiv und fair ist.

      Der Spruch stammt, meine ich, von Diane Arbus aber der passt: "Keiner wird deine Bilder so lieben wie du selbst". Genau das ist der Punkt, manchmal wollen wir einfach das alles perfekt ist, leider aber nur in unseren Augen.

      Danke fürs Zeigen und vielleicht kommt ja mal wieder etwas von Dir.