Unterschied Tele Xenar 360/5.5 und Dallmayer Telephoto 14 inch/5.6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterschied Tele Xenar 360/5.5 und Dallmayer Telephoto 14 inch/5.6

      Hallo,
      kann mir jemand näheres zu den beiden Linsen sage.

      Zum Tele Xenar habe ich folgendes hier im Forum gefunden
      - Schneider Tele-Xenar 360 f 5.5 - Bildkreis ø230mm bei f16 , 67mm Filter, Copal#3, 670g,
      - bei Fokussierung auf unendlich braucht das Tele-Xenar 360mm einen Auszug von 214mm

      zum Dallmeyer kann ich nicht wirklich was finden, mich würde interessieren wo zwischen den beiden evtl. Unterschiede sind.

      Gruss
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      Über den Tele-Xenar finden Sie in diesem Link des Herstellers weitere Informationen:
      schneideroptics.com/info/vinta…-xenar/data/5,5-360mm.htm

      Ich habe einen von Linhof ausgewählten Tele-Xenar, eine klassische Version (kegelstumpfförmige Frontzelle), und sage nur, dass dies eines meiner Lieblingobjektiv für das 13x18-Format ist, da in Porträts bei maximaler Blende ein weicher Fokus entsteht.

      Ich kann den Dallmeyer nicht kommentieren, aber ich erinnere mich, hier etwas gelesen zu haben (Seite # 13):

      largeformatcameras.net/index.php?/category/243

      Grüße aus Spanien.
    • Das Tele Xenar ist bekannt als ein sehr schönes Portarit - und Landschaftsobjektiv und Schneider hat es anscheinend sehr häufig verkauft da es auch oft zu finden ist.
      Das ist eigentlich ein Beweis dafür das es eine gute Optik ist, warum sollte sie sonst gekauft werden.
      Von Dallmeyer gibt es sehr viele Tele Objektive, das 14inch ist aus den späten 50ern Anfang 60ern, denke ich und hat vermutlich den typischen Blendenring, ist aber ohne Verschluss.
      Das habe ich mal an einer KB Kamera verwendet und es war nichts Besonderes. Es ist ebenfalls ein Vierlinser, so wie fast alle Teles dieser Zeit.

      Ich würde wenn immer zum Tele Xenar greifen, das ist bekannt, leicht verfügbar und wenn Du einen Verschluß brauchst ist es die erste Wahl.
      Alternativ gab es von Meyer noch das 400mm Tele Megor das auch 13x18 schafft, allerdings nur in Compound Verschlüssen und unvergütet zu finden.
      Andere Herstelle boten auch Tele an wie z.B. Plaubel, von denen hatte ich mal ein 5,6/500 welches auch ein tolles Portrait Objektiv ist.