Moin moin !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo liebe GF Foranten.


      Nun bin ich auch dabei. Seit gegrüßt.


      Nachdem ich letztes Jahr in Zingst zwei GF Fotografen
      erleben durfte, die da A4 große ( gefühlt ) Polaroids incl. Negativ in einem Rutsch
      gemacht haben , ging mir GF nicht mehr aus dem Kopf.
      Ich war beeindruckt. Und ich vermute die waren Überträger von irgendwas ansteckendem...
      Das war überhaupt der erste Kontakt zu GF. Ich weiß gar nicht wie ich
      all die Foto-Jahre daran vorbeileben konnte.
      Wir hatten als Jugendliche schon mit 6x6 experimentiert, aber GF war nie
      in mein Bewusstsein vorgedrungen.
      Aber nu…


      -hab ich eine Sinar F2/ 4x5“ bekommen.
      -hab mir ein € 60,- Xenar 1:4,5/240 voreilig (?) ersteigert (ohne Verschluss) von dem ich mir gar nicht sicher bin ob
      das nicht auch ein Vergrößerung-Objektivsein sein könnte...
      -eine Objektivplatte geschnitzt…( nur Provisorisch natürlich )...


      und nun komm ich nicht recht weiter.
      Was brauch ich für einen Verschluss für das Objektiv ( Es hat einen 76mm Gewinde am Ende ).


      Es würde mich freuen wenn mir jemand von euch damit
      helfen könnte.

      Gruß
      Michael
    • ... und bevor Du einen einzelnen Compund IV-Verschluss und die Sinar-Platine mit 80,0mm-Ausriss dazu hast, kannst Du Dir für weniger Geld ein moderneres Objektiv in einem aktuelleren Copal-Verschluss kaufen.

      schneideroptics.com/info/vinta…xenar/data/4,5-240mm.html

      BTW, 240mm ist bei 4x5" schon ein leichtes Tele, so etwa 70mm bezogen auf KB. Normalobjektive für 4x5" liegen zwischen 135mm und 180mm.

      Herzlichen Willkommen im Forum, Michael!

      Grüsse
      Andreas (Admin)
      To infinity... and beyond!
    • Tachchen,

      ich hab auch ein uraltes Xenar 240.
      Da wird doch nichts auf Halde gelegt; das Objektiv ist da, die Befestigung bereits improvisiert, die Kamera schreit nach Benutzung - also ran das Ding, solange dieser Klopper Deiner F nicht die Frontstandarte abreißt:-)

      Abgeblendet auf f/22 oder f/32, ggf mit einem ND-Filter, kannst Du Dir eher Gedanken über Schwarzschildfaktoren machen, als das Dein Bild nichts wird, weil die Zeiten zu kurz würden.

      Als Verschlußersatz wirfst Du einfach eine Pferdedecke oder das Dunkeltuch über die Kamera.
      Ich hab hier auch Tabakdosen im Einsatz; die gern empfohlene Pudelmütze aber ist zumindest bei mir nicht lichtdicht gewesen..
      In der Wohnung, des Abends, schalte ich vor dem Schieberziehen einfach das Licht aus , und zähle nach Wiedereinschalten die Sekunden mit.

      Das Xenar dürfte eher kein Vergrößerungsobjektiv sein, aber früher gab es nun mal keine Verschlüsse, bzw waren die teuer, oder dem Photographen unnötig, wie auch immer.

      Ein preiswertes 150er im Verschluß als hochwertigen Allrounder, das ist schon ein guter Hinweis, aber wenn Du das 240er schon mal dranhängst weißt Du bereits genauer, ob es eher länger oder kürzer werden darf, zukünftig...


      VG,
      Ritchie
    • Wenn du eine Sinar hast ist es sogar naheliegend einen Sinar HLV Abkürzung für Hinterlinsenverschluss zu kaufen, dann hast die Möglichkeit alte Objektive mit besonderem Schmelz und ohne eigenen Verschluss zu verwenden!
      Du musst zwingend darauf achten das auch der Sinar Drahtauslöser dabei ist, alle normalen Drahtauslöser sind vom Hub her zu kurz!

      FG Armin
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • bequalm wrote:

      Als Verschlußersatz wirfst Du einfach eine Pferdedecke oder das Dunkeltuch über die Kamera.
      Ich hab hier auch Tabakdosen im Einsatz; die gern empfohlene Pudelmütze aber ist zumindest bei mir nicht lichtdicht gewesen..
      In der Wohnung, des Abends, schalte ich vor dem Schieberziehen einfach das Licht aus , und zähle nach Wiedereinschalten die Sekunden mit.


      - Danke Ritchie für den erfrischenden Pragmatismus ! Ich werde das ausprobieren.



      johnars wrote:

      Wenn du eine Sinar hast ist es sogar naheliegend einen Sinar HLV Abkürzung für Hinterlinsenverschluss zu kaufen

      - Armin: ist so ein HLV immer so teuer wie er im Moment in der Bucht angeboten wird ?
      300,- € für so`n veranztes Ding erscheint mir übertrieben. Und wie/wo werden Die Dinger eigendlich Befestigt ?


      LarsAC wrote:

      Hätte auch noch einen Compound IV abzugeben.

      Lars
      Danke Lars. Aber ich denke, ich investiere erst mal nicht speziell in das Xenar. Ist ja bestimmt auch nicht hinterhergeschmissen. Oder ?
    • Michgutz wrote:

      - Armin: ist so ein HLV immer so teuer wie er im Moment in der Bucht angeboten wird ?
      300,- € für so`n veranztes Ding erscheint mir übertrieben. Und wie/wo werden Die Dinger eigendlich Befestigt ?
      Ja das ist eigentlich billig, weil du damit billigere Objektive ohne Verschluss kaufen kannst, aber wie alles hat es auch Vor und Nachteile. Nachteil ist das Gewicht und im WW Bereich finde ich es auch eher von Nachteil!
      Der Verschluss kommt hinter die Front Standarte und zwischen den Balgen!
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • Servus Michael,

      willkommen im Kreise der GF-Ahnungslosen, ... so wie ich auch! :whistling:
      Ich hatte ebenfalls schon seit Jahren diesen GF-Virus intus, ist aber erst vor 2 Wochen ausgebrochen. :D
      Gruß Martin
      ____________________________________________________________________
      Am schwersten fällt es uns, das zu sehen, was wir vor Augen haben. (Goethe)
    • Michgutz wrote:

      Danke Ritchie für den erfrischenden Pragmatismus ! Ich werde das ausprobieren.

      ritchie hat wieder mal die hälfte verschwiegen: mach´das pferd vorher ab.

      Michgutz wrote:

      - Armin: ist so ein HLV immer so teuer wie er im Moment in der Bucht angeboten wird ?
      300,- € für so`n veranztes Ding erscheint mir übertrieben.

      300 euro sind eigentlich eher die untere grenze. wichtig ist in deinem fall, das möglichst bereits der auslöser (und vielleicht sogar auch das automatikkabel) dabei ist. sonst zahlst du allein für den schon 80-100 euro. automatikkabel ist für den anfang aber nicht so wichtig.

      ansonsten: willkommen im forum und viel spaß und erfolg bei der arbeit!