Safespace/Panikraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Safespace/Panikraum

      Neu

      Servus nochmal,

      hier nur mal ein kleiner Einblick in meine Dunkelkammer. Aufbau hat etwas länger gedauert, aber jetzt ist sie Fertig.
      Ich gehe davon aus, dass sich einige jetzt die Hände vor die Stirn legen und aufschreien (Nassbereich/Trockenbereich), aber anders ließ sich die Fläche nicht nutzen.
      Es lässt sich aber gut und ohne Probleme drin arbeiten und alles hat seinen Platz.


      Toyo Field 45A
      Fujinon W f5.6/135mm (@f8/1s)
      Fuji Velvia 100F (2012-7)
      35 ist kleiner als 67
      67 ist kleiner als 45
      ?????
    • Neu

      Dieses Glücksgefühl, dass nun endlich "alles seinen Platz hat", können vermutlich viel mehr Leser, als Du glaubst, nachempfinden. Trotzdem noch eine Frage: Hast Du den Laborator mit dem Grundbrett absichtlich für die Aufnahme in eine Art Scheimpflug-Position gebracht oder wird daran noch gearbeitet?
    • Neu

      Magirus schrieb:

      Lieber klein und fein als digital
      Glückwunsch und die Zeit um damit zu arbeiten.
      Danke dafür und meine Rede: Besser als die digitale "Dunkelkammer" ist es allemal.
      Und die Zeit ist es auf jeden Fall wert dort genutzt zu werden.

      WSt schrieb:

      Hast Du den Laborator mit dem Grundbrett absichtlich für die Aufnahme in eine Art Scheimpflug-Position gebracht
      Ja, der kippt zumindest auf dem Bild schon recht stark. In der Realität weicht der Aufbau höchstens 1° von der Horizontalen ab.
      Hier war der Kamerastandpunkt aber so, dass ich die Filmebene bis zum Anschlag nach hinten tilten musste um die Säule des Vergrößerers um das Rohr auf der rechten Seite halbwegs senkrecht zu bekommen. Das hat mir dann wohl den Tisch gemorpht. In Kombination mit der gewählten Brennweite und der Nähe zur Platte verstärkt sich hier der Eindruck.
      War eher halb Absicht und halb Objektiv/Standpunkt geschuldet. Die 90mm hab ich genommen, damit der Raum noch ein bisschen höhlenmäßiger rüberkommt. Für den Einruck hab ich dann den Tisch opfern müssen.

      Vipitis schrieb:

      Fühlt sich gemütlich an...

      Niemand stört deine Einrichtung, höchsten dich selbst. Und ist ganz egal wie deine Dunkelkammer aufgebaut ist oder was es nicht gibt... Solange du sie nutzt und dabei zufrieden bist.
      Dachte nur, dass sich manche evtl. an der erwähnten (Nicht)trennung von Nass- und Trockenbereich stören könnten.
      Du hast natürlich Recht: Arbeiten lässt es sich für mich darin sehr entspannt und gemütlich ist es auch. Und das Wichtigste daran ist, dass es die grundlegende Definition einer Dunkelkammer erfüllt: Es ist dunkel und es ist eine Kammer :D .

      Ich bin natürlich auch neugierig, wie es bei euch so ausschaut...Wer also möchte, kann hier gerne zeigen.
      35 ist kleiner als 67
      67 ist kleiner als 45
      ?????
    • Neu

      Das einzige, was ich ändern würde, wäre eine Unterlage im Nassbereich, Zeitung oder Plastik, damit man sich nicht die Tischplatte kaputt macht.

      Meine wieder aufgebaute Ecke. Das Kellerfenster auf der linken Seite kann ich im Hof verdecken und habe so einen Raum der für Papier dunkel genug ist.
      Der Vergrößerer ist wie alles andere hier auch ein Erbstück, leider steht der nur auf zwei Füßen und wackelt - ist also nicht Einsatz bereit - und eh nur für KB.

      Bisher habe ich sie Kammer nur zweimal benutzt, aber ich habe vor, heute frischen Papierentwickler und ein Aufbewahrungsgefäß zu kaufen. Zusätzlich fehlt auch noch eine Schneidemaschine und eine gute Uhr.

      Ich denke Veränderungen und Verbesserung kommen mit weiterem Nutzen.
      Bilder
      • Screenshot_20181108-135406.png

        910,65 kB, 1.280×720, 27 mal angesehen
      • Screenshot_20181108-135406.png

        910,65 kB, 1.280×720, 22 mal angesehen