Schneider Angulon 6,8/65mm an 9x12cm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schneider Angulon 6,8/65mm an 9x12cm

      Bei Stöbern in meinen Kisten habe ich ein paar alte Polapan Positive gefunden. Vor etwa 20 Jahren habe ich an einer Linhof Kardan ein Schneider Angulon 6,8/65mm angesetzt weil ich sehen wollte ob es in der Lage ist auch das 9x12cm Format auszuleuchten.
      Drei Aufnahmen habe ich gemacht, 0mm Vershiftung, 5mm Vershiftung und 15mm Verschiftung.

      Unverstellt hat das Objektiv keine Probleme eine Diagonale von 145mm ohne dunkle Ecken abzudecken.
      Interessanter Weise hat Schneider nach 1950, genauer nach der Präsentation ihrer Super Angulone, die Angulone zwar noch im Programm gehabt aber der Bildkreis wurde nun nur noch mit 85° angegeben und und nicht mehr wie vor 1945 mit 105°
      Bei einer Bilddiagonale von 145mm entspricht das 65mm Angulon genau einem 19mm Objektiv bei Kleinbild welches dort in etwa 95° Bildwinkel darstellt.
      Im zweiten Bild mit 5mm Vershiftung zeigt sich oben links bereits eine Abschattung, rechts allerdings noch nicht, d.h. das Objektiv stand in der Horizontalen nicht 100% genau mittig, daher gehe ich also davon aus dass das Angulon also durchaus noch 3mm aus der Mitte vershiftet werden kann aber dann ist das Ende auch erreicht. Dann wären es in der Tat fast die 105°

      Die Fotos sind als reine Dokumentation gedacht ohne besonderen Anspruch.

      Sicher ist die Bildqualität gerade in den Bildecken nicht wie bei den heutigen SWW Objektiven dieser Brennweite doch ich denke das es einen Versuch wert ist sich mit diesem kleinen Stück Objektiv mal näher zu befassen.
      Ich habe einen Bekannten in den USA der an seinen 8x10inch und 11x14inch nur mit Angulon Objektiven, 165mm bzw. 210mm arbeitet und das mit großem Erfolg, seinen Fotos ist jedenfalls nicht anzusehen das sie mit einer Konstruktion aufgenommen wurden die auf Emil van Högh von 1896 zurück geht, dem Dagor von Goerz.
      Ein 65mm Angulon im Verschluß ist z.T. für unter 100 Euros zu bekommen, ich denke das ich mal etwas damit machen werde.

    • Mir ist das Gleiche beim 90-er aufgefallen, als ich auf der Suche nach einem kleinen und leichten WW war. Das 90-er Angulon ist mit 81° und 154mm Bildkreis angegeben. Bei 4x5 sollte also nichts an Verstellung über bleiben. Es geht aber doch ganz ordentlich. Zudem ist das 6,3 90mm Weitwinkel Congo mit 80′ und 175mm Bildkreis angegeben!
      Zeit ist nicht Geld.
      Zeit ist Zeit.