Weitwinkel für 6x9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weitwinkel für 6x9

      Hallo,

      Ich bin auf der Suche nach einem möglichst scharfen Weitwinkelobjektiv für meine Super-Technika IV 6x9. Schön wäre es, wenn die Ecken der Mattscheibe noch so hell bleiben würden, dass man da noch gut etwas erkennen kann.

      Das 53 er Biogon ist bestimmt gut, aber nicht mehrfachvergütet. Gibt es inzwischen etwas Gleichwertiges in vergütet?
      Das 6.8/65er Super-Angulon und das 8/75 Fujinon sind mir zu dunkel in den Ecken.
      Das 47 er und das 58 er Super-Angulon sind nicht gerade billig.
      Die Grandagons sind sicherlich super in der Abbildungsqualität, aber eben auch nicht ganz billig.

      Gibt es da noch etwas anderes? Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

      Grüße Schwarzweißseher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwarzweißseher ()

    • Schwarzweißseher schrieb:

      Vielleicht ein Sironar? Taugen die was?
      Oder geht es ganz einfach nicht, ohne mindestens 500 Euronen für was Gebrauchtes rauszuhauen?
      Die kürzeste Brennweite beim Sironar ist 100mm, das ist bei 6x9 eher Normalbrennweite.

      Winfried Berberich schrieb:

      Das Super Angulon 5,6/65mm dürfte das richtige sein.

      So ziemlich alles, was darunter liegt, ist extrem teuer oder läßt sich kaum noch verstellen.
      Bei der 9/12 ist mein kürzestes das 5,6/75mm, alles was darunter liegt, verzerrt mir zu sehr. Daher habe ich auch das 65mm nicht.

      Gruß
      Winfried
      Einigermaßen günstig ist noch das Super Angulon 5,6/47 (nicht XL) zu bekommen; das kann aber, wie schon Winfried schreibt, mit einem Bildkreis von (abgeblendet) 123mm bei 6x9 nicht viel verstellt werden .
      Gruß
      Hugo
      "Mehr Licht!" (angeblich die letzten Worte des berühmten hessischen Dichters J.W.Goethe)
    • Gehen tut das, das 47er non-XL. Aber, es muß dann in eine versenkte Objektivplatine, die mit Steuerelementen versehen ist. Denn so spitze Finger, dass er das Objektiv dann noch einstellen könnte, hat niemand. Diese Steuerelemente kenne ich aber nur zum ehedem von Rodenstock hergestellen 58 mm Weitwinkel. Ab und an tauchen diese bei Versteigerungen auf.

      Wenn Du das 53er nicht haben möchtest (warum auch immer, ich bin mit meinem glücklich), wäre noch das 55er von Rodenstock eine Option. Das 47er non-XL ist übrigens auch "nur" einfach vergütet.

      Tschüß!
    • Neu

      Ich habe ein Grandagon-N 4,5/65, das ich evtl "eliminieren" möchte. Die Qualität ist ohne Fehl und Tadel, und es ist auch schön hell. Für 6x9 und 9x12 sollte es gehen - für meine Weitwinkelbilder (vorwiegend auf 4x5) ist der Bildkreis von 170mm etwas zu klein.

      Ganz entschlossen bin ich noch nicht, ist auch ein bisschen eine Preisfrage. Deshalb biete ich es auch (noch) nicht in An- und Verkauf an.

      Bei handfestem Interesse wäre aber eine PN angesagt.

      Grüße, hp
      Al é bun sciöch' al é ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hppruefer ()

    • Neu

      Ist ok. Ein 53er Biogon ist schön für 6x9. Für 6x7 nehme ich auch sehr gerne das 58er Super Angulon XL oder ganz extrem das 35er Apo Grandagon. Machen beide Spaß; mit Verzeichnung habe ich zum Glück wenig Probleme, und für die kleineren Formate sind die Bildkreise immer noch recht großzügig bemessen.

      Viel Spaß mit dem Biogon!

      Weitwinkelfreudige Grüße von hp
      Al é bun sciöch' al é ...
    • Neu

      Hallo Christian, hattest Du nicht an Deiner Linhof - nach meiner Erinnnerung - schon das Apo-Grandagon 4,5/45? Was hat Dich denn an dieser Optik gestört? Ich frage nicht aus Neugierde, sondern weil ich selbst das Apo-Grandagon 4,5/55 aus gleicher Baureihe via e-bay seit Jahren erfolglos suche. Kein einziges Angebot bislang. Gleiches gilt für das Apo-Sironar-S 135. Gleiches gilt auch für die TKS 6 x 9. Letzteres ist mir nicht ganz so wichtig, weil ich die Kamera auch noch fabrikneu bei Linhof erwerben könnte. Linhof ist nun aber bezüglich der Objektive ratlos. Was nützt mir die schönste Kamera ohne Optik?

      Man merkt schon deutlich, sich auf einem Feld zu bewegen, das eigentlich gar nicht mehr existiert.

      Viele Grüße,
      Wolfgang
    • Neu

      WSt schrieb:

      Hallo Christian, hattest Du nicht an Deiner Linhof - nach meiner Erinnnerung - schon das Apo-Grandagon 4,5/45? Was hat Dich denn an dieser Optik gestört? Ich frage nicht aus Neugierde, sondern weil ich selbst das Apo-Grandagon 4,5/55 aus gleicher Baureihe via e-bay seit Jahren erfolglos suche. Kein einziges Angebot bislang. Gleiches gilt für das Apo-Sironar-S 135. Gleiches gilt auch für die TKS 6 x 9. Letzteres ist mir nicht ganz so wichtig, weil ich die Kamera auch noch fabrikneu bei Linhof erwerben könnte. Linhof ist nun aber bezüglich der Objektive ratlos. Was nützt mir die schönste Kamera ohne Optik?

      Man merkt schon deutlich, sich auf einem Feld zu bewegen, das eigentlich gar nicht mehr existiert.

      Viele Grüße,
      Wolfgang
      ebay.de/itm/Sinar-Sinaron-SE-7…22f109:g:FREAAOSwmC5a2ALO
      ebay.de/itm/RODENSTOCK-APO-GRA…887f99:g:umsAAOSwri5bjTro

      ebay.de/itm/Rodenstock-Apo-Gra…042eeb:g:EIEAAOSw8MZbrN69


      es ist ALLES noch gut zu bekommen- zu einem fairen preis!
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Neu

      Hallo,

      @WSt: Nee, Wolfgang, ich habe das 4,5/35er Apo-Grandagon, und nicht das 45er.
      Das 35er ist eine ganz tolle Optik, passt aber nicht in meine 6x9er Linhof Technika (habe wirklich ALLES versucht!).
      Das geht nur mit dem Eigenbau, den ich dir gezeigt habe.

      Ich möchte aber ein System haben, mit dem ich Weitwinkel, Normalbereich und Tele abdecken kann, ein schönes 105er Tessar und ein 360er Tele-Xenar habe ich ja schon. Deshalb nun das 53er Biogon. Würde ja auch ganz gut passen, weil meine 6x9er Technika eine B ist und der Sucher im Unterschied zur normalen 6x9 auch Biogon kann.

      Falls Interesse bestehen sollte, würde ich die Eigenbaukamera komplett mit Optik und Rückteil abgeben, allerdings nicht unter 2K.
      Bei Bedarf: Gerne PM.

      Grüße Schwarzweißseher
    • Neu

      Schwarzweißseher schrieb:

      Das 35er ist eine ganz tolle Optik, passt aber nicht in meine 6x9er Linhof Technika (habe wirklich ALLES versucht!).
      Das geht nur mit dem Eigenbau, den ich dir gezeigt habe.
      Kommt mir sehr bekannt vor - für die Plaubel profia musste ich auch einen etwas stärker versenkten Tubus bauen als serienmäßig erhältlich (ich meine, es wären 10mm mehr gewesen). Auf 6x7 (6x9) und für 6x12 ist es genial ...
      Al é bun sciöch' al é ...