Weitwinkel für 6x9

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ok - da ist ein bisschen was durcheinander gegangen

      selbstbau
      technika 6x9
      technikardan
      technika 3000

      aber jetzt könnt ihr mal raten, welche die flexibelste ist! :)

      bei der technika 6x9 hatte ich ein 47er (altes) mit entfernungseinstellung (altes system) im einsatz - das ging ganz gut.

      blickwinkel ähnlich diesem bild von einer brooks-plaubel veriwide 100 mit dem f8 47mm super angulon



      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • danke.

      im internet findet man wirklich alles was man sucht und was man nicht sucht! :)
      an der veriwide muss keinerlei film zurück gespult werden - da geht es immer nur vorwärts!
      grantiert!! :)

      was ich aber nur zeigen wollte war die relativ gute qualität eines sehr alten objektives.
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • Vielleicht sind ja neue Linsen drin :)

      Wie wird so eine RF-Kassette an der Kamera befestigt, hast Du womöglich ein Bild zur detaillierten Ansicht?
      Ich hab noch ne RF-Kassette für Nutzung an 4x5", wo ich sie aber nie benutze.

      Sie hat also Potential für einen Umbau auf 6x9-Direktmontage, aber ich kenne nur die guten Plaubel RF-Kassetten; die wurden mit nem Schieber gesichert..

      VG,
      Ritchie
    • bequalm wrote:

      Vielleicht sind ja neue Linsen drin :)

      Wie wird so eine RF-Kassette an der Kamera befestigt, hast Du womöglich ein Bild zur detaillierten Ansicht?
      Ich hab noch ne RF-Kassette für Nutzung an 4x5", wo ich sie aber nie benutze.

      Sie hat also Potential für einen Umbau auf 6x9-Direktmontage, aber ich kenne nur die guten Plaubel RF-Kassetten; die wurden mit nem Schieber gesichert..

      VG,
      Ritchie
      .. die konstruktion ist so simpel - da ist ja sicherlich nix dran, was man nicht selber herstellen könnte!! : )



      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • lookbook wrote:

      . die konstruktion ist so simpel - da ist ja sicherlich nix dran, was man nicht selber herstellen könnte!! : )

      Ich sehe jedenfalls keine Herausforderungen.
      Die simple Verzahnung ist fast schon ein Fall für die Laubsäge.
      Kreise / Quadrate / Löcher kann ich auch, und ein Wappen brauch ich nicht.

      Eine Kassette hab ich - danke also für die Anregung zu einer drehbaren Kassette, ich war gedanklich noch bei starr.
    • bequalm wrote:

      cp wrote:

      es muß dann in eine versenkte Objektivplatine, die mit Steuerelementen versehen ist.
      Hast Du / hat jemand mal ein Bild von diesen Steuerelementen ?


      Bin derzeit nicht in Berlin. Ich glaube, ich habe dort noch so ein Blech mit Steuerelementen rumliegen (ohne Objektiv). Das 53er sitzt (bei der 6x9) übrigens auf einem flachen Brett.
    • Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die allerdings mit etwas Montageaufwand verbunden ist.
      Die Wws der Mamiya Universal Reihe. Es gab meines Wissens ein 6,3/50mm, ein 6,3/65mm und ein 75mm Objektiv. Linsengruppe und Verschluss sind mit einem Konterring in der Fassung montiert. Etwas haarig ist es die Synchronkontakt Buchse umzubauen da dieser nicht direkt am Verschluss sondern mit Kabel(Leitung) an der Fassung montiert ist.
      Die Qualität dieser Linsen ist sehr gut, der Bildkreis ist evtl nicht ganz so große wie den andern Linsen. Verstellungen sind aber möglich da auch einige der Universalmodelle ein verstellbares Rückteil hatten.
      Matthias.
    • cp wrote:

      lookbook wrote:

      bei der technika 6x9 hatte ich ein 47er (altes) mit entfernungseinstellung (altes system) im einsatz - das ging ganz gut.
      Macht mich jetzt neugierig. Saß das Objektiv in einem Schneckengang?
      Ciao!
      ja - es war eine art schneckengang über einen hebel zu bedienen ..
      - ich sollte auch noch bilder davon haben, finde sie aber gerade nicht ..
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"
    • cp wrote:

      lookbook wrote:

      bei der technika 6x9 hatte ich ein 47er (altes) mit entfernungseinstellung (altes system) im einsatz - das ging ganz gut.
      Macht mich jetzt neugierig. Saß das Objektiv in einem Schneckengang?
      Ciao!

      schneckengang schon - aber anders als die heute üblichen ..
      und eine zusätzliche feststellschraube, um die entfernung zu fixieren ..





      oben die scala für entfernung in meter - unten für feet
      "phantasie ist etwas, was sich manche leute nicht vorstellen können!"