elektrofake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin mir auch nicht sicher. Das ist so absurd und fängt deswegen den Blick. Zum einen erkennt man recht zentral eine Fledermaus, das drumherum sicher aus wie andere (tote) Tiere.

      Also war mein erster Gedanke, das die Fledermaus nur ein Fake ist, also eine Art Falke oder so. Bin gespannt auf die Story, fängt auf jeden Fall einem Blick.
    • Der Titel Elektrofake bezieht sich lediglich darauf, daß es nicht als Bild gibt, was man hier auf dem Monitor sieht.
      Es ist nur ein elektrisches Silverfast/Photoshop- Konstrukt; wenn man den Stecker zieht, ist es weg.

      Ausgangsbasis ist ein real existierendes 4x5 Shanghai- Negativ, welches ich per Pinhole (ca 4 cm Brennweite) belichtet und in Moersch Tanol 17min bei 20-18 Grad Celsius entwickelt habe.
      Es zeigt einen Tisch meines Glashauses. Bis zur Nähmaschine sind es ca 1,2m. Das Licht kommt von rechts, weil das Bild gespiegelt ist.

      Vielleicht wird dies eine der Bühnenprojektionen zu unserem Tanzstück „Die Seele der Ungeziefer“ (KAZ- Veranstaltung im Jungen Theater Göttingen am 26. 08.2018).