Verschluss-Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verschluss-Umbau

      Hallo zusammen,

      ich hätte eine Frage zum Verschluss-Umbau. Ich konnte gerade ein Rodenstock Sinaron SE 210mm (als DB-Version) erwerben, und möchte es nun auf einen mechanischen Verschluss umbauen.

      Ich habe hier noch ein SK Apo Symmar 210 in Copal 1, und spiele mit dem Gedanken, das Schneider-Objektiv raus und Rodentock reinzudrehen. Beide haben die selbe Anfangsblende von 5.6. Wird der Blendenbogen passen, oder muss ich ihn entsprechend anpassen lassen?

      Vielen Dank!
      LG Thomas
    • Das paßt. Falls es irgendwo diese Distanzringe gibt, bleiben die an der gleichen Stelle. Normalerweise hat man die eher bei Ronaren o.ä. um die Abstimmung von 1:1 auf 1:20 zu ändern.

      Welchen Vorteil Du Dir da versprichst weiß ich nicht. Aber das Linsenpaar, dass Du dann wegwerfen mußt, übernehme ich gerne :)
      Zeit ist nicht Geld.
      Zeit ist Zeit.
    • Neu

      Das gleiche habe ich vor langer Zeit auch gemacht, weil mein APO Symmar 210mm vom Durchmesser des Hintergliedes nicht durch die Öffnung meiner Horseman HF passte!
      Das APO Symmar ist jetzt am Sinar HLV Objektivbrett montiert, wo vorher das Rodenstock drin hing!!!
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"