Straubhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Straubhaus

      Die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) hat das ehemalige Straubhaus aus dem 19. Jahrhundert umfassend saniert und auf den neuesten energetischen Stand gebracht. Das Modellprojekt fließt in eine Studie zur energetischen Sanierung von Baudenkmälern ein.



      Arca Swiss F-Classic. Super Angulon 5.6/90mm Frontstandarte um 25mm angehoben. fomapan 400@200 ASA. F11 1/125sec. D-76 1+1 20°C 12,5´ CanoScan 8800F stich in PS Elements 8.
      www.peterplan.piwigo.com

      Stets gutes Licht
      Gruß Peter
    • Ich denke ich hätte noch mehr Hochshift gemacht mir ist da im Vorgrund zu viel unwichtiges drauf! Die Überschneidungen mit den Ästen/Blättern hätte ich vermieden mit ein klein bisschen näher ran und ein 1/4 Schritt nach rechts!
      Die luftig helle Belichtung gefällt mir sehr gut passt zu dem Ding irgendwie!

      FG Armin
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • Das erste ist deutlich besser - das Haus wird in seinem Umfeld gezeigt und das Umfeld ist interessant. Das Argument von Jonas ist: 1 Objekt - 1 Foto. Das paßt eher zu einem Immobilienkatalog - oder zu Kleinbildknipserei, wo man besorgt ist, daß überhaupt etwas erkennbar ist.
    • Moin

      und hier sehe ich auf einen Blick das die Verstellung...stimmt :thumbup:

      oder anders gesagt...nicht komisch auffällt, wie das Gebäude, wo diskutiert wurde....

      Maßgeblich ist hier "Fleisch" links udn rechts ausreichend drann...damit spielt der Bildrand keine Rolle mehr

      Mfg gpo
    • Schade du hast nicht nur den Vorgrund sondern auch noch rechts geschnitten ich hätte wirklich nur unten geschnitten und es wäre mehr in Richtung 16:9 geworden!
      Aber man sieht ja die Meinungen gehen sowieso auseinander!
      Was sowieso immer der Fall ist!

      LG Armin
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • Mir gefällt auch die 1. Version besser, weil beim zweiten der Be-schnitt nicht hinhaut.
      Aber wie Johnars mag ich auch keine unnötigen Vordergründe; hier machen sich die zum Haus führenden Linien jedoch sehr gut.

      Das Haus braucht aus meiner Sicht den gegebenen Rahmen durch Parkplatz und Bäume re/li.
      Ich denke, es steckt bei bedachtem Zu-schnitt eine perfekte dritte Version in der obigen Vorlage :)

      VG,
      Ritchie
    • bequalm schrieb:

      Mir gefällt auch die 1. Version besser, weil beim zweiten der Be-schnitt nicht hinhaut.
      Aber wie Johnars mag ich auch keine unnötigen Vordergründe; hier machen sich die zum Haus führenden Linien jedoch sehr gut.

      Das Haus braucht aus meiner Sicht den gegebenen Rahmen durch Parkplatz und Bäume re/li.
      Ich denke, es steckt bei bedachtem Zu-schnitt eine perfekte dritte Version in der obigen Vorlage :)

      VG,
      Ritchie
      Na, dann versuche ich mal eine dritte Version. Ich wollte ursprünglich das GF-Format 4x5 nicht verlassen. Ferner finde ich "Eckläufer" immer noch attraktiv, auch wenn mittlerweile als Stilmittel fast schon allzu oft missbraucht.

      Hier die Version im Format 2x3, gefällt mir mittlerweile am besten:

      www.peterplan.piwigo.com

      Stets gutes Licht
      Gruß Peter
    • hppruefer schrieb:

      Das erste Bild gefällt mir auch besser. Durch den Vordergrund wird das Haus "herausgehoben" - fast wie auf einem (Dom)hügel. Also trotz weniger Bildfläche deutlich wahrnehmbarer ...

      Wie immer - nur meine Auffassung.
      Scheinbar hast du noch
      a) keinen Dom
      b) keinen Hügel
      c) geschweige Domhügel in deinem Leben gesehen.
      Bei Bedarf helfe ich gerne weiter.

      "Wie immer - nur meine Auffassung."
      Manchmal sollte man seine Auffassung nur mit sich teilen.

      Kann es sei dass dich die perspektivisch zulaufenden Linien dieser "wunderbaren " Landschaftsbodenarchitektur verwirrt haben?

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sw811 ()

    • Danke, aber Hilfe tut durchaus nicht not: Die drei genannten Objekte sind mir durchaus wohlvertraut. Ich hatte auch aus gutem Grund "herausgehoben" in die berüchtigten Anführungszeichen gesetzt, um damit klar zu machen, dass das "heben" hier keineswegs wörtlich zu verstehen ist.

      Was die perspektivisch zulaufenden Linien betrifft, so haben die mich keineswegs verwirrt. Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass alle Fotos nur zweidimensionale Projektionen der dreidimensionalen Welt sind. Eine Rekonstruktion von 3d aus 2d geht nun mal mit einem einzigen Bild nicht, und da bleibt Spielraum für unterschiedliche Wahrnehmungen/Interpretationen.

      Ansonsten keine Sorge. Ich werde meine Auffassungen in Zukunft gerne für mich behalten. ;)

      Freundliche sonntägliche Grüße!
    • hppruefer schrieb:

      Danke, aber Hilfe tut durchaus nicht not: Die drei genannten Objekte sind mir durchaus wohlvertraut. Ich hatte auch aus gutem Grund "herausgehoben" in die berüchtigten Anführungszeichen gesetzt, um damit klar zu machen, dass das "heben" hier keineswegs wörtlich zu verstehen ist.

      Was die perspektivisch zulaufenden Linien betrifft, so haben die mich keineswegs verwirrt. Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass alle Fotos nur zweidimensionale Projektionen der dreidimensionalen Welt sind. Eine Rekonstruktion von 3d aus 2d geht nun mal mit einem einzigen Bild nicht, und da bleibt Spielraum für unterschiedliche Wahrnehmungen/Interpretationen.

      Ansonsten keine Sorge. Ich werde meine Auffassungen in Zukunft gerne für mich behalten. ;)

      Freundliche sonntägliche Grüße!
      Es gab schon welche die sahen in eine Ebene und halluzinierten dann eine Marienerscheinung, 3d oder 2d hin oder her.
      Grüße
    • mpiga picha schrieb:

      hppruefer schrieb:

      Ich werde meine Auffassungen in Zukunft gerne für mich behalten.
      Fände ich ausgesprochen schade!
      Was juckt es denn eine Eiche, wenn sich ein Landschaftsbodenarchitekt an ihr zu scheuern versucht?
      Bevor dass du solche Sprüche verwendest, vorher sich erst mal informieren
      "Was juckt es denn eine Eiche, wenn sich ein Landschaftsbodenarchitekt an ihr zu scheuern versucht?"

      waldwissen.net/waldwirtschaft/…va_eichensterben/index_DE

      Dann sieht die Welt schon anders aus.
      Grüße