photogravure/collection website relaunched

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Photogravüre finde ich eine äusserst interessante Printtechnik. Die Fertigkeiten zur Herstellung von Photogravüren würde ich mir sehr gerne aneignen. Aber es ist wohl eine äusserst aufwändige Technik und braucht sicherlich auch viel teures Equipement.

      Dein Hinweis zu der Website hat mich veranlasst das Buch "Polymer Photogravure - A new method for photographers and graphic artists" von Taneli Eskola und Kari Holopanen (Helsinki 1996) aus meinem Bücherregal zu holen und zu entstauben. Als ich das Buch bei seinem Erscheinen entdeckte, war ich der Meinung die Polymer Photogravüre könnte ein Weg für mich sein, solche Bilder herzustellen. Ich habe es dann doch nie versucht - wie so vieles nicht. :(

      Freundliche Grüsse, stephan
    • danke für Dein Interesse.
      Photogravure ist zugleich Ausdrucksmittel und Printtechnik (oder ist das dasselbe?)
      Auf der o.a. Website sind zum Aufwand viele Informationen.
      Photopolymergravure ist gut zur Darstellung von Halbtonscalen.
      Aus meiner Sicht seelenlos; trotzdem gibt es großartige Bilder, wenn Photographen das Verfahren beherrschen und graphisches Gespür haben.
      Allerdings möchte ich Dich bitten, von „meinen“ threads fernzubleiben, solange Du diesen peinlichen Avatar benutzst.
      Wenn Du möchtest, begründe ich das öffentlich.
      Muß aber nicht sein.
      Gruß,
      Hendrik