Nicht GF sondern MF - Welcher s/w-Film für Kroatien und Venedig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tagsüber in dieser Region maximal irgendwas mit ISO100, wenn Du nicht gerade mit maximal geschlossener Blende fotografieren möchtest. Sofern verfügbar, würde ich den Fuji Acros 100 empfehlen, gefällt mir in D76. Bei zu erwartenden hohen Kontrasten lieber 1+1 verdünnen als in der Stammlösung zu entwickeln. Ansonsten ist der Kodak T-MAX100 sicher eine gute Wahl, hab ich aber selbst bisher nicht genutzt.
      Mit dem Ilford FP4 bin ich nie so richtig warm geworden, bis ich ihn in HC110 Dil. B entwickelt habe. Find ich aber nicht annähernd so schön wie den Acros.
      Ilford Delta 100 ist vllt eine gute Wahl, wenn es etwas ausgeglichener sein soll. Es ist ein toller Film, allerdings für meinen Geschmack zu neutral.

      Wenn es doch ISO400 sein soll:
      Man kann den unverschämt teuren TriX kaufen, oder aber für kleines Geld den HP5+. Den HP5+ dann entweder in D76 Stammlösung baden oder eben in HC110 Dil. B (auf keinen Fall höher verdünnen). In HC110 in der ersten Hälfte der Entwicklungszeit alle 30s bewegen, für tiefes Schwarz ;) Danach jede Minute.

      Zusammengefasst:

      Fuji Acros 100 in D76 oder alternativ Kodak T-MAX100 (wahrscheinlich ebenfalls in D76), für ISO400 den Ilford HP5+ in HC110 nicht zu hoch verdünnt (Dil B) und mit einem Hauch mehr Bewegung als allgemein empfohlen.