MATHEMATIKER GESUCHT!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MATHEMATIKER GESUCHT!

      da ich von solchen dingen keine ahnung habe:

      ich suche eine formel für ein maß.

      auf der skizze unten sind rohre dargestellt. wenn jedes rohr beispielsweise einen außendurchmesser von 30mm hat, misst die maximale breite dieser anordnung von links nach rechts 180mm.
      meine frage: welche höhe hätte diese Anordnung bei 30mm außendurchmesser? ich weiß nicht wie ich das ausrechnen soll, da die rohre ja jetzt versetzt zueinander angeordnet sind.

      da ich noch nicht weiß welchen außendurchmesser ich benutzen werde, wäre eine formel nicht schlecht.

      hintergrund: ich habe einen schönen alten stabilen agfa-koffer aus holz (war wohl mal eine riesige linse drin), den ich mir zu einem rollfilm-transport-koffer umbauen möchte (auf meiner letzten reise hatte ich nach 16 tagen über 70 belichtete rollfilme zu transportieren). die innenwände, boden und deckel werden mit silikon ausgeschlagen. da rein soll dann diese wabenstruktur aus rohren (weiß noch nicht ob pvc, plexiglas oder silikon; gibt´s starre rohre aus silikon? pvc natürlich ohne weichmacher). jedes rohr könnte 3 rollfilme aufnehmen.


    • Ich bin zwar kein Mathematiker, kann Dir aber einen Lösungsvorschlag machen, und zwar mit Hilfe des guten alten Pythagoras.
      Bilde aus den Mittelpunkten dreier sich berührender Kreise ein Dreieck, welches die 3 gleichen Seitenlängen (hier 30 mm) hat. Dann schlage das Lot, bzw. bilde die Höhe von der unteren oder oberen Ecke auf die entsprechende Seite. So, da haben wir also ein neues rechtwinkliges Dreieck mit den Maßen 30, 30/2 (=15) und der Höhe h.
      h(Quadrat) = 30(Quadrat) minus 15(Quadrat), in Deinem Fall also 675. Die Wurzel daraus ist 25,98076211 und das ist das Maß der Höhe.
      Jetzt zählst Du ab, wie oft dieses Maß in deiner Konstruktion vorkommt (5 mal in Deiner Zeichnung), also 5xh=129,9038106 (genauer braucht es nicht zu sein, oder?), zählst die beiden äußeren Radien á 15mm dazu und erhältst 159,9038106 mm, voilá!RENROS-Problem001.pdf
    • xylophon schrieb:

      Ich bin zwar kein Mathematiker, kann Dir aber einen Lösungsvorschlag machen, und zwar mit Hilfe des guten alten Pythagoras.
      Bilde aus den Mittelpunkten dreier sich berührender Kreise ein Dreieck, welches die 3 gleichen Seitenlängen (hier 30 mm) hat. Dann schlage das Lot, bzw. bilde die Höhe von der unteren oder oberen Ecke auf die entsprechende Seite. So, da haben wir also ein neues rechtwinkliges Dreieck mit den Maßen 30, 30/2 (=15) und der Höhe h.
      h(Quadrat) = 30(Quadrat) minus 15(Quadrat), in Deinem Fall also 675. Die Wurzel daraus ist 25,98076211 und das ist das Maß der Höhe.
      Jetzt zählst Du ab, wie oft dieses Maß in deiner Konstruktion vorkommt (5 mal in Deiner Zeichnung), also 5xh=129,9038106 (genauer braucht es nicht zu sein, oder?), zählst die beiden äußeren Radien á 15mm dazu und erhältst 159,9038106 mm, voilá!RENROS-Problem001.pdf

      der olle pythagoras? taugt der denn noch was? :P

      besten dank! ich probier´ das mal aus. vorher fläschen roten, dann kapier ich hoffentlich wie es geht.

      besten dank!
    • Die Kantenlänge eines Dreiecks is 2*Radius
      Für die Höhe (Lot) eines Dreiecks gilt mit dem Pythagoras also Höhe = Quadratwurzel aus ( Radius² + 2*Radius²)
      Das lässt sich zusammenfassen zu "Höhe = Radius * Quadratwurzel aus 3" oder "Höhe = Radius * 3^0,5"

      Nur für den Fall das sich das Rohr ändert
      :)

      Grüße
      Rudi
    • perfekt. dann schaue ich mal was geht, danke!

      habe vorhin festgestellt, das es pvc-rohre offensichtlich nur mit den außendurchmessern 25 (zu klein, da schon die spindel der rollfilmkassette 25 mm durchmesser hat) oder 32 mm (zu groß) gibt. aber plexiglasrohre gibt´s mit innendurchmesser 26mm und außen 30.

      leider habe ich noch nichts darüber gefunden ob es auch starre silikonrohre gibt. das material würde ich natürlich am liebsten nehmen, weil es aufgrund der etwas weicheren Oberfläche nicht so laut klappern würde.
    • Mein Schwerpunkt läge ja auf einer Repetierfunktion des Munitionsbehälters :)

      Rohre, die es nicht gibt, gibt es eigentlich nicht.
      Der Baumarkt ist sicher keine Hilfe, wenn man Auswahl braucht.
      Größer machen ginge auch, falls es unbedingt Rohr sein muß.

      Mir käme spontan noch eine Wabenstruktur mit Dreiecken in den Sinn, die könnte man sich aus beliebigem Material kniffen(lassen).
      Oder, weil ich mir grad nicht gut vorstellen kann, wie man den untersten der 3 Filme rausbekommt - Rohr in Rohr, im inneren Rohr die Filme als Magazin..
      Z.B. Isolierrohr aus Schaum, Jenes in ein Hartrohr, so in der Art...

      Aber Repetieren fänd ich schon richtig klasse :)

      VG,
      Ritchie
    • renros schrieb:

      leider habe ich noch nichts darüber gefunden ob es auch starre silikonrohre gibt
      Also die ALDI-Multivitaminhülsen haben einen Außendurchmesser von 28,82mm, da passen die Rollfilme (von ihrer Verpackung befreit) prima rein.
      Bei Bemühung von Κ. Πυθαγόρας ergäbe das bei Deiner Konstruktionsidee eine Höhe von ca. 24,96 mm je Lage zuzügl. 28,82mm fix. Nun musst Du nur noch jemand finden, der soviele Röhrchen hat, oder im Sinne langfristiger Gesundheitsplanung Dir entsprechend viele Röhrchen (2 Filme pro Röhrchen) kaufen. Vielleicht überlegst Du auch aber noch mal Deine Uridee, und packst stattdessen die Filme (wie ich) einfach direkt im Doppelpack in solche Röhrchen, Deckel drauf und fertig.
      Nachtrag: bei ebay gerade gesehen
      ebay.de/itm/Aluminium-Rund-Roh…iele-laenge-/161612864470
      Da ließe sich sicherlich auch was passendes finden.
    • xylophon schrieb:

      renros schrieb:

      leider habe ich noch nichts darüber gefunden ob es auch starre silikonrohre gibt
      Also die ALDI-Multivitaminhülsen haben einen Außendurchmesser von 28,82mm, da passen die Rollfilme (von ihrer Verpackung befreit) prima rein.Bei Bemühung von Κ. Πυθαγόρας ergäbe das bei Deiner Konstruktionsidee eine Höhe von ca. 24,96 mm je Lage zuzügl. 28,82mm fix. Nun musst Du nur noch jemand finden, der soviele Röhrchen hat, oder im Sinne langfristiger Gesundheitsplanung Dir entsprechend viele Röhrchen (2 Filme pro Röhrchen) kaufen. Vielleicht überlegst Du auch aber noch mal Deine Uridee, und packst stattdessen die Filme (wie ich) einfach direkt im Doppelpack in solche Röhrchen, Deckel drauf und fertig.
      Nachtrag: bei ebay gerade gesehen
      ebay.de/itm/Aluminium-Rund-Roh…iele-laenge-/161612864470
      Da ließe sich sicherlich auch was passendes finden.
      Κ. Πυθαγόρας: :D geil...

      ALDI-Multivitaminhülsen: noch geiler! :D woher weißt du sowas? hast du dir daraus was gebastelt? wenn ja: sensationell...

      ich würde 3 rollfilme übereinander in eine röhre schieben. denn meine alte agfa-kiste bietet genau dafür platz: 3 übereinander.

      an alu-rohre hatte ich noch gar nicht gedacht. mal gucken was am günstigsten kommt. danke für den tip!
    • Beim Feinkost Albrecht erwerbe ich des öfteren Aufbackbrötchen,
      die mag meine Tochter immer so gerne. Allerdings kenne ich nicht so
      dicke Rollfilme, die in die leeren (leider aufgedrehten) Hülsen
      hineinpassen würden . . . :D

      Doch die Idee ist tatsächlich sensationell :thumbsup:

      Ich frage mich nur, wie ich den Erwerb dieser Multivitaminteile
      meiner Frau erklären soll, die macht doch immer so auf öko . . . :rolleyes:
      wo doch schon der ganze Kühli mit Filmen voll ist.
      Die zwei schönsten Geräusche der Welt sind: Ein Verschluß der sich öffnet und wieder schließt.
    • Bonjour Renros,

      am einfachsten währe wohl, du suchst dir das Rohr deiner Wahl, zeichnest 1:1 den Aussendurchmesser der Rohre und das Innenmaß der AGFA-Kiste auf deinem Rechner und packst sie virtuell in die Kiste…

      Dann 1:1 ausdrucken, Maße kontrollieren und in die Kiste legen.

      Wenn alles passt - Rohre bestellen.

      Es gibt auch Firmen die die Rohre maschinell auf Rohrschneidern ablängen - die sind in der Regel dann oben und unten auch fein besäubert.


      Salut,

      vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: manchma sind dü eenfachsten Lösungen dü bösten!
    • ZappaunddkleineTiger schrieb:

      am einfachsten währe wohl, du suchst dir das Rohr deiner Wahl

      ja, das wäre es. theoretisch. leider geben die händler den krempel aber nur als meterware ab. und das verteuert so ein kleines kästchen dann wieder nur unnötig, wenn ich mir jetzt jeweils 1m alu, PVC, silikon oder plexiglas zuschicken lasse (plus 4x versandgebühren). zumal es bei bestimmten materialien immer nur bestimmte standard-durchmesser gibt. die dann wieder nur bestimmte wanddicken haben. woraus wieder bestimmte innendurchmesser resultieren...

      deinen vorschlag mit virtuell in die kiste legen war übrigens mein ursprünglicher ansatz. darüber bin ich auf das problem mit der berechnung der höhe eines solchen stapels gestoßen. weil ich in microsoft-office - damit habe ich die skizze oben erstellt - nicht exakt genug den jeweiligen außendurchmesser mit der maus hinziehen konnte.

      du siehst: mathe is geiler, weil schöner. und billiger! :D

      trotzdem danke!