Video zu Intrepid - Vergrößerer mit der 4x5

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Video zu Intrepid - Vergrößerer mit der 4x5

      Hallihalleuchen!

      Bin (in der Intrepid - FB-Gruppe) auf ein neues Video gestoßen. Interessant ist u.A. die "Serien"-Fertigung.


      Besonders interessant ist aber das Statement (7:45), daß eines der nächsten Projekte ein Vergrößerer sein soll, der die 4x5 Kamera(!) verwendet. Also nur ein Sperrholzkastl zum Aufnehmen und zum Wiedegeben. Spannende Sache ... wenns klappt.

      Ich war mit Meiner jetzt schon ein paar Mal unterwegs und es macht echt Spaß. Damit dann auch vergrößern zu können, wäre schon was .... schaumamal.


      Gruß
      Stefan
    • Nur eine Technika ist ein Präzisionsinstrument im Gegensatz zur Intrepid die auf Daumen mal Handgelenk setzt!!

      Aber ab f16 wird auch da vermutlich das meiste scharf;--))
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • martin135 wrote:

      Beim vergrößern kann man man ja vorher scharf stellen und muss danach die Kamera nicht mehr anfassen, spricht also nichts dagegen.
      Soviel ich weiss ist das ja eine simple Holzplattenkonstruktion ( Die Kamera ) ohne Feintriebe und somit dürfte das Scharfziehen zu einer Herausforderung werden, aber wünsche allen viel Spass!
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"

      The post was edited 1 time, last by johnars ().

    • bequalm wrote:

      Warst Du nicht mal Schreiner?
      Einfach einen Schärfekeil einschlagen
      Ja war mal für knapp 10 Jahre mein Beruf! Diese Konstruktion Plan und Stabil zum Grundbrett zu halten, wird eine Herausforderung!
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • johnars wrote:

      bequalm wrote:

      Warst Du nicht mal Schreiner?
      Einfach einen Schärfekeil einschlagen
      Ja war mal für knapp 10 Jahre mein Beruf! Diese Konstruktion Plan und Stabil zum Grundbrett zu halten, wird eine Herausforderung!

      hilft es denn den schärfekeil auf den außenseiten etwas aufzurauhen damit er nicht so leicht rausrutscht? wenn ja: welche körnung empfiehlt sich da? und während welcher mondphase sollte das holz dafür geschlagen worden sein?
      dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
      likes? lieber nicht. unnötig.
    • Nun mal wieder ernst hier, das ist ein seriöses Forum:-)
      Ich denke auch, dass neben der Parallelität - und die lässt sich nicht mal eben so nachstellen - auch der Bedienkomfort, ich höre da was von mangelnden Feintrieben, etwas leiden werden.
      Besonders mittel-bis langfristig, wenn das Holz Verzug anmeldet.

      Aber, mal zurückgedacht:
      Zu meiner 30x40cm Reisekamera hab ich auch eine Kassette mit Glas, die ein Vergrössern des Negatives ermöglicht.
      Gehen tut das natürlich.
      Irgendwie.

      VG,
      Ritchie
    • Ich denke verziehen sollte das Holz auch mit der Zeit nicht. Ist ja Multiplex. Wenn man es ins Wasser schmeißt und liegen lässt möglicherweise …

      Das wäre u. U. eine Marktlücke. Ein Nachrüstset mit Feintrieben, Nullanschlägen und was man so braucht — für die Intrepid. Feinmechaniker unter euch horcht auf!
      Weimar aus der Vergangenheit in die Zukunft geholt, oder anders herum
      http://zeitsprung.weimar.jetzt
    • animaux wrote:

      Ich denke verziehen sollte das Holz auch mit der Zeit nicht. Ist ja Multiplex. Wenn man es ins Wasser schmeißt und liegen lässt möglicherweise …
      Da muss ich dir als ehemaliger Holzwurm Wiedersprechen, auch Multiplex kann sich durchaus verziehen mit der Zeit! Da muss nur mal auf eine Ecke die Sonne drauf scheinen und den Rest nicht schon kann es lebendig werden, oder auf eine Seite mal ein bisschen Feuchtigkeit und auf die andere nicht, schon hast den Dreck respektive den Verzug!
      Aber es ist tatsächlich etwas Formstabiler wie junges neues Massivholz, mit dem alter wird das Holz ruhiger, aber ich kenne niemand der Multiplex mit 100 jährigem Holz macht;--))

      Holz lebt auch wenn es Mehrschichten verleimt ist! Je dünner umso schlimmer je dicker um so mehr hebt sich die Kraft gegenseitig auf!

      LG Armin
      " You push the button and we do the rest."
      Kodak Werbespruch!
      Today
      "You push the button and the pixels do the rest"
    • Danke Armin. Verstehe, ich muss zugeben dass ich nur aus den Erfahrungen mit meinen wenigen Basteleien mit Multiplex zehren kann. Da hatte ich zumindest noch keine Probleme mit Verzug.

      Die Intrepid ist ja zumindest nicht aus dem allerdünnsten Material gebaut. Aber ich will hier nicht zum hundertsten mal diese Diskussion aufkommen lassen
      Weimar aus der Vergangenheit in die Zukunft geholt, oder anders herum
      http://zeitsprung.weimar.jetzt
    • johnars wrote:

      animaux wrote:

      Ich denke verziehen sollte das Holz auch mit der Zeit nicht. Ist ja Multiplex. Wenn man es ins Wasser schmeißt und liegen lässt möglicherweise …
      Da muss ich dir als ehemaliger Holzwurm Wiedersprechen, auch Multiplex kann sich durchaus verziehen mit der Zeit! Da muss nur mal auf eine Ecke die Sonne drauf scheinen und den Rest nicht schon kann es lebendig werden, oder auf eine Seite mal ein bisschen Feuchtigkeit und auf die andere nicht, schon hast den Dreck respektive den Verzug!Aber es ist tatsächlich etwas Formstabiler wie junges neues Massivholz, mit dem alter wird das Holz ruhiger, aber ich kenne niemand der Multiplex mit 100 jährigem Holz macht;--))

      Holz lebt auch wenn es Mehrschichten verleimt ist! Je dünner umso schlimmer je dicker um so mehr hebt sich die Kraft gegenseitig auf!

      LG Armin

      blöde zwischenfrage: was ist denn multiplex?
      dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
      likes? lieber nicht. unnötig.
    • animaux wrote:

      Wähh. Das basiert ja tatsächlich noch auf Formaldehyd-Klebstoffen. Ich dachte das wär Schnee von gestern.

      ooch, wenn sich was mal bewährt hat...ich nehme auch immer noch den guten alten - originalen - selentoner von kodak. obwohl impex längst - angeblich - viel verträglicheres zeug vertickt.

      tief einatmen! genuss pur.

      :D
      dislikes? wenn es dir in deiner kleinen welt weiterhilft...
      likes? lieber nicht. unnötig.