Ramsau St. Sebastian

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für Eure sachliche Kritik!

      @Stefan: Fast alles lag in dunklen Schatten die Sonne war von meinem Standpunkt nicht mehr zu sehen. Es sind ein paar Tage her, aber ich glaube mich zu erinnern, dass der Schnee tatsächlich nicht weiß war ;) Ausgearbeitet ist das Bild gar nicht, etwas entstaubt und geringfügig nachgeschärft..

      Beste Grüsse
      Jakob
    • Von der Komposition gutes Bild, aber leider meiner Meinung nach zur falschen Tageszeit aufgenommen.

      Dadurch, daß der Vordergrund komplett im Schatten liegt, wird das Auge automatisch auf die hellste Stelle, die sonnenbeschienenen Berge gelenkt.

      Der Vordergrund erhält, auch durch die fehlenden Kontraste, kaum Beachtung geschenkt.


      Wenn ich die Lichtverhältnisse noch richtig im Kopf habe, hast du das Bild nachmittags gemacht. Einfach noch mal vormittags probieren.

      Grüße
      Jockel123
    • mir gefällt das Bild ausgesprochen gut. Zeigt es doch bei allen, berechtigterweise aufgeführten Schwächen den Weg aus dem finsteren Tal. Was da technisch wegen der schwierigen Lichtsituation als Mangel auftritt verleiht dem Bild eine spannende Aussage.
      www.peterplan.piwigo.com

      Stets gutes Licht
      Gruß Peter
    • ich find es gigantisch und mutig.
      In der Situation hätte ich vermutlich keines gemacht, nach deinem aber würde ich das dich sehr bedauern.
      Das Bild zeigt die Situation wie sie war und ich finde sie ist korrekt belichtet.
      Der helle Spot in den Bergen kommt sehr gut zur Geltung.
      So ist der Winter in den Bergen, etwas mystisch und düster wirkt es.
    • Raus aus der Wohlfühl-Sphäre! Schnee ist nun mal nur dann weiß, wenn er entsprechend beleuchtet ist. Wie das aussieht, sieht man an den Bergen. Sehr spannend hier der eine oder andere hellere Fleck auf Schnee und Wasser.
      Ich kann das nur begrüßen, eine "nicht-ideale" Lichtsituation so authentisch abzubilden.

      LG Ralph
    • Danke nochmals für alle Wortmeldungen. In der Tat war die Lichtstimmung für ein Bild nicht ganz optimal, aber:

      1. Nach knapp 2 Std. Anreise wollte ich einfach auf ein paar Bilder nicht verzichten ;)
      2. Ich habe bis jetzt mit der Kamera erst 6 Negative belichtet. Insofern sind es immer noch Probeaufnahmen und dafür bin ich mit den Ergebnissen zufrieden. Bei diesem Bild insbesondere, weil die Lichtstimmung gut eingefangen wurde.

      Beste Grüsse
      Jakob