Gandolfi Cameras schliesst die Tore

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gandolfi Cameras schliesst die Tore

      Einer der ältesten noch verbliebenen Hersteller von Grossformatkameras, Gandolfi Cameras, hat zum 13. Oktober 2017 endgültig die Tore geschlossen. Auf der Webseite des Unternehmens hat der letzte Inhaber Edward Hill verkündet, dass keine weiteren Kameras mehr gebaut werden. Es werden aber noch Restbestände an Objektivplatinen und Einstellrädern vertrieben. Auch Kamerareparaturen können noch in begrenztem Umfang durchgeführt werden.



      Die Gebrüder Gandolfi vor der Manufaktur in Peckham, London, ca. 1950

      Gandolfi Cameras wurde 1885 von Louis Gandolfi gegründet und hatte seinen ursprünglichen Sitz in Peckham, einem Stadtbezirk von London in England. Ab 1928 übernahmen die Söhne Arthur, Frederick und Thomas Gandolfi das Unternehmen. Arthur Gandolfi verstarb 1993 und war der letzte Gandolfi in der Unternehmensführung. Zuletzt wurde das Unternehmen von Edward Hill geleitet.

      Die traditionell in Holz und Messing gefertigten Kameras von Gandolfi sind wegen ihrer wunderbaren Verarbeitung hoch geschätzt. Viele Gandolfi-Kameras wurden als Einzelstücke hergestellt und sind daher bei Sammlern sehr beliebt.

      gandolficameras.com



      Gandolfi 5x7" eines Forumsmitglieds
      To infinity... and beyond!