Kodak TRI X oder TX 400

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kodak TRI X oder TX 400

      Hallo Fotografen ,
      hat noch jemand von euch den Tri X in 13 x 18cm oder 8 x 10 inch (gabs den eigentlich so groß) in Tiefkühler oder in der Dunkelkammer oder auf dem Dachboden ;) rumliegen. Ich nehme auch überlagerte (sind die wahrscheinlich alle) oder angefangene Packungen.
      Ich möchte den Film gern mal ausprobieren aber nicht gleich 50 Blatt für 200,- Euro kaufen. :)
      Andi Jung
      http://www.andi-jung.com/
    • Leider keine alten Bestände mehr vorhanden, sorry.

      Übrigens heisst der Film im Planfilmformat (4x5", 5x7", 8x10") TRI-X 320 bzw. 320TXP. Hilfreich, wenn man bei eBay danach sucht... ;)

      Grüsse
      Andreas

      P.S.: Die Filme gab es auch in anderen Grössen, z.B. 11x14" etc.
      To infinity... and beyond!
    • ja danke für die Info , ich hatte auch schon bei diversen versendern in EU geschaut - bei B+H kommt der Zoll drauf - ansonsten ist das bei B+H schon ein gutes Angebot - mal sehen vielleicht findet sich noch jemand hier zur Not auch 4 x 5 - ein paar Blatt reichen mir schon um den Film zu testen.
      Andi Jung
      http://www.andi-jung.com/
    • Moin Andi,

      in 4x5 kann ich Dir mit dem Tri-X 320 weiterhelfen. Ich habe noch 25 Blatt tiefgefroren. Ablauf 2013, aber in unversehrter Hülle und dauerhaft tiefgefroren. Habe selbst aus dem 50er-Pack letztes Jahr einige verschossen, mit sehr guten Ergebnissen. Mir selbst liegt er hinsichtlich des Korns zu nah am HP5, ohne dessen Kontrast zu erreichen, aber das mag auch an meiner Entwicklung und meinem Empfinden liegen.

      Mit besten Grüßen,
      Friedrich
    • Hi Friedrich , schön von dir zu hören - und danke - ich schau mal noch ein paar Tage ob ich den TRI X in 13 x 18 oder 5 x 7 bekomme. Ich würde gern den Tri X mit dem Hp5 vergleichen auch was das Korn betrifft. Ich habe gerade einige Sachen in Nordspanien an der Küste mit dem HP5 in 13 x 18 fotografiert und würde gern den TRI X im gleichen Format daneben legen. Wie hast du den verarbeitet - Entwickler ?
      Andi Jung
      http://www.andi-jung.com/
    • Ha, ich bin auch so gut wie auf dem Weg nach Nordspanien (gesamte Küste) - hast Du noch ein paar Tipps?

      Ich entwickle den TriX ebenso (wie fast alles andere auch) im HC-100 Dil H (etwas fetter als 1:63). Ich habe auch Dil B getestet, aber da gefallen mir die Lichter durch zu wenig Zeichnung nicht. Zeiten müsste ich im schlauen Buch nachsehen.

      Mit besten Grüßen,
      Friedrich
    • Rotationsentwicklung in der Filmetta, 35 Umdrehungen, 20Grad, Zeiten zwischen 9-11 Minuten bei Dil H, je nach Kontrast der Aufnahme.

      Ich mag das "präsente", ausgeprägte Korn des HP5, der TriX hat eher ein "matschiges" Korn. So würde ich den Unterschied am ehesten beschreiben. Bei ihm sieht es in der Vergrößerung eher nach einer leichten Unschärfe denn nach Korn aus...
    • Hallo Friedrich ,
      danke für die Infos - ich bin ja bei allen Filmen bei Tanol von Mörsch - werde das selber testen.
      Zu Nordspanien - da ist alles super - z.b. Playa Cathedrales bei Ribadeo - etwas totfotografiert aber lohnenswert. Allein dort gibt es eine Fülle von Motiven - auf den Strand kommst du nur bei Ebbe - außerdem im der Saison zu voll und du mußt dich per Onlineanmeldung registrieren - sonst kommst du nicht auf den Strand.
      Das ist da sehr Tidenabhänig - das Optimum wäre Ebbe gegen 6.00 Uhr dann könntest du gegen 5.00 Uhr auf den Strand und hast gutes Licht und keine Touristen....... ;) - Tidenplaner ist für die ganze Küste sinnvoll.
      Andi Jung
      http://www.andi-jung.com/