Kleine Foto-Exkursion im Odenwald

    • wwelti schrieb:

      Jockel123: Klar darfst Du. :)

      Markus, ich könnte noch ein paar Velvia 50 in 8x10" mitbringen und ein Wechselzelt das ausreichend groß ist.

      Viele Grüße
      Wilfried
      Was für ein tolles Angebot!!!!!!!
      Das nehme ich doch gerne an :)
      Wäre es nicht einfacher, wenn ich Dir leere Kassetten zusende? Wenn Du magst, kannst Du mir ja via mail oder pn Deine Adresse zukommen lassen.
      Mann, mann, die Vorfreude wird immer größer...
      Grüße
      Markus
    • Ok, ich möchte nur darauf hinweisen daß ich das Angebot nicht für weitere Teilnehmer ausweiten kann, meine Filmvorräte sind begrenzt! :mrgreen:

      Aber natürlich unterstütze ich gerne 8x10"-Fotografen!

      Und nur nochmals der Hinweis: Wenn es nicht ausreichend stark bewölkt ist, wird das Licht bei der mittaglichen Runde brutal hart sein, und ganz sicher nicht für Velvia 50 taugen. Abends wird es meist besser, aber nur in einem kurzen Zeitrahmen. Aus meiner Sicht eigentlich nicht lang genug, um viele Bilder in 8x10" zu machen, normalerweise mache ich nur ein einziges. Das suche ich dafür sorgfältig aus.

      Viele Grüße
      Wilfried
    • Moin,

      ich hab vorhin bei der Aphog das gepostet:


      ich weiß noch nicht, was ich mitnehme. Ursprünglich hatte ich drüber
      nachgedacht, die 8,5x15 mitzunehmen, so lange ist die Tour ja nicht und
      die ist recht leicht und kompakt. Aber da könnte ich nur eine Optik
      mitnehmen, und da ich jetzt 2 Tage bleibe mag ich flexibler sein. Jetzt
      schwanke ich zwischen der 6x9 Technikardan und der Shen-Hao in 4x5.
      Das werde ich kurzfristig entscheiden.
      Ich bin grade am Aufräumen, also wenn jemand eine Horseman in 6x9 mit
      oder ohne RF-Sucher mag, oder 'ne P in 4x5, oder 'ne Plaubel in 4x5 oder
      13x18, oder 'ne Mentor 13x18 Laufbodenkamera mit Verschluß - einfach
      melden. Wenn jemand rotieren möchte: ich hab noch Jobo CPE2. Das sind
      jetzt die großen Sachen die ich nicht mehr brauche. Wäre ja schön wenn
      jemand sowas sucht.... Kann ich auch mal zur Ansicht mitbringen.
      Wenn jemand was sucht wäre das natürlich auch eine Möglichkeit nachzufragen! Gäbe dann eine kleine Fotobörse

      Interesse scheint hier ja auch zu sein, ich bring auch gerne mal was zum Begriffeln mit, aber falls die Temperaturen hier so bleiben lass ich die Kameras nicht im Auto. Aber da kann man was ausmachen, ich übernachte ja und kann die Kamera/s im Hotel lassen.

      Viele Grüße Peter
      Zeit ist nicht Geld.
      Zeit ist Zeit.
    • Nochmals eine kleine Erinnerung an die Foto-Exkursion am ersten Juli auf der Tromm, Treffpunkt am Wanderparkplatz Tromm um 12 Uhr mittags. Wer noch teilnehmen möchte und sich noch nicht angemeldet hat, möge mir bitte übers Forum eine Mail schicken. (Kostet nix. ;) )

      Hier noch ein kleiner Teaser... eine der Steinformationen vom Salzlackenbuckel, aufgenommen vor ein paar Jahren im Herbst:



      Viele Grüße
      Wilfried
    • Falls jemand die Bestätigungsmail für seine Anmeldung nicht bekommen haben sollte, bitte ich um nochmalige Kontaktaufnahme via Konversation übers Forum. E-Mail funktioniert zwar meistens, aber manchmal landen auch Nachrichten versehentlich im Junk-Ordner.

      Wer die Wanderkarte haben möchte (aber noch nicht hat), sollte mir eine E-Mail-Adresse zukommen lassen, an die ich sie schicken kann.

      Für Samstag ist zwar zur Zeit etwas Regen angesagt, aber kein Gewitter. Aber ich kenne das schon so, daß solche Voraussagen oft sehr unzuverlässig sind. Und solange es kein ausgewachsenes Gewitter oder richtig schlimmes Wetter gibt, werde ich die Exkursion trotzdem machen. Man kann sich ja kleidungsmäßig darauf einstellen. Mit ein bisschen Glück ergibt sich durch das etwas wechselhaftere Wetter auch mal richtig gutes Licht oder eine spannende Stimmung, und dann lohnt es sich mehr als ein reiner Sonnentag.

      Viele Grüße
      Wilfried
    • Das Treffen war prima, danke an Wilfried für die Strecken- und Motivplanung!

      Ob die ungünstige Wettervorhersage weitere Teilnehmer abgeschreckt hat, weiss ich nicht. Erneut hat sich jedoch bewahrheitet, dass die schönsten Lichtsituationen bei wechselhaftem Wetter entstehen: von sattgrünem Moos durch den Regen über nebelwabernde Wälder bis hin zu Sonnenstrahlen, die den Wald durchziehen war alles dabei. Am Sonntag war es dann trocken und eine wunderschöne Lichtstimmung am Lindenstein. Peter und ich waren verwundert, dass in dem Felsbrocken kein Schwert steckte... ;)

      Die Tour wird sicherlich wiederholt!

      Grüsse
      Andreas









      To infinity... and beyond!