Warum photographiert ihr mit Grossformat?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GF ist nicht mehr das Kerngeschäft der Hersteller. Dazu ist der Markt zu klein. Ich davon aus das die Umsatztreiber im Bereich Feinmechanik und Messtechnik zu finden sind.

      Des Weiteren wirst du auf dem eurpäischen Markt eher digitale GF Produkte finden (die Feintriebe der aktuellen Technikas sind u.a. für den Einsatz von Digibacks optimiert). Auf dem amerikanischen aber auch vermehrt analoge (s. Schneideroptiks).

      Und für den Nischenmarkt kannst du natürlich GF auch China fertigen. Da ist es denn egal wo die Optik her kommt. Zu Not stellen sie die selbst her wenn sie die verkaufen können.

      Gruss Sven.
    • Also ganz ehrlich. Ich bin jetzt ziemlich seit Anfang des Forums mit dabei. Aber du bist in dieser Zeit der erst den hier treffe der sagt, ich will GF fotografieren und losmarschiert und Kamera und Objektiv zusammen neu kaufen möchte.

      Ich glaube das Geschäftmodell insgesamt hat sich geändert. Es gibt wenige Händler die GF anbieten und wo du als Person reinmarschieren kannst und einkaufen kannst. Und das du Objektive nicht online kaufen kannst heißt noch lange nicht das es sie nicht gibt.

      Gruss Sven.
    • Genauso ist das Wolu ! Daher weht der Wind (Kamera Hersteller) und das schöne Spiel wird noch einige Zeit weitergehen mit Kleinauflagen oder wenn der Analog-Boom (wenn es ihn auch ökonomisch wirklich gibt - vieles spricht dafür) anhält - auch in grösseren Stückzahlen. Rodenstock wird diese Objektive nicht selbst vermarkten , daher kann man da auch anrufen so oft man will.
      Der nicht mehr vorhandene wirklich tote Partner im Spiel ist der COPAL 0 Verschluss, Einser und Dreier (Lagerbestände) sind noch in Zahl neu greifbar. Auch Schneider dürfte sich endgültig verabschiedet haben. Also was da aktuell produziert kommt , wird in Copal 1 oder 3 kommen und von 150mm aufwärts bis 360mm anzusiedeln sein (mehrere Brennweiten ,nicht Weitwinkel) und in der Top Objektiv Liga beheimatet sein - also nicht gerade geschenkt und wohl beim Kamerahersteller zu kaufen sein.
      Gr.Hans
    • Urnes schrieb:

      Also ganz ehrlich. Ich bin jetzt ziemlich seit Anfang des Forums mit dabei. Aber du bist in dieser Zeit der erst den hier treffe der sagt, ich will GF fotografieren und losmarschiert und Kamera und Objektiv zusammen neu kaufen möchte.

      Ich glaube das Geschäftmodell insgesamt hat sich geändert. Es gibt wenige Händler die GF anbieten und wo du als Person reinmarschieren kannst und einkaufen kannst. Und das du Objektive nicht online kaufen kannst heißt noch lange nicht das es sie nicht gibt.

      Gruss Sven.
      Ich kenne zumindest einige -zwar wenige- Bekannte, die sich im letzten Jahr und in diesem Jahr für den Erwerb einer 4x5 GF (neu) entschieden haben. Alles Amateure. Auch Objektive wurden neu erworben und zwar über die Hersteller, wenn auch nicht zum Discounter Preis.
      Der Hinweis auf das Geschäftsmodell ist zwar nachvollziehbar, aber noch nicht richtig schlüssig. Ja, es gibt natürlich nur wenige Hersteller, die GF anbieten, aber diese sind m.E. renommiert. Der Hinweis, dass man dort keine Objektive (mehr..) online kaufen kann ist richtig, aber es gibt sie noch (neu).
      Ich gehe davon aus, dass es, so lange die Kamerahersteller noch Kameras anbieten, auch weiterhin neue Objektive zu erwerben geben wird - aus welchen Quellen auch immer.
      Gruß
      Wolu
    • Hans1963 schrieb:

      Genauso ist das Wolu ! Daher weht der Wind (Kamera Hersteller) und das schöne Spiel wird noch einige Zeit weitergehen mit Kleinauflagen oder wenn der Analog-Boom (wenn es ihn auch ökonomisch wirklich gibt - vieles spricht dafür) anhält - auch in grösseren Stückzahlen. Rodenstock wird diese Objektive nicht selbst vermarkten , daher kann man da auch anrufen so oft man will.
      Der nicht mehr vorhandene wirklich tote Partner im Spiel ist der COPAL 0 Verschluss, Einser und Dreier (Lagerbestände) sind noch in Zahl neu greifbar. Auch Schneider dürfte sich endgültig verabschiedet haben. Also was da aktuell produziert kommt , wird in Copal 1 oder 3 kommen und von 150mm aufwärts bis 360mm anzusiedeln sein (mehrere Brennweiten ,nicht Weitwinkel) und in der Top Objektiv Liga beheimatet sein - also nicht gerade geschenkt und wohl beim Kamerahersteller zu kaufen sein.
      Gr.Hans
      Hallo Hans,
      das unterschreibe ich alles, da es sehr schlüssig klingt. Die Verschlussthematik habe ich ebenso, wie von Dir geschildert, vernommen. Ich kann nur hoffen, dass die Hersteller, die noch Objektiv Kontingente für Kamera Neukunden haben, die Objektive auch mit entsprechendem Verschluss liefern (können....)!! Vielleicht geht es ja auch nach dem Motto, was man hat, hat man....und danach muss man sehen, wie man kommt. :saint:
      Gruß
      Wolu
    • # 160. Genau das, was Du beschreibst, ist mir auf der Paderborner Analog-Veranstaltung (Name vergessen) vor 2 Jahren passiert. Herr Biel (oder so ähnlich), Linhof-Berater, hat mich als Technikardan-Interessent bezüglich der Objektive auf den Gebrauchtmarkt verwiesen. (Zufrieden war ich damit natürlich nicht.)
    • Hatte gestern Abend ein interessantes Gespräch mit jemandem, der die Branche besser kennt als ich.
      Vor ca 2 oder 3 Jahren (2015?) habe z.B. Schneider an seine Abnehmer signalisiert „Last Order „ für analoge GF Objektive. Die dann noch georderten Objektive sollten in den 2 darauffolgenden Jahren produziert werden, wobei danach Schluss sei / war.
      D.h., dass wohl die Kamerahersteller (oder namhafte Händler) entsprechend „eingekauft“ haben müssten. Also kann es sein, dass bei Neukäufen einer GF Kamera auch noch Objektive mitgeliefert werden können. Das würde Sinn machen. M.E. verkaufen Hersteller, wie Sinar, Arca Swiss oder Linhof nicht jeden Tag mehrere GF Kameras neu, so dass die Lager mit Objektiven bei diesen überschaubar gefüllt sein dürften. Des Weiteren habe ich erfahren, dass Rodenstock wieder etwas aktiv sein wird und den analogen Markt zukünftig bedienen werde. z.B. kann man bei Greiner Rodenstock ordern (lt. Homepage).
      Mit Filmen dürfte es keinerlei Probleme geben - nur einzelne Typen seien aus dem Programm genommen worden.
      Nach alledem bin ich zuversichtlich für die Zukunft :thumbup:
      Gruß
      Wolu