Schöne alte Schätzchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schöne alte Schätzchen

      Hallo,

      heute kamen meine neuen Schätzchen, eine Agfa Standard Plattenkamera 9x12 1:4.5 F=13,5cm mit Platten und Schachtel und eine ICA Ideal 111 Plattenkamera 6x9 mit Zeiss Tessar u. Compur-Verschluß. In meinem Fundus müßten eigentlich noch 6x9 Platten sein, aber welche mit welcher Falz braucht die ICA? Und wie bestimme ich, welchem Falzstandard die zugehört, die ich habe?

      Bevor ich die austeste (habe noch 125 Blatt 6x9 Orwo :) und standesgemäße Perutz-Glasplatten 9x12), werde ich die vermutlich "zerlegen", also Balgen reinigen, Laufschienen fetten, Objektive entstauben etc. und hier mal bei Xiphos Beiträgen stöbern, der so schöne Restaurationsanleitungen veröffentlicht. Beim ersten Blick auf die Mattscheibe war nix scharf zu sehen, aber die Schätzchen waren so kalt von der Post geliefert, da wird alles beschlagen gewesen sein. Die Zeiten laufen jedenfalls ohne zu hakeln ab.

      Wen ich mal die Seriennummern gefunden habe, würde ich gerne irgendwo nachsehen, wann die gebaut wurden. Gibts da Quellen?

      Jempfalz freu ich mich, die beiden alten Schätzchen mal in Betrieb zu nehmen. :)

      Viele Grüße
      Andreas
      Bilder
      • IMG_0118s.jpg

        318,03 kB, 1.500×1.125, 103 mal angesehen
    • ja für Zeiss und Compur gibt es genaue Quellen, ICA ist schwieriger. Ica hatte schon das klassische Zeiss Ikon Nummernsystem, also Buchstabe gefolgt von Zahlen. Aber für ICA gibt es da wenig Vergleich, ich hab mal recht erfolglos gesammelt.

      Wenn du mir bei der ICA die Kameranummer (miest hinten in der Rückteilhalterung eingestanzt) plus Compur+Tessarnummern zukömmen lässt, kann ich datieren und dem Jahr den passenden Buchstaben zuordnen.

      Zu Agfa kenne ich keine Quellen....

      Die Agfa ist ja sehr schon beieinander... die ICA schon etwas "gebraucht"

      Die Ideal hat ein Problem, denn sie hat nicht Normalfalz (wie die anderen Icas /ZI wie Maximar etc.) sondern so ein Sondersystem. Ron kennt sich da evtl aus, aber ob man dafür je Filmhalter findet (ausser man schiesst mal eine Ideal samt Plattenhalter...)
      Ich hab hier nur eine wirklich völlig verrottete Ideal 6x9.... (wegen des Objektivs gekauft)
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • die beste Quelle zur Seriennummerndatierung

      motamedi.info/serial.htm

      Cave: nur Goerz USA, nicht Goerz Berlin, leider!

      ach ja, wenn Du mal schöen Bilder von der Agfa hast, lade ich dich gerne ein, die in meinem aktuellen Thread für diese Kameras einzuflechten. Würde den gerne eher als "Sammelthread" anlegen, zu diesen Schätzchen gibt es kaum was im Internet...
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Hallo Xipho,

      ich mußte erst mal fummeln, um das Rückteil abzubekommen... Die Seriennummer der ICA ist J53375, das Tessar hat die Nummer 778621.

      Die AGFA hat die Nummer EX 428 und der/das Anastigmat die Nummer 352864.

      Du hast recht, es wäre vielleicht übertrieben zu behaupten, die AGFA sähe aus wie gerade aus dem Laden, im Vergleich zur ICA sieht sie aber wirklich frisch aus.

      Und heute Nachmittag waren die einfach beschlagen, selbst mit Staub kann man jetzt auf die Mattscheibe scharf stellen.

      Sag mal, wenn Du restaurierst, nimmst Du Sprühlack oder streichst Du Farbe auf die Teile? Bei den ollen Dingern ist ja noch alles geschraubt und nix geklebt (außer Balgen vielleicht), dann kann man ja noch richtig restaurieren. :)

      VG Andreas
    • Ok, also ein 1927er Tessar. Ist die Kamera noch mit Ica plus Stern gelabelt und noch nicht Zeiss Ikon.
      Mit dem Objketiv wurde sie schon in der Zeiss Ikon Ära verkauft (27/28), aber die haben oft noch Restbestände mit Ica-Gravur verhökert. Ob das Ojektiv Werksausrüstung war, sollte die Seriennumer des Compur (an der Seite) noch bestärken.

      Mir sind drei "J" zugetragen worden in APUG, J 26xxx bis 27xxx (incl einer Ideal 111)
      Diese 6x9 Ideal hat J26xxx, Tessar 489xxx, Compur 330xxx Das ganze auf ca 1924 datiert...

      Deine ist also etwas jünger als diese.

      Wir meinen, die ersten Zeiss Ikons waren dann (1926) mit dem Buchstaben "L"

      Die erste Contax 1932 war eine U20xxx

      Zur Renovierung. ich male eher ungern rum, kanns auch nicht gut.
      Kleine Spots im schwarzen Lack kann man mit Kameralack (Microtools) wegkaschieren. Abegeschliffen und neu lackiert habe ich noch nie. Habe mir jetzt für Technikaplatinen ein Spray gekauft, aber noch nicht eingesetzt.

      Ehrliche Patina von Einsätzen lasse ich bei den alten Kameras ganz gerne so.Putzen und Ölen, das ja. Und ggf mit Poliboy Lederreiniger und Lederpflege (dm) etwas aufhübschen.
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Hat der Compur der Ideal irgendwelche ICA oder ZI Hoheitszeichen? Das bild ist zu klein, wir sind hier doch im GF-Forum!!!
      Im Lederhenkel wird ja Ideal stehen oder 111....


      Was ist das Agfa für ein Objektiv? Agnar (Cooke) oder Solinar (Tessar)?

      camera-wiki.org/wiki/Agfa_Standard

      Die Kamera wurde bei meinem Opa ums Eck (Giesing, Tegernsser Landstrasse nach dem 60er Stadion) gebaut !
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Super, danke! :) Also mein Vater war 1 bzw. 4 Jahre alt (Jg. '23), als die Kameras verkauft wurden... geil!

      Obwohl die AGFA so nett aussieht, scheint da alles zu klemmen. Blendenhebel nix, da ist so ein Hebel an der rechten Seite (links oben wenn man auf das Objektiv guckt) - rührt sich nicht, dito der Hebel links unten rechts (wen man ...). Verschluss scheint nur eine einzige Zeit zu kennen, nämlich Klick, B klappt gleich wieder zu... :(

      Hast Du eigentlich einen Trick, wie man die eingefrästen Zahlen mit weißer Farbe füllen kann, ohne den Rand zu versauen?
    • Die Agfa ist ja 1926-1933.... Der Verschluss ist ein Gaulthier, so einen hab ich leider noch nie zerlegt.
      Dass er nur klickt kann evtl am Schmutz liegen oder evtl ist eine Spannfeder im Eimer???
      Was hat der Verschluss für Zeiten?

      Zu den Zahlen, kenne keinen Trick... Rooooon!!??????? ^^


      Ist halt ne Agfa, gute Kameras heissen Zeiss Ikon!!! :evil: :P (sehr gute Linhof...)
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Alfred Gaulthier Calmbach (Ibsor, Vario, Pronto, Prontor) Die "keltische Rune" ist ein halb geöffneter Zentralverschluss... Logisch, ganz geht ja nicht, wie du von der Agfa her weisst :evil:

      Zeiss hatte wie auch bei Compur (Deckel München) immer die Finger drin...

      Zeiss hatte die Compur-Lizenz und bei Deckel fertigen lassen. Gesellschafter bei Deckel waren CZ, Bausch und Lomb und Gaulthier... die reinste Verschlussmafia

      Später dann Deckel Maho AG...

      Seit 1976 werden auch alle Compurverschlüsse bei Gaulthier gebaut. Die echten Deckel aus München der 50/60er haben aber einen Ruf höherer Langlebigkeit..
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • AndreasJB schrieb:

      Xipho schrieb:

      Hat der Compur der Ideal irgendwelche ICA oder ZI Hoheitszeichen? Das bild ist zu klein, wir sind hier doch im GF-Forum!!!
      Im Lederhenkel wird ja Ideal stehen oder 111...
      Ideal 111
      Objektiv ist ein Anastigmat, s.a. #4
      ok, müsst dann ein Cooke-Dreilinser sein. Der Verschluss ist ein Gaulthier Automat Everset, den man nicht aufziehen muss. Solche Verschlüsse, die man nicht aufziehen muss wie anständige Verschlüsse, sind mir suspekt...

      Da ich auf dem Compur auf dem Rad keinen ICa-Stern mehr sehe, muss diese Ieal schon in en ZI Zeiten verkauft worden sein. Also 2. Jh 26 rum. Späer hat Zeiss Ikon dann eigentlich eher Comure verwendet, auf denen Zeiss Ikon stand. Deshalb denke ich die Kamera ist aus der Übergangszeit.
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:


    • Katalog 1924
      Preisliste 1925: 173 Goldmark (modell U) (wären an Deckung ca 50g Gold!)
      Mit das teuerste damals war eine Juwel 13x18 (analog einer Linhof Standard 13x18, Drerückrahmen, 580 Mark mit Tessar,Mit Protarsatz 676 Mark! (180g Gold!)= heute 7000 USD theoretisch.... passt, kostet die Master Technika heute auch...
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Dafuer, dass diese schönen Teile noch heute funktionieren, waren sie ihr Geld wert ! Nur interessehalber 1924 war die Inflation vorbei und die Mark war wieder etwas wert. Die Goldmark hatte die Inflation gefressen. Der Monatslohn eines Arbeiters betrug 123, 00 Mark, der eines mittleren Beamten 170, 00M. Ja, das waren schon Preise, da habt ihr recht.

      Gruss

      Erich
    • Xipho schrieb:

      Die passenden Kassetten für die idela 6x9 sind die ZI/Ica 726/3
      Anlegekassetten, so wie Millionflaz, weiss aber nicht ob sie dazu identisch sind???
      War lange nicht online, also jetz nur eine Beitrag....Anlegekassetten und Millionfalz sind verschieden - aber in Blech weniger als in die doppel Holz Kassetten. Werde ein Bild hochladen mit die 726/3, habe einzige davon (aber nicht die richtige Kamera darfur)

      Hier zwei dieser ICA metall Kassetten zum Anlegen mit verschiedener Logo: (721/3 zeigt sich viel häufiger in der Bucht, aber passen nicht! es sind ja Einschiebekassetten)
      [IMG:http://kpmg0072.home.xs4all.nl/ICA/ica%20726-3%20b.jpg]

      [IMG:http://kpmg0072.home.xs4all.nl/ICA/ica%20726-3%20a.jpg]
      When day is done.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RonNetherlands ()

    • Genau: 726/3 (Anlege) passt - also in Übereinstimmung mit Kataloge, 721/3 (Einschieb) passt nicht.
      Die Anlege Kassetten wurden mit den luxuriöseren Kameras, wie ICA Ideal, geliefert.
      Meistens haben die ICA und Zeiss Anlegekassetten 2 kleine rechteckige Löcher an der oberen Stelle zum einschliessen der Kassette. Soweit ich weiss gibt bei Millionflaz keine löcher.




      EDIT: Ich verstehe jetzt das Missverständnis meiner früheren Post
      wollte nur sagen: ich habe nicht so eine IDEAL Kamera :)
      When day is done.....