Hilfe bei Identifizierung benötigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Identifizierung benötigt

      Moin allerseits,

      mir ist eine Vorkriegskamera im weniger gebräuchlichen Format 10x15 cm in den Schoß gefallen. Ganz sicher deutscher Provenienz. Ich finde kein Typenschild, Seriennummer oder sonstige Hinweise auf den Hersteller. Könnte sich IMHO um eine Perka (oder auch frühe Linhof) handeln.
      Sie hat ein drehbares Rückteil. Die Frontstandarte erlaubt ein paar Verstellungen (r/l, auf/ab) und auch das Rückteil lässt sich ca. 10/15° schwenken. Die Aufnahme für die Objektivplatine ist sicher nicht original. Sie ist genauso gebaut wie ein Cassette für Trocken- bzw. Nassplatten, die ich dazu habe.
      Die Kamera kam mit einer schönen Bausch&Lomb-Linse ca. 300mm in einem funktionierenden B&L-Automatik-Verschluss von ~1890.
      Die 2x3"-Rollfilmcassette meiner Speedie passt gut rein. Internationale R'ückteile sollten auch mit ein wenig Bastelei problemlos gehen.
      Bin für jeden Hinweis dankbar, nachdem ich nun schon länger im Netz forsche und nix finde.

      Michael
    • Hallo Michael,

      herzlich Willkommen im Forum!

      Auf eBay war vor kurzem eine solche Kamera zum Verkauf. Es sollte sich um eine Kamera der Gebrüder Herbst aus Görlitz gehandelt haben, etwa 1920er Jahre.

      Gebr. Herbst - Görlitz

      "Gebr. Herbst, Görlitz, Baujahr ab etwa 1920. Seltene professionelle Plattenkamera mit Holzgehäuse, diversen Verstellmöglichkeiten inkl. Schwenk- und Drehrückteil sowie dreifachem Bodenauszug."

      Grüsse
      Andreas
      To infinity... and beyond!
    • Andreas schrieb:

      Hallo Michael,

      herzlich Willkommen im Forum!

      Auf eBay war vor kurzem eine solche Kamera zum Verkauf. Es sollte sich um eine Kamera der Gebrüder Herbst aus Görlitz gehandelt haben, etwa 1920er Jahre.

      Gebr. Herbst - Görlitz

      "Gebr. Herbst, Görlitz, Baujahr ab etwa 1920. Seltene professionelle Plattenkamera mit Holzgehäuse, diversen Verstellmöglichkeiten inkl. Schwenk- und Drehrückteil sowie dreifachem Bodenauszug."

      Grüsse
      Andreas

      Hey Andreas,
      auch hier nochmals ganz lieben Dank für die Aufklärung.
      Die "Juwel" in der Bucht war eine 13x18. Sie scheint es aber auch in 10x15 gegeben zu haben. So wie meine.
      LG
      Michael