Erfahrungen mit Servicepreisen bei Linhof München

    • Erfahrungen mit Servicepreisen bei Linhof München

      Hallo zusammen,

      Hat jemand schon mal beim Linhof Werksservice München was machen lassen an zb einer Technika.

      Was mich als Grössenordnung zb interessieren würde, wäre zb der ungefähre Preis eines CLA einer defeklosen Technika V/Master oder eine Balgenerneuerung samt CLA.

      Hat schonmal jemand ein eigenes Objektiv für eine V oder Master koppeln lassen für den E-Messer?
      Ich hätte ja ein sehr schönes neuweriges Symmar-S 150, welches evtl das zur Kamera gehörige Normale Symmar ersetzen könnte. Wobei man, abgesehen vom etwas komfortableren Verschluss des neuen, erstmal sehen muss, ob das Symmar S überhaupt bei SW echte praxisrelevante Vorteile gegenüber dem normalen Symmar hat.

      Demnächst kommt bei mir eine Technika V 9x12 1972 vom Erstbesitzer in sehr gutem Zustand rein. Macht da eine vorsorgliche CLA überhaupt Sinn, wenn man keine Auffälligkeiten hat. Am ehesten ja vielleicht ein CLA der Verschlüsse (BJ1972), aber den lässt man sicher bei einer normalen freien Werkstatt machen. Kamera war seit ca 2000 unbenutzt, aber sehr gut gelagert.

      Hat jemand einen Balgen schon mal selber getauscht, und würdet ihr das wieder selber machen?

      Habe die Kamera bisher durchsehen können, habe sie aber noch nicht zu Hause. Einziges kleines Problem, das ich bei der Erstprüfung finden konnte, ist der verschluss des 90er Super-Angulons, welches manchmal etwas hängt beim Auslösen. Da muss man wohl mal reparieren lassen, denn ein Verschlusstausch ist evtl nicht so einfach, da es auf einer versenkten Platine ist und es zudem ein E-Messer gekoppeltes Originalobjektiv zur Kameras ist.
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Xipho schrieb:

      Hat schonmal jemand ein eigenes Objektiv für eine V oder Master koppeln lassen für den E-Messer?
      Nö, steht aber in der aktuellen Preisliste drin: 307,- netto
      Dafür bekommst Du die Steuerkurve, die Unendlichanschläge und die Skala für den Schlitten.

      Auf der photokina habe ich mich ausführlich mit dem Linhof-Techniker darüber unterhalten. Dauert halt zusammengerechnet einen halben Tag.
    • Hallo Xipho!
      Im Technika Fieber ?

      Kuppeln kostet pro Objektiv ca 370 Euro
      Balgen Technika wechseln: Balgen 220 Euro + ca 2 Stunden a 125 Euro alles zusammen ca 470 Euro
      Verschlussreparaturen nach meiner Erfahrung selten unter 300,00. Hab hier auch schon öfters in den sauren Apfel gebissen weil das Objektiv gekuppelt war...Bei manchen Verschlüssen z.B Compur oft Ersatzteilprobleme......
      Am besten mit Christoph Geiger von Linhof sprechen (nicht immer erreichbar...Geduld)

      Und nochwas:
      Linhof ist im Gegensatz zu den früheren glorreichen Zeiten heute ein kleines Unternehmen mit 30 Angestellten das die ganze Welt betreut. Wenn Du hier was möchtest brauchst Du ZEIT ZEIT ZEIT...
      Schreien , brüllen, toben etc. ist zwecklos.....
      Rechne mit 6-8 Wochen Kamera ausser Haus ........

      Kleinere Serviceeingriffe wie Schmieren, Gängigmachen etc sind beim Balgenwechsel in der Regel inkludiert.....

      Ich hoffe das hilft Dir
      ABER
      ES LOHNT SICH !!!!! Keine 4x5 kommt an eine Technika heran ! (IMHO) ;)
    • Merci für die Info, hatte gar nicht gedacht, dass es in der Liste stehen könnte...
      Klar, dass derahndwerkliche und Messtechnische Aufwand hoch ist.... sicher zu viel für ein 150 Euro (heutzutage) Objektiv.

      Da ist es bei einer V/Master sicher besser, langfristig nach einem passenden Symmar-S oder gar Apo mitsamt passender Steuerkurve zu suchen...
      Denke eh, bei SW und abgeblendet werden sich das Symmar mit und ohne S kaum was nehmen in der Praxis...
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:
    • Merci Hans,

      als Halbmünchner ist das Linhof-Fieber wohl alleine schon genetisch bedingt.

      Und vier Linhofs sind ja wohl nicht zu viel. Für die Sammlung dürfen gerne noch ein paar Vorkriegs-Technikas dazukommen.

      Ich hatte als fernes "Jagdziel" eine Technika V aus Amateur-Erstbesitz gesteckt, dass es so schnell gehen würde, war ungeplant. Aber weiss wann das nächste passende Kit kommt.
      Vor allem hat die Kamera den Luxus von 12 Planfilmdoppelkassetten 9x12 im Set plus Super Rollex, für mich als Neueinsteiger und eh 9x12 SW Nutzer beim internationalen Rückteil sehr hilfreich...

      Plus mein allererstes Linhof-Statv ist stilecht auch mit dabei. Muss eh mal wieder mehr Kraftsport machen...

      Ich rechne im besten Fall noch mit 30 Jahren Fotografie, bevor mich Verfall und Demenz dahinraffen... So gesehen kann ich mir den Kaufpreis der V auf 30 Jahre abschreiben, also weniger als zwei Päckchen Zigaretten die Woche.. Bin eh Nichtraucher... was die Nutzungsdauer der Technika eher erhöht...

      Leider muss ich mich noch etwas gedulden, denn die Kamera ist noch 250km entfernt. Aber der November ist eh für GF schwierig, da Dienstschluss und Dunkelheit zusammenfallen.

      Die Frage ist halt bei Zeiten prophylaktischer CLA oder erst wenn was hakt... Die Verschlüsse laufen an sich sauber, ausser dem Starthakeln des einen Compur...

      Kennt jemand eine Werkstatt, die sich kompetent den Compur annimmt? Meine alten VK-Compure kommte ich bisher immer selber warten und einen Compound aus den 20ern hat mit freundlicherweise Ron wiederbelebt!
      Linhof forever! :thumbsup: 6x9 III/ 9x12 II+III+V /10x15 II/13x18 II :thumbsup:

    • Erspare Dir Ärger ,

      In älteren Linhof Schriften und Bedienungsanleitungen wird leider der Eindruck geschürt, dass Objektive mit nummerngleicher Steuerkurve sozusagen an jedem Master Technika bzw. Technika V Gehäuse mit dem Entfernungsmesser harmonieren. Leider ist das faktisch nicht richtig. Auch wenn Du eine Optik mit nummerngleicher Steuerkurve erwirbst, heisst das nicht , dass diese Kombi an deiner Technika funktioniert. Die Technika ist Handarbeit und kein Exemplar ist gleich wie das andere. Ein Nachjustieren der Kamera auf gegebene Steuerkurven ist nicht immer möglich !!!!!

      Auch hierüber besser vor einem Objektiv- Kauf mit Herrn Geiger(Linhof) sprechen.