Mittelhesse sucht Mittelformat bis Großformat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mittelhesse sucht Mittelformat bis Großformat

      Ein Hallo an alle,
      ich bin ein mittelmäßiger Hobbyfotograf aus Mittelhessen mit Hang zum Mittelformat, auch gerne Großformat bis 9x12.
      Vor ca. 10 Jahren ist mir über eBay eine Plaubel Universal III mit 150er Symmar und einem 65er Angulon zugeflogen.
      Über erste Versuche auf dem Plaubel Rollfilmrückteil bin ich noch nicht hinausgekommen, es gibt bei mir noch viel Rembrandtsches Halbdunkel hinsichtlich Rückteil, Filme, Scannen und, und...

      Ich möchte shiften und tilten dass sich nur so die Balgen biegen und erhoffe mir hier bei Euch theoretische und moralische Erhellung und Beistand.

      Es grüßt Euch der MH :thumbsup:
      "Der Generalist weiß von Allem nichts, der Spezialist von Nichts alles"
    • Hallo paoloh,
      willkommen in unserer Runde!

      paoloh schrieb:

      Ich möchte shiften und tilten dass sich nur so die Balgen biegen
      Mit dem 65er Angulon werden sich die Balgen aber bald biegen: ist es tatsächlich das Angulon, zeichnet es gerade 6x9 aus, das Super-Angulon zeichnet 9x12 aus, hat aber nicht viel Reserve zum Verstellen. Laut Schneider liegt der Bildkreis des Super Angulon 8/65 bei 155mm, der des Super-Angulon 5,6/65 bei 170mm und der des Angulon 6,8/65 bei 109mm.
      Grüße und trotzdem viel Erfolg
      Hugo
      "Mehr Licht!" (angeblich die letzten Worte des berühmten hessischen Dichters J.W.Goethe)