Fotorucksack für 18x24 FKD-Kamera

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fotorucksack für 18x24 FKD-Kamera

      Hallo an alle Großformatler,
      mich würde interessieren welcher Fotorucksack für eine 18x24 FKD-Kamera passen würde.
      Ich habe zwar einen Lowepro Nature Trekker AW II im Auge, der von den Abmaßen passen sollte, aber vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen mit diesem Fotorucksack gemacht, oder kann mir Tips für einen anderen geben.
      Ich freue mich auf Eure Antworten!
      Gruß Heiko & Moppi (der sagt:Dör Rucksack muss gross jenuch sein, üch wüll ja och müt auf Fototuhr")
      Wenn ich keine Bilder bekomme,
      muss ich selbst welche machen... :P
    • Moin Heiko&Moppi
      ich habe meine zerlegte Plaubel Universal III ( 8x10) in einem LOWEPRO , das Bankrohr außen angeklemmt.
      allerdings paßt nichts mehr rein. Allerdings müßte deine 18x24 ( Holzi ? ) kompakter sein.
      Wie der LOWEPRO heißt müßte ich nachschauen.
      Viele Grüße
      Peter

      9x12 und 8x10 Gedöns
    • Moin Peter,

      Ich bin auch noch neu hier, daher von mir erstmal ein Herzliches Willkommen beim GF-Forum! :)

      Ich habe mal die Maße der gängigen Rucksäcke verglichen und da blieb aus meiner Sicht nur der Lowepro Trekker AW II über. Es gibt noch den f.64 BPX, aber der ist leider nur in Frankreich oder Amerika erhältlich und dadurch ziemlich teuer.
      Die Holzi hat schon recht charmante Ausmaße, daher war der Lowepro die nächste Lösung. Ab und zu kann man in der Bucht ja ein Schnäoppchen machen.
      Vielleicht kannst Du ja herausfinden, welche Bezeichnung Dein Rucksack hat? Das wäre schonmal ein Lösungsansatz...

      Gruß
      Heiko
      (und Moppi, der sagt: "Wönn dör Rucksack nüch passt, müssen wür de Kamarah zörseejen, dann würd's ne
      9x12-Klappkamarah...) :P
      Wenn ich keine Bilder bekomme,
      muss ich selbst welche machen... :P
    • Moin Heiko
      der Lowepro phototrekker AW ( wohl das alte Modell , weil graue Rückfront ) ist es.
      Kannst gerne mal rumkommen und wir testen mal das einpacken.
      Außerdem habe ich noch eine riesige Cullmann - Tasche, das wäre vielleicht auch was.
      Viele Grüße
      Peter

      9x12 und 8x10 Gedöns
    • Die Lowepros haben meist eine recht dicke Polsterung, was das Volumen im Verhältnis zu den Aussenmaßen dann einschränkt. Folgende zwei alternative Hersteller (ich verwende Modelle von beiden) solltest Du Dir vielleicht auch noch anschauen:

      thinkTANK , hier die Airport Serie Rucksäcke:
      thinktankphoto.com/collections/airport-series-backpacks

      und

      F-stop Gear
      fstopgear.com

      Letztere sind insbesondere für längere Wanderungen sehr gut geeignet, da die Rucksäcke über ein echtes Tragesystem verfügen und extrem bequem sind.

      Grüsse
      Andreas
      To infinity... and beyond!
    • Hallo!
      Das F-Stop gute Rucksäcke baut, kann ich nur bestätigen. Ich habe den Tilopa und bin sehr zufrieden. Der Vorteil ist, dass man ihn ohne das ICU ( eine Tasche für die Kamera) auch als normalen Rucksack nutzen kann. Und sie sind leicht.
      Ansonsten ist evtl der Evoc CP 35l noch etwas für Dich. Da geht viel rein, und er trägt sich auch sehr gut.
      Beide Rucksäcke haben den Vorteil, dass sie vom Rückenteil her geöffnet werden.
      Grüße
      Markus
    • Ich hab den Lowe Phototrakker classic Mini. Da würde die FKD auch reinpassen. Allerdings dient der bei mir nur zum Lagern der Ausrüstung. Letztendlich habe ich fast immer einen von unseren Deuter Rucksäcken dabei, weil bei denen das Tragegeschirr bequemer ist. Die FKD kommt dann einfach in ein Frotteehandtuch. Ich finde es schwieriger ein angemessenes Stativ mit herum zu schleppen.

      Gruss Sven.
    • flieger wrote:

      Sieht auf den Bildern so aus, als hätte man an der Objektivstandarte keine Verstellmöglichkeiten?

      Ich sehe auf den Bildern Hoch-und Seitverschiebung.

      Zum Rucksack:

      Ich verstehe nicht, wieso Du Deinen vorhandenen Rucksack nicht einfach mal ausprobierst.
      Danach ergeben sich u.U. definiertere Anforderungen, Hassattacken, oder ein Glücklichsein.


      VG,
      Ritchie