Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 646.

  • Belichtungsmessung

    Winfried Berberich - - allgemein

    Beitrag

    Spotmessung oder Mattscheibenmessung sind ideal, allerdings muß man sie auch beherrschen, was bei dem kleinen Meßfühler nicht ganz einfach ist. Draußen mache ich (Architektur mit gutem Licht) zuerst eine Lichtmessung, dann mit dem Spotvorsatz Licht- und Schattenpartien messen. Daraus berechne ich die Belichtung. Die Innenmessung kommt bei mir nur im Atelier zum tragen. Nicht zu vergessen: Auch bei Kircheninnenaufnahmen z.B. mit dem 90mm bei 9/12 habe ich einen Verlängerungsfaktor von gut einer h…

  • Zum Bild selbst: technisch absolut in Ordnung, so muß Architektur (für mich) sein. Natürlich wirkt die Perspektivenkorrektur etwas ungewöhnlich, was aber normal ist, wenn man die Straße sprichwörtlich "hinauf" fotografieren muß. Dadurch ensteht dieser etwas unangenehme Effekt. Trotzdem: alles richtig gemacht! Was ich bemängele: Nicht nur hier, sondern bei vielen gezeigten Architekturaufnahmen fehlt mir das Licht. Bei trübem Licht kann jeder.... Zur Architektur gehört auch ein wenig Streiflicht, …

  • Bis jatz alles richtig, aber.... Die Verstellmöglichkeit der Technika ist eingeschränkt, wenn aber meist ausreichend. Geht es um Kompaktheit, dann gibt es nichts besseres. Fotografierst Du aber hauptsächlich Stills im Atelier, dann suche nach einer Linhof Kardan Bi, die "grand Dame" der Großbildfotografie. Diese Kamera ist unerreicht, ich habe sie als 13/18 im Atelier. Nicht unbedingt als Reisekamera, aber in einer Qualität, an die nichts anderes herankommt (was gebrauchte Systeme anbelangt). Al…

  • Zitat von cherub: „Gegen einen sauber ausgearbeiteten Ausdruck aus den einschlaegigen Druckern komme ich nicht mehr an, nicht im Einzelabzug und schon garnicht beim vielfachen Abzug. “ Sehe ich genauso. Im REM (Reiß Engelhorn Museum) in Mannheim lagern die Fotos meiner beiden Meister, Robert Häusser und Arthur Pfau. Alle Abzüge wurden digital erstellt, kein einziges analog. Und nach Aussage meines früheren Juniorchefs, Christoph Pfau, hätte er die Aufnahmen seines Vaters anolog nie und nimmer so…

  • Mit dem Scanrückteil kann man sehr gut auch Architektur machen. Die Wolken sehen natürlich dann etwas seltsam aus. Im Atelier sind wir so und so auf LED umgestiegen. Für heutige Verhältnisse ist meine Blitzanlage einfach zu stark und läßt sich nicht genügend herunterregeln. Nur Portraits wären schwierig und so wie in den Anfangstagen der Fotografie (2 Mnuten Bleichtungszeit). Aber Portrait mache ich ja nicht. Für Table Top aber ideal. Nur so nebenbei, um keinen Neid hervorzurufen: das Rückteil i…

  • sw811 Ich dachte hier auch mehr an gebrauchte Ware, nicht unbedingt Neuware. Welcher Amateur kauft sich schon für 30.000 Euro aufwärts ein Digitalrückteil ? Gebrauchte ab 22 Megapixel bekommt man schon ab ca. € 3000.-, - auch schon recht teuer. Damit kann man eine Menge Filme verschießen. Ein neues wie das Rencay lohnt sich nur für denjenigen, der damit Geld verdienen muß. Und auch da gilt, wer keine "Neckermann Kataloge" macht, für den rentiert sich das meist auch nicht. Bis sich das Teil reing…

  • Rencay gibt es auch in Deutschland. Ich nutze das große mit 1,3GB Daten Wer bietet noch Digirückteile an? - Mamiya zum Beispiel, aber "nur" 22 Megapixel. Dann natürlich Hasselblad, aber unbezahlbar... Gruß Winfried

  • Zu früheren Antworten: Ja, ich bin dafür, Bilder kritisch zu betrachten und das auch zu kommentieren. Sonst bräuchte man keine Bilder einstellen. Bei diesem Bild habe ich aber nichts zu kritisieren, außer, daß ich nicht die Handflächen, sondern die Handrücken gezeigt hätte. Warum`? Weil das die natürlichere Art der Bedeckung von Körperteilen wäre. Aber das ist bekanntlich Ansichtssache und ich akzeptiere diese Stellung trotzdem als gut, schon darum, weil es eben anders ist als sonst. Ich bin zwa…

  • Schulter: finde ich sogar gut. Erstens ist nicht jeder Mensch gerade, zweitens stellt man sich meist nie aufrecht hin und drittens wirkt die Situation so wesentlich natürlicher. Bei Architektur sieht das natürlich anders aus, aber ich mag keine Personenaufnahmen, bei denen Körper und Gesicht aussehen wir Puppen ("Beautyretusche"). Somit: gelungen! Schöne Ostergrüße Winfried

  • Tetenal Variospeed W

    Winfried Berberich - - Dunkelkammer

    Beitrag

    SW811 Muß da etwas revidieren: Nachdem ich den Post geschrieben hatte, hatte ich nochmals den Kanister genauer angeschaut und festgestellt, daß der Deckel nicht paßgenau aufgeschraubt war. Daran lag es wohl! Gruß Winfried

  • Tetenal Variospeed W

    Winfried Berberich - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Das mag natürlich sein. Komisch nur, daß der erste Ansatz einwandfrei funktionierte. Kein Schleier, nichts. Habe aber noch mal nachgeschaut: Der Deckel war etwas versetzt aufgeschraubt. Da kam wohl ziemlich viel Luft dran. Aber wir probieren ihn nochmal aus. Wenn nicht, dann haben wir noch einen gleichen Satz. Der wird dann aber richtig zugeschraubt! Gruß Winfried

  • studio96.jpg Da kommt leider eine Fehlermeldung Das Atelier würde mich mal via Bilder interessieren. Die Ausstattung scheint der unsrigen ähnlich zu sein. Würde mich nur mal interessieren, wie man auf 288qm eine 8-Meter Lichtwanne unterbringt. Da müsste es doch recht eng zugehen. Unsere Wanne hat 1,50m x 10 Meter. Da könnte ich aber immernoch mehr Abstand zur Kehle brauchen, 17m Tiefe reichen gerade aus, ein Wohnmobil von 7 Metern mit der Normaloptik aufzunehmen. Unser Atelier hat 450qm bei 11 M…

  • Leute, ich habe ja nicht gesagt, daß die Großbild nix für unterwegs ist, ich meinte nur, die 9/12 oder 13/18 reicht da völlig aus. Man will sich doch nicht die 8x10" Dias nur auf dem Leuchtkasten ansehen. Das wäre ja fotografische Pornografie!. Man will das Zeugs doch an der Wand sehen. Macht ihr alle von Euren 18/24 oder 8x10" Negativen Vergrößerungen von 2 Metern Kantenbreite? Nach Ostern haben wir in Rothenburg ob der Tauber eine große Ausstellung. Alle Aufnahmen haben das Format 70x100cm. Un…

  • ... ich erlaube es Dir ausdrücklich.... Winfried

  • Tetenal Variospeed W

    Winfried Berberich - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Hallo, mal eine Frage an die Laborspezialisten. Nachdem unser Entwickler aufgebraucht ist, habe ich noch 2 Kanister Tetenal Variospeed W liquid gefunden. Jeweils 10 Liter Konzentrat. Die Behälter sind ca. 12 Jahre alt und waren noch komplett verschlossen, die Öffnung mit Alu abgeklebt, also unberührt. Der Inhalt war klar wie Wasser. Nun haben wir 5 Liter angesetzt, funktioniert einwandfrei. ABER: Nach 3 Wochen wird das Konzentrat dunkelgrau, obwohl mit Projektan aufgefüllt und wieder fest versch…

  • Welti, will hier nicht groß ausholen, aber meiner Meinung nach gehört eine 18/24 ins Atelier, nicht auf die Wiese. Als das Material noch nicht so feinkörnig war, haben (europäische) Fotografen, so auch mein Schwiegervater, mit der 13/18 auch draussen gearbeitet. Ab den späten siebzigern aber nur noch in 9/12. Und da gibt es schöne Kameras (Plaubel Peco Junior, Linhof`s u.a.) Eine Sinar P oder meine Linhof Master GTL sind reine Atelierkameras, die meines Erachtens draussen nichts zu suchen haben.…

  • Ein gutes Statement. Ich weiß schon, warum ich hierzu bislang nichts geschrieben habe. Auf dem Markt wimmelt es von guten gebrauchten Großbildkameras jeglicher Art. Immer wieder versuchen Leute, etwas selbstgebasteltes an den Mann/Frau zu bringen. Ich halte absolut nicht davon. Keine diese Konstruktionen wird es jemals mit einer Sinar, Plaubel oder Linhof aufnehmen können. All das sind Präzisionsteile, von Profis für Profis gemacht. Und davon können heute die Amateure profitieren, weil viele die…

  • Graukartenmessung: Das ist immer die erste Messung, die ich mache. Das gibt mir einen Überblick über die Gesamtsituation. Spotmesser zu groß und unhandlich? Nein! Siehe Gossen Lunasix-III mit dem kleinen Spotvorsatz. Hat 15 und 7,5 Grad, das reicht immer aus und das Teil ist nur so breit wie der Lunasix und nur 2 cm lang. Der Paßt in jede Hosentasche. Gruß Winfried

  • Danke. Ist ja ein Wahnsinnspreis! Da muß ich mich direkt mal erkundigen. € 800 wären schon super. Heb`gerade mal nachgeschaut, 4,5/300mm, Zustand wie neu, da unbenutzt, mit beiden Deckeln. Der vordere aus Leder mit Lasche zum rausziehen und innen mit bleuem Samtüberzug. Klasse! Gruß Winfried

  • 150mm an 4x5 Kamera

    Winfried Berberich - - 4x5 Kameras

    Beitrag

    Als "allround" Optik würde ich ein Siranon oder Symmar 5,6/180 oder 210mm nehmen. Die haben genug verstellbereich, beides sind 13/18cm Optiken. Man bekommt sie günstig im Netz gebraucht. Deines wäre aber auch gut, um damit Portraits mit einem 6x7 oder 6x9 Rückteil zu machen. Also auf keinen Fall hergeben, sooo schlecht ist das nicht. Gruß Winfried