Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Vita

    johnars - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Doch Winfried bei der Pose wäre bei 4 m mit Sicherheit ein 240mm gegangen oder noch sicherer ein 210mm! FG Armin P.S. Mir gefällt das Bild übrigens nicht schlecht, sonst hätte ich kein Daumen hoch gedrückt!

  • Ist Photographie Handwerk oder Kunst?

    johnars - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von xylophon: „Ich stelle mir Kunst als eine Erweiterung der Kommunikation vor. “ Ich denke das kommt der Sache recht grundlegend nahe. Ich denke es braucht eine gewisse technische Perfektion der Kommunikation, schliesslich will ein Künstler ja was aussagen mit seinem Werk und wenn das Publikum das versteht und darüber staunt, wobei das Staunen wieder eher der technischen Perfektion gewidmet sein wird! Gruss Armin

  • Es gibt endlich neben Affinity noch ein neuer Konkurrent für PS! Hier zu lesen! fotointern.ch/archiv/2017/11/1…tor-mit-neuen-funktionen/ Ich hoffe Adobe wird es bereuen jemals dieses ABO System eingeführt zu haben! FG Armin

  • Vita

    johnars - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Bei dem obigen Portrait hätte ich auch eher 240-300mm genommen! Aber das als generelle Regel zu nehmen ist falsch! Ich kenne ein Portrait als Beispiel von A. Andams wo er das 90er nahm für einen Künstler vor seinem Kunstwerk! Also es kommt drauf an, welche Distanz man zum Objekt hat. Wenn man die Umgebung mit einbeziehen will, kann man durchaus ein KB35mm oder 90mm4x5 Objektiv nehmen! Und wenn ich jemanden Karikieren will, also seine grosse Nase überhöhen, dann nehme ich das 75/90mm für ein Kopf…

  • Vita

    johnars - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Beitrag

    Mir gefällt das Bild sehr gut, sehr hübsche schlanke grosse Frau, dass die Füsse etwas gross erscheinen dürfte der Perspektive und weil sie viel näher an der Optik sind geschuldet sein! Was mich aber eher etwas stört ist das die Füsse dunkler sind wie der Rest, da ich sicher bin das sie saubere Füsse hat! Denn wenn wir schon mit Licht malen, müssen wir ja auch darauf am meisten achten, ein Aufheller hätte da Wunder vollbracht! LG Armin

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Zitat von bequalm: „Hast Du das selbst so beobachtet? Nach deinen XTOL-Empfehlungen auf meine Frage in meiner Anfangszeit der Selbstverarbeitung hatte ich mich umgelesen; Jörg Bergs bescheinigte dem XTOL s-kurviges Verhalten bei zunehmender Verdünnung, also ausgleichende Wirkung. “ Ja und nein hatte mir ein Kodak Mann gesagt, habe aber das gleiche auch von AMI Foren gelesen! Ich selbst mache entweder unverdünnt/replenished/nachgefüllt oder ab und an 1:1 stärker habe ich nie verdünnt! Bei 1:1 hat…

  • Hawidere aus Wien

    johnars - - News und neue Mitglieder

    Beitrag

    Zitat von mycroft: „Und der Trend geht eh hin zur Zweit-Fackkamera ... *gg* “ Ja man sollte immer 1 auf Reserve haben!!

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Zitat von bequalm: „Diafine oder Xtol sind z.B fürs beinharte Zonensystem eher kontraproduktiv, da will man es auf den Punkt, und nicht unbedingt ausggeglichen haben. “ Bei Xtol ist es so, dass er nur unverdünnt die ausgleichende Wirkung hat, schon ab 1:1 ist die stark abgeschwächt und ab 1:2 bis 1:3 so gut wie nicht mehr vorhanden! Es gibt Leute die bei XTOL sogar meinen der heilige Gral mit Replenishment also mit frischen Entwickler Nachfüllen in die bestehende Sauce, was ja bei XTOL so gemach…

  • Zitat von der-photofreund: „Das ist nach meinem Dafürhalten durch das "dünne" Bankrohr geschuldet, das ab einer gewissen Gewichtsbelastung und Länge des Bankrohres, ca. 60cm, einfach nicht mehr stabil sein kann, egal wie fest ich die einzelnen Rohre "festknalle". Wenn die Kamera dann auch noch durch einen lediglich ca. 40mm breiten Ring zusammengehalten wird . . . wirds einfach instabil. Meines Wissens gibt es von SINAR noch einen, per Schraube, drehbaren Bankhalter. “ Mit 2 Dingen kann man das …

  • The Cube würde den Test mit grosser Wahrscheinlichkeit verlieren, je komplexer ein Gebilde um so eher wird mit der Zeit etwas wackeln! Und auch im neu Zustand dürfte eher weniger Schwingungsresistent sein, wie so ein einfaches Gebilde wie der Sinar Neiger! Der Sinar hat den Nachteil wenn man die Kamera genau ausrichten muss seitlich, dann ist die schwierige Arbeit es über den/die Bankhalter zu machen, der die Tendenz hat beim Anziehen das ganze wieder leicht zu verdrehen in eine Richtung! Ich ha…

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Zitat von bequalm: „Mal abgesehen davon, dass ja auch auch noch angebeizte Silberbrocken und sauer ausgebremste Entwicklerreste mit im Spiel sind, also sicher weitere Nebenprodukte anfallen, sind es genau Jene, die man durch das reichliche "Fixieren" , über die Klärzeit hinaus , herauszulösen anstrebt - eine chemikalische Befreiung sozusagen. “ Ich habe seinen Namen leider vergessen aber er war bei Ilford Harman ein hohes Tier und hat im AMI GF Forum früher viel gepostet und er hat seine Ilford …

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Zitat von Diesch: „Was wurde denn besser? “ Pulver ist viel länger haltbar, die Schärfe ist besser und auch Schattenzeichnung und bei den meisten Filmen erreicht man die angeschriebene Empfindlichkeit! Mit Abstand der beste Allrounder den ich je getestet habe! Im Verhältniss feines Korn bis zu einem Push von einer Blende! FG Armin

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Zitat von Diesch: „Ultrafin flüssig 1+9 “ Das war auch meine Brühe bevor XTOL kam, danach wurde alles leicht besser, nicht viel aber immerhin!

  • Welcher Entwickler für Tmax 100 und FP4?

    johnars - - Dunkelkammer

    Beitrag

    Xtol and never look back!!!

  • Zitat von wwelti: „Wieso ist der Rest für Dich nicht relevant? “ Weil ich den HLV mit wenigen Ausnahmen nur im Studio verwende und da ist er auf meinem Foba mit der Doppelhalterung für die langen Auszüge, die auch bei den kurzen Auszügen verwende! Und sie ist auf dem 90 cm langen Auszugsrohr aus einem Stück! Das verbessert übrigens die Stabilität auch noch! Ich hatte auch mal so eine Phase von höchster Schärfe, damals mit dem Gigabitfilm in 4x5 und 35 mm, aber wie schon A.Adams sagte es gibt nic…

  • Mich würde noch dein Stativ interessieren, der Rest ist für mich nicht relevant!? Der Verschluss wurde für 4x5-8x10 gebaut nicht für kleine Sensoren, soviel dazu! LG Armin

  • Wilfried ich weiss nicht wie gut gewartet dein Verschluss war als du den Test gemacht hast, meine waren damals kurz davor von Sinar gewartet und justiert worden! Ich gebe zu ich weiss nicht ob ich jetzt nach so viel Jahren immer noch die gleich guten Ergebnisse kriegen würde, aber damals gab es weder auf der Front noch auf der Rückstandarte irgendwelche Bewegungen kein zittern des roten Punktes des Laser Pointers, meine Sinar war für den Test auf einem 80 kg schweren Foba Studiostativ mit 3kg sc…

  • Zitat von wwelti: „Die bildwirksamen Erschütterungen des HLV konnte ich experimentell nachvollziehen. Aber in der normalen Großformatfotografie machen sie in der Regel kaum etwas aus. Tatsache ist jedoch, daß die kleineren Verschlüsse ruhiger arbeiten. Dennoch möchte ich auf keinen Fall auf den HLV verzichten; er ist zuverlässig und unterstützt die Verwendung vieler Objektive, die sich nicht so einfach in einen Verschluss fassen lassen. “ Eine Unwahrheit die man immer wieder zu hören bekommt, we…

  • Hawidere aus Wien

    johnars - - News und neue Mitglieder

    Beitrag

    Hallo Stefan Coolpix 950 hatte ich vor vielen Jahren auch mal, war glaub meine 2. DIgitale! 4x5 scheint mir für den Anfang richtiger, bis man etwas Erfahrung hat! Denn Film in 8x10 inch geht ganz schön ins Geld! Der analoge Look ist wirklich kaum zu erreichen Digital, man kommt sehr nah ran, aber das i Tüpfelchen dürfte verloren gehen Digital! Ich denke aber sowieso sollte man es eher aus Spass an der Sache machen, denn wegen was anderem! FG Armin

  • Nikon Nikkor-M 1:9,0 450mm

    johnars - - Alles rund um die Linsen

    Beitrag

    Mach das, wirst einfach sehr viel Auszug brauchen! Es soll sogar für 11x14 reichen! FG Armin