Search Results

Search results 1-20 of 773.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mich würde ja mal interessieren, ob ein einziges Rad anstatt zwei irgendwelche Vor- ode Nachteile hat. Ob das geländegängiger ist?

  • Die Packards sehen gut aus : ) Wenn ich das richtig verstanden habe, machen die aber nur auf und zu, haben also keine definierten Zeiten, mit Ausnahme der 1/25 bis 1/50 - je nachdem, wie stark man den Gummibalg drückt.

  • Die Gitzo-Dinger sind anscheinend Irisblenden ohne Verschluss.

  • Von Gitzo scheint es auch was zu geben. Kennt die hier jemand? Die scheinen etwas billiger zu sein Zettor habe ich in der Bucht nicht gefunden.

  • Ich habe ne alte 13x18er Linhof von 1937. Da wird das wohl mit dem Sinarverschluss nix. Vom Durchmesser her bräuchte ich wohl nen ganz großen Compound. Beides ist auch nicht gerade billig. Gibt es keine anderen Vorderlinsenverschlüsse?

  • Welche Verschlüsse nehmt ihr für alte verschlusslose Messingobjektive? Grundner, Thornton-Pickard? Was gibt es noch? Ja, ich weiß, Hut oder Graufilter geht auch. Aber ich würde vielleicht gerne mal eine kürzere Verschlusszeit bei Offenblende nutzen. Die Optik, die ich habe ist recht lichtstark (3,5/ca. 180 oder so) und hat dementsprechend einen relativ großen Linsendurchmesser von ca. 78/80 mm.

  • Mir gefällt das Bild richtig gut. Die Haare kommen genial und die Frisur passt hervorragend zum Gesichtsausdruck und der gesamten Anmutung. Diese Seite kannte ich an Susanne noch nicht, und ich habe schon viele Bilder von ihr gesehen. Der Schärfeverlauf lenkt den Blick von Gesicht und Schulter sehr schön in den tollen Hintergrund. Chapeau!

  • Hallo, Ist zwar nicht explizit nur Großformat, aber die Qualität ist bemerkenswert, finde ich: Das "Magazin" Monovisions für Schwarzweißfotografie: monovisions.com Nur mal so als Tipp. Grüße Schwarzweißseher : )

  • Nur der Vollständigkeit halber, weil sich ja wohl doch der eine oder andere mit dem Gedanken trägt, so nen Dingen zu bauen: Die vordere Linse muss seitlich einmal mit Tape umwickelt werden, bevor sie mit Silikon eingeklebt wird. Ansonsten fällt seitlich Licht auf die Linse und sofort sieht man die kleinste Ungenauigkeit beim Kleben extrem vergrößert. Das sieht dann aus wie ein ausgefranzter Rand rundrum. Geht gar nicht. Ich habe meinen auch nochmal demontiert und das Tape ergänzt.

  • Vielleicht ist im Linhof Super-Rollex ja ein falscher Einsatz drin. Die 6x7 und 6x9 kann man untereinander tauschen, ich denke mal, das wird mit den 6x6 und KB auch so sein. Dann passen natürlich die Abstände nicht mehr.

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Ich hatte den ja. Braucht kein Mensch, das Ding. Aber man will ihn einfach haben : )

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Fùr die Hammeroptik fehlt dann noch der HFT- Feinfokussierring von Alpa für 300 und ein paar Zerdrückte

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Ja, das Dingen ist super, aber auch superteuer : ) Bei dem Weitwinkeleisntellgerät, von dem du sprichst, muss etwas kaputt gewesen sein. Da wackelt nix, die sind sehr präzise. Du musst allerdings die späte Verison mit den wechselbaren Platinen nehmen, die frühe Aluversion ist in der Tat keine typische Linhofqualität.

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Genau das ist der Punkt: Man braucht mindestens ein hochpräzises Verbindungsstück. Ich wollte das halt selbst bauen und bin da anscheinend an meine Grenzen gestoßen, habe aber auch keine Werkstatt, noch nicht einmal vernünftiges Werkzeug. Meinen Sucher könnest du haben, aber er hat eine völlig andere Brennweite als dein 58er, wird also nicht funktionieren. Ich werde mir jetzt für den Neuaufbau einen alten Leica-Sucher holen. Die VIDOMs sehen cool aus und es gibt sie in 35 mm : ) Meinen Sucher na…

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Ich fange mal von hinten an: Das wäre in der Tat zu knapp. Allerdings ist die Bildebene des Super-Rollex nicht auf der Oberfläche des Rückteils, sondern ca. 5 mm vertieft, da geht es noch ein Stückchen runter. Plus weitere ca. 5 mm des Stepdownrings, die der hochsteht, bringen insgesamt ca. 1 cm oder so und das reicht aus, um nicht zu Vignettiere. Das zeigen auch die Testbilder. Da vignettiert nix. Der Stepdownring kippelt auch nicht, der liegt plan auf. Ich habe lediglich ein kleines Stück vom …

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Im Super-Rollex steckt ein Stepdownring der Größe 105 auf 82, was genau passt. In diesem steckt die Metallsonnenblende mit 82er Schraubgewinde, was auch schön passt. Das Objektiv ist nun mir dem Zwischenring verbunden, der seinerseits ein Gewinde von 80 mm hat, was auch schön passt. Das Problem ist nun, die Objektivzwischenringkombination an das Super-Rollex-Stepdownringteil zu adaptieren. Dort, wo der Blitzschuh anfängt ( von oben gesehen) sieht man das Gefrickel mit Latex. Da hat sich was verz…

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Hier mal ein Bild vom Problem: grossformatfotografie.de/attac…6b0ef39e87b30b4013ca4c2cc

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Ich sehe gerade, dass ich beide Projekte verbinden kann: die alte überarbeiten und zu retten versuchen und gleichzeitig mein neues Designhighlight integrieren. Das Dingen müsste eigentlich passen: ebay.de/itm/6x-Gopro-Hero-3-3-…4e6b03:g:bcQAAOSwFZtbM0k2

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Stimmt. Aber das Design wird, sagen wir mal, anders als eine Alpa : ) Das Problem wird halt, den Helicoid so zu befestigen, dass du auf Unendlich scharfstellen kannst, bzw. die Entfernungsmarkierungen passen. Das Justieren ist gar nicht mal so das Problem. Material für den richtigen Abstand zu finden schon eher. Da kommt es auf weniger als einen Millimeter an.

  • Eigenbau-Kameras

    Schwarzweißseher - - Bastelecke

    Post

    Geht nicht. Brauche die Teile : )