Search Results

Search results 1-20 of 546.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Dagor 240mm f5.5 an Sony a6000

    geo - - Bastelecke

    Post

    In meinem Fall ist das Objektiv wahrscheinlich um einiges mehr Wert als die Kamera selber.

  • Bezugsquelle Kaliumnitrat KNO3

    geo - - Edeldruckverfahren

    Post

    restauro-online.com/Kaliumnitrat-rein-KNO3-Kalisalpeter amazon.de/Kaliumnitrat-Kalisal…at&qid=1590501980&sr=8-17

  • FKD 13x18 / Rückteil

    geo - - An- und Verkauf

    Post

    Kollegen. Hat vielleicht jemand ein FKD 13x18 Rückteil zum abzugeben? Auch ohne Mattscheibe möglich.

  • Quote from Clickma: “Quote from Leon: “(Mir) Unbekanntes Objektiv, evtl. russisch?; 4,5 - 210 - Ohne Verschluss ” Das ist ein Industar I-51 aus der Fabrik KOMZ in Kazan, aus ehemals sowjetischer Produktion Die Industar- Objektive sind dem zeiss'schen Tessar nachgebaut. Freundliche Grüsse, stephan ” Die Objektive sind in den FKD 13x18 verbaut worden. Haben auch bei dem Militär eine breite Anwendung gehabt.

  • Es ist ein Gedanken wert bei solchem extremen Weitwinkel, auch bei großen und sperrigen Objektiven, um eine 13x18 / 5x7 Kamera nach zu denken. Mit einem Nikkor, Fujinon, Horseman LF 90 mm usw. bei 5x7 Aufnahme hätte man in der Relation zu 4x5 sogar 45mm Objektiv Brennweite gehabt. Und bei 120 mm Brennweite (äquivalent 60 mm) hätte man schon ordentlichen Spielraum zum Drehen, Neigen und Schieben.

  • Wenn es was Hochwertiges sein muß, dann mit einem Tango oder Topaz einscannen lassen. Als alternative auch mit einer hochauflösender Kamera abfotografieren.

  • Dagor 240mm f5.5 an Sony a6000

    geo - - Bastelecke

    Post

    Quote from Clickma: “Quote from geo: “Das ist einfach schade um die alte Objektive. Die hätte man noch weitere 100 Jahre nutzen können, wenn das Problem mit dem Verschluß nicht da gewesen wäre. ” Es gibt ja Möglichkeiten diese Objektive weiter zu nutzen.Eine davon sieht man oben. ” Jo. Kann man machen. Es gibt auch andere Methoden. grossformatfotografie.de/attac…bc3d15c7e24c543612b442a18grossformatfotografie.de/attac…bc3d15c7e24c543612b442a18

  • Dagor 240mm f5.5 an Sony a6000

    geo - - Bastelecke

    Post

    Das ist einfach schade um die alte Objektive. Die hätte man noch weitere 100 Jahre nutzen können, wenn das Problem mit dem Verschluß nicht da gewesen wäre.

  • Kastanie I

    geo - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Ein stimmungsvolle Bild!! Rassig! Besser, wird es kaum zu machen sein.

  • Dagor 240mm f5.5 an Sony a6000

    geo - - Bastelecke

    Post

    Das Rauschen ist anscheinend einer zu hohen ISO Einstellung zu verdanken? Bei der Sitzbank sieht man es am deutlichsten was das alte unvergütete Glas leisten kann.

  • Einstieg in das Grossformat ?

    geo - - 4x5 Kameras

    Post

    Es hat hier im Forum vor Kurzem jemand eine Top Kamera "Wista 45" für sehr wenig Geld angeboten.

  • Kastanie I

    geo - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Top!!! Alles da! Struktur, Kontrast, Tonwerttrennung und zu Holz passende Sepia Tönung.

  • Polaroid MP-4 Kameraadapter

    geo - - Bastelecke

    Post

    Bei dem Verschluss wirst du einen Adapter brauchen, wenn du was anderes als den Tominon verwenden willst. Den die Polaroid Tominons haben ein 40-ger Gewinde. Die übrigens hervorragende Repro Objektive sind und von Pentax hergestellt waren.

  • Mein Geburtstags Geschenk

    geo - - Bastelecke

    Post

    Da hat doch norma vollkommen Recht. Je mehr Vergütung desto mehr Sch… Das Problem ist das der an dem Dogma zu rütteln versucht. "Das Rad ist rund und runder wird es nicht."

  • Mein Geburtstags Geschenk

    geo - - Bastelecke

    Post

    Du zerstörst die Heile Welt der Optik „Vergütung“ (zumindest im SW Bereich). "Bei immer mehr Vergütung immer kleiner werdende Tonwertumfang"!!!!

  • Gefallen

    geo - - Bilder mit GF-Kameras erstellt

    Post

    Ein Baum ist wie ein Mensch: Wenn die Wurzeln zu schwach sind oder werden wird der Fallen. 17.05.2020 / ca 18,30 Uhr Wista 45 VX + Symmar 150/5,6 + Cokin Orange Plastik Filter / T 1/4 - F 32 in D-76 8,5 Min. entwickelt.

  • Objektiv für 40x50

    geo - - Alles, was noch größer ist

    Post

    Andreas. Denk doch nach. Wen LOMO 1914 gegründet war, kann es doch damals nicht LOMO heißen. Sei es Petrograd oder St. Peterburg. Und Reparatioszahlungen an die Russen oder später an die Sowjet Union gab es von 1914 bis 1945 auch nicht! Die sind erst ab 1945 gekommen. Und da gab es auf keiner Weltkarte keinen Staat namens Russland. Das ganze Imperium hieß von 1921 bis 1993 Sowjet Union. Mit dem gleichen Erfolg kann man auch behaupten das der Joseph Djugashvili auch ein Russe war. Hier die Geschi…

  • Objektiv für 40x50

    geo - - Alles, was noch größer ist

    Post

    Quote from Andreas: “Quote from geo: “Bitte nicht falsch interpretieren. Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Staat namens Russland. Höchstens; Russisch sowjetische föderale Republik (eine von den vielen). Und nicht jeder Bürger der Sowjetunion war automatisch ein Russe. Genauso wie heute. PS: Einen Staat Namens Russland gab es bis 1921. Und seit neuem ab 1993. ” Na ja, ganz falsch ist die Aussage nicht. LOMO ("Leningradskoje optiko-mechanitscheskoje obedinenije") wurde 1914 in Sankt Petersburg, da…

  • Objektiv für 40x50

    geo - - Alles, was noch größer ist

    Post

    Quote from Thomas Kreil: “Die Reproobjektive sind vom offiziellen Bildwinkel her bei 46 Grad, die großen Bildkreisdurchmesser, die oft angegeben werden, beziehen sich auf den Maßstab 1:1 und sind damit genau doppelt so groß, wie bei Unendlich. Die russischen Reproobjektive von Lomo sind keine Ronar-Typen sondern Apo-Tessare, deren Produktion von Zeiss-Jena als Reparationsleistung bei den Russen aufgebaut werden musste. Professor Zöllner hat denen nur die einfache T-Vergütung eingerichtet, nicht …

  • Mein Geburtstags Geschenk

    geo - - Bastelecke

    Post

    Quote from norma: “ Mal schauen was ich aus dieser Kombi so heraus kitzeln kann: ” Das kommt drauf an. Wie intensiv du kitzeln wirst.