Search Results

Search results 1-20 of 611.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Heute stand ein weiterer Praxistest an, dieses Mal unter anderem mit dem Grandagon 90/6.8: grossformatfotografie.de/attac…83ee11bd5921ad450b17c26e3 Wie schon früher erwähnt, ist der Balgen von standardcameras ähnlich steif wie bei der Intrepid 4x5 Mk4. Dementsprechend war hier beim Shiften nach etwas über 15mm auch Schluß. Außerdem ist die erste Raste für den Frontstandartenträger aktuell noch ein paar Millimeter zu weit hinten, so dass der Träger nur mit etwas mehr als der Hälfte auf den Schien…

  • Rittreck Rückwand

    ekech - - 5x7/8x10 Kameras

    Post

    Quote from geo: “Über den Ebay-Litauer bitte genauer. ” der hier: ebay.com/usr/virgisst Quote from geo: “Ein schöne Holzkamera. ” Danke. Quote from geo: “Ist der 3D Holzschnitzer aus Japan gewesen? ” Ich vermute, Du möchtest mich fragen, ob die Kamera selbst aus Japan stammt. Nein, vermutlich nicht. Ich gehe davon aus (wie auch in meinem vorhin verlinkten Thread geäußert), dass es sich um eine Dr. Staeble Reisekamera Modell F von etwa 1915 handelt.

  • Rittreck Rückwand

    ekech - - 5x7/8x10 Kameras

    Post

    Quote from geo: “Selber zu bauen ist natürlich eine Option. Aber dein Talent um 3D im CAD Programm sauber in die Welt zu setzen besitze ich leider nicht, ich habe auch keinen 3D Drucker. Die einzige 3D Variante die ich einigermaßen im Griff habe ist der 3D Holzdrucker. ” auch ein Holz-Eigenbau wäre hier ohne weiteres machbar - mit ein paar Sperrholzzuschnitten, einer Mattscheibe vom ebay-Litauer und etwas Federstahldraht ist sowas relativ einfach zu realisieren. Hatte ich vor gut eineinhalb Jahr…

  • Rittreck Rückwand

    ekech - - 5x7/8x10 Kameras

    Post

    Quote from Andreas: “aber man muss es wirklich testen. ” ... oder halt nachbearbeiten

  • Rittreck Rückwand

    ekech - - 5x7/8x10 Kameras

    Post

    Quote from geo: “Hat da niemand ne Idee? ” den Verkäufer bitten, ein paar Dinge zu messen, die Dir sehr schnell Gewissheit gäben a) Breite des Mattscheibenrahmens (sollte für 5x7" knapp über 150mm sein) b) Distanz Mattscheibe zu Anlagefläche Mattscheibenrahmen (sollte für 5x7" 5.79mm +/- 0.25 sein) Ich würde tendenziell mal davon ausgehen, dass der Rahmen nicht passen wird bzw. erst nachdem Du ihn beherzt nachbearbeitet hast. Bei etwa 75$ inkl Versand + evtl. weiteren etwa 15-20 EUR für Zoll/Ein…

  • Quote from eagleEye72: “wow, tolle Arbeit.. ” Danke. Quote from eagleEye72: “Hast du eine Möglichkeit des Abklappens des Laufbodens umgesetzt? Ok, für das 90er wirste das nicht brauchen, aber für ein 75mm sollte das prinzipiell machbar sein, oder? ” Kurz: Nein. Lang: kürzere Brennweiten als 90mm habe ich nicht vorgesehen - das ist an dieser Stelle auch eine ziemlich "harte" Limitierung, die sich zu einem Großteil aus der Gesamtkonstruktion ergibt. Der Frontdeckel mit dem Laufboden wird durch die…

  • Anderes Papier als sonst? Wenn ja, könntest Du mal via Schleiertest überprüfen, ob das anders auf Deine DuKa-Beleuchtung reagiert...

  • bevor wir hier aber nun ins Sinar-off-topic abdriften, gibt's hier jetzt erst einmal die Erkenntnisse meines ersten, echten Tests: - Manchmal wäre es gut, wenn man sein Standard-Stativ samt Kopf nicht immer nur im Kofferraum herumliegen hätte sondern auch für "Trockentests" in der Wohnung. Aber der Reihe nach. Gestern mittag etwa 2km mit meinem Gerödel in Richtung Wald marschiert, voller Freude die Kamera aus dem Rucksack geholt und beim Versuch, die Kamera auf den Benro-Neiger zu packen, doof g…

  • Quote from animaux: “Großartig! SCAD muss ich mir auch mal zu Gemüte führen. ” wenn Du eine gewisse Affinität zu Script-Sprachen hast, kommst Du sehr schnell damit klar - ist halt mehr programmieren als designen. Mein aktueller Stand ist mit den absolut rudimentären Funktionen von OpenSCAD entstanden: cube(), cylinder, rotate(), translate(), union(), intersection(), difference(), polyhedron() und sehr vielen Variablen... Quote from animaux: “Meine Schnappsidee ist ja immer noch eine sinarkompati…

  • Der nächste Schritt ist auch schon getan - zumindest die STL-Dateien sind schon online verfügbar und zwar hier: github.com/edgarkech/scalable_field_camera Die echten Konstruktions-Dateien (SCAD-Dateien) muss ich in den nächsten Tagen noch etwas aufräumen und dokumentieren, danach werde ich sie ebenfalls auf github zur Verfügung stellen.

  • Erster Test - entwickelt wird aber erst morgen #1 - mit dem kleinen Fujinon-W 150/6.3 (das in der Kamera verbleiben kann) grossformatfotografie.de/attac…83ee11bd5921ad450b17c26e3 #2 - mit dem Caltar/Geronar 210/6.8 grossformatfotografie.de/attac…83ee11bd5921ad450b17c26e3 #3 - und mal noch von hinten - mittlerweile nicht mehr mit der Intrepid-Mattscheibe, sondern einem eigenen Rahmen mit einer Mattscheibe vom eBay-Litauer grossformatfotografie.de/attac…83ee11bd5921ad450b17c26e3 Quote from Andreas…

  • Sammelthema 3D-Druck (im Großformat)

    ekech - - Bastelecke

    Post

    @hppruefer + @Philippe: Bei meinen bisherigen 3D-gedruckten Mattscheibenrahmen (bisher 4 Stück) bin ich mit den 5mm ganz gut klar gekommen

  • Sammelthema 3D-Druck (im Großformat)

    ekech - - Bastelecke

    Post

    Quote from hppruefer: “5mm ” @animaux hat sich mal ordenltich Arbeit gemacht und hier die ganzen Abmessungen der Standard-Kassetten zur Verfügung gestellt: lf.animaux.de/filmholders ... und ja, 5mm +/- 0.178 sollte das richtige Maß sein

  • C41 in ATL3

    ekech - - Dunkelkammer

    Post

    Quote from Claus100: “wie lange halten sich dann die Lösungen? Wenigstens ein paar Tage? ” Ich habe mit dem Tetenal-Kit bisher die ERfahrung gemacht, dass so ein angesetzter Liter ohne besondere Lagerbedingungen (ohne Protectan, ganz normale Raumtemperatur, braune Kunststoffflaschen) ohne weiteres 10-12 Wochen hält - wahrscheinlich noch länger. Quote from Claus100: “oder ist damit eine ZWEITBENUTZUNG der Chemie gemeint, ” jepp. ich benutze einen Ansatz in der Regel für insgesamt 6-8 Entwicklungs…

  • Quote from bonnescape.de: “Was mich mal interessiert: Ist das Kunststoffmaterial so abriebfest und unflexibel, dass es in den Schwalbenschwanzschienen später nicht zu Verkantung kommen kann? ” spannende Frage - ich hab noch keinen Dauertest gemacht Im Moment sehe ich da keine echten Probleme, selbst bei PETG nicht, was deutlich weicher ist als PLA. Der Laufboden ist jedenfalls insgesamt steif genug, daß ich mir da erst einmal keine Sorgen mache - zumal ich den theoretisch möglichen Auszug bei we…

  • Quote from Diesch: “Warum sollte man selbst bauen, was man fertig kaufen kann? ” Quote from Diesch: “Die Notwendigkeit zum Selbstbauen entsteht aus restauratorischer Sicht, wenn ein altes Gerät wieder nutzbar gemacht werden soll. ” Gegenfrage: Seit wann muss ein Hobby rational oder durch eine Notwendigkeit motiviert sein? Quote from Diesch: “Da steht dann deutlich die Bastelei vor dem Fotografieren in der Prioritätenliste ” sagen wir mal "tagesformabhängig". Quote from Diesch: “(es ging mir gar …

  • Quote from Urnes: “Sag mal was zum Gewicht. ” etwa 1250g wie gezeigt

  • Quote from Uwe: “Wirst du das Groundglas von gleichen Lieferanten wie den Balgen nehmen? ” Kurz: Nein. Lang: ich habe hier noch mehrere 4x5" Mattscheiben herumliegen, aber der Mattscheibenrahmen, den ich noch machen muss, wird "handelsübliche" Mattscheiben im Format 4x5" aufnehmen. Quote from Uwe: “Wirst du ein Graflock-Mechanismus designen und bauen? ” Kurz: Wahrscheinlich nicht. Lang: ich selbst habe keinen Bedarf für Graflok-Schienen - sowohl für meine normalen Kassetten, als auch für mein 6x…

  • Quote from Diesch: “Das sieht für mich aus wie eine Kopie der Technika. Die kann man doch fertig kaufen. ” @Diesch: Ich bin mir vollkommen darüber im Klaren, dass man eine Technika durchaus kaufen kann - und daß sie meiner Eigenkonstruktion in vielen Punkten zunächst überlegen sein wird. Und ja, einige Konzepte sind von den etablierten Laufbodenkameras vom Schlage einer Technika, RittreckView, Toyo, Horseman oder den ganzen alten 9x12-Vorkriegs-Faltern übernommen, was letztendlich zu der sehr ob…

  • Quote from Markus Klink: “Das ist jetzt mit OpenSCAD wie anfangs geplant? ” jepp, 100% OpenSCAD. Ist an manchen Stellen zwar etwas mühsam, aber jedenfalls um Welten besser wart- und anpassbar als das, was ich zuvor mit Tinkercad gemacht hatte - was dann später für das "Upscaling" auf 5x7" oder gar 8x10" zur absoluten Grundvoraussetzung wird. Schließlich will ich nicht jedes Teil mehrfach neu konstruieren.