Search Results

Search results 1-20 of 253.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Papierkurve des ILFORD Multigrade FB Warmtone zeigt bei den weichen Gradationen die sog. Grauwertlücke. Dort wo die Papierkurve nahezu waagerecht verläuft werden ein ganzer Grauwertbereich mit einer einzigen Dichte dargestellt; d.h. die Zeichung des Negativs in diesem Bereich verschwindet beim Print. Das ist eine Papiereigenschaft und hat nichts mit den Filtern zu tun. Die älteren VC-Papiere wiesen alle diese Grauwertlücke auf. Das war der Grund warum viele Printer erst später auf VC-Papiere…

  • Hallo geo, bitte ein Sensitometer nicht mit einem Densitometer verwechseln. Ein Sensitometer wird für die definierte Belichtung von Filmen verwendet. Ein Densitometer wird zur Messung verwendet. Es gibt auch Kombigeräte (Sensitometer + Densitometer), die beide Funktionen erfüllen. Beste Grüße, Otto!

  • Die Idee, einen Stufengraukeil in der Duka direkt auf den Testfilm aufzubelichten und gleich zu entwickeln, ist ein erprobtes Verfahren. In dem ersten Praxisbuch, das ich mir zum Thema Zonensystem angeschafft habe, wurde genau dieses Verfahren gewählt. Das kann man nachlesen bei Phil Davis: Beyond the Zone System (1. Auflage 1981, Seite 109 ff). Dazu gibt es noch ein Workbook mit verschiedenen Bauanleitungen. Die 4. und letzte Auflage des Buchs von 1999 beschreibt die Prozedur auf S. 70 ff. Ein …

  • grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 Hier die technischen Daten für die GTL. Bei Interesse an weiteren Seiten der Anleitung bitte Mail schicken.

  • Die Belichtung des Testfilms durch Transparentpapier sorgt dafür, dass auf dem Film keine scharfe Abbildung der Wolken zu sehen ist sondern die ganze Filmfläche möglichst gleichmäßig belichtet wird. In der etsprechenden Norm zur Filmempfindlichkeit heißt es: "Die ISO-Empfindlichkeit darf mit sensitometrischem ISO-Tageslicht, mit Wolfram- oder Photoflood-Kunstlicht bestimmt werden." Mit den bekannten Apps zur Belichtungsmessung kann man einfach die Farbtemperatur messen. grossformatfotografie.de/…

  • Quote from Diesch: “Ich lese das gerade (Link von Otto) und verstehe da eins nicht: >>Am Belichtungsmesser wird eine Belichtungskorrektur von -5 Blenden eingestellt (d.h. 5 Blenden mehr Licht). Damit liegt die Belichtung in der Mitte des Stufengraukeils bei Zone V. Mit dem Belichtungsmesser wird durch die "Mattscheibe" von Abschnitt 2.4.2 gegen den Himmel gemessen (siehe Abbildung 4, Objektmessung - ohne Kalotte).<< Warum wird nicht das durch das Transparentpapier einfallende Licht gemessen (Lic…

  • grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 Vielen Dank für das Zeigen der Messkurve und der Messwerte. Da fällt das Diskutieren viel einfacher. Leider werden beim Stouffer-Keil die theoretischen Dichten nicht so genau getroffen. D.h. die Zuordnung der Felder zu den Zonen stimmt nicht ganz, sondern muss aus der gemessenen Dichte des Stoufferkeils berechnet werden. Bei meinem Keil z.B. sieht die korrekte Zuordnung so aus: grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 Diese…

  • HC-110 Nach der neuen Ausgabe des "Film Developing Cookbook" gehört der aktuelle HC-110 auch nicht mehr zu den lange haltbaren Entwicklern. Zitat Seite 76: HC-110 radical reformulation in 2019 HC-110 was reformulated in mid-2019. The hallmark DEA-sulfur addition complex, which conferred its great stability, has gone; it is now a conventional developer. We suggest the new formula should be called Neo-HC-110 or HC-110-2019 or even Non-HC-110. In this book, "HC-110" always refers to the pre-2019 pr…

  • Man sollte auch mal einen Blick in das Sicherheitsdatenblatt von z.B. Rodinal werfen: fotoimpex.de/shop/images/products/media/56415_1_MSDS_DE.pdf Erinnern wir uns - gesundheitsschädliche feste Substanzen können so in den Körper gelangen: Einatmen - bei Flüssigkeitskonzentraten ziemlich ausgeschlossen Verschlucken - Wer trinkt schon Entwickler als Konzentrat oder Arbeitslösung über die Haut - Gummihandschuhe oder entsprechende Kleidung verhindern das Beim Umgang mit Chemikalien sind ein paar einf…

  • Die 10 Jahre Haltbarkeit wird im Buch von Gordon Hutchings "The Book of Pyro" genannt (Seite 14). Hutching hat ca. 10 Jahre mit PMK garbeitet bevor er den Entwickler erschöpfend in Buchform beschrieb und der Öffentlichkeit vorstellte. Im Datenblatt hier: freestylephoto.biz/pdf/product…rmulary_PMK_Developer.pdf heißt es sogar "The shelf life of the stock solution is indefinite. Partially filled and stoppered bottles will last for years." PMK gehört zu den ganz wenigen Entwicklern mit einer extrem…

  • Die oben genannte Prämisse PMK ist giftig ist sachlich falsch. Als Entwicklersubstanzen enthält PMK Pyrogallol (genannt Pyro) und Metol. Beide Substanzen sind nicht giftig, sondern als gesundheitsschädlich klassifiziert. Giftige Substanzen in der Dunkelkammer sind z.B. Selentoner. Als in den 90zigern des vorigen Jahrhunderts PMK populär wurde war man mit den Warnhinweisen übervorsichtig. Wir sollten nicht vergessen, dass bis zu diesem Zeitpunkt Pyro Bestandteil von Haarfärbemitteln war und die L…

  • Es gibt tatsächlich universelle Werte für die Belichtungskorrektur (siehe Tabelle 2): fotografie-in-schwarz-weiss.de…einstellung.html#toc_1200 Diese Korrekturen sind zusätzlich zur ermittelten effektiven Empfindlichkeit zu berücksichtigen (lgD 0,10 über Schleier). Die Korrekturen passen, wenn die charakteristische Kurve möglichst gerade ist. Aber die jeweilige effektive Empfindlichkeit und die zugehörige Entwicklungszeit müssen durch Tests bestimmt werden. Zwischen klassischen Filmen und Flachkr…

  • Kugelkopf oder Neiger

    Otto Beyer - - allgemein

    Post

    Seit einigen Jahren benutze ich einen Gitzo Profilneiger, Serie 5 G1570M und komme gut damit klar. Er ist sehr stabil und kann nach Datenblatt bis zu 10 kg sicher tragen. Es gibt ihn auch immer wieder mal gebraucht. Beste Grüße, Otto!

  • Dichtes Bild. Man kann sehr schön mit den Augen wandern. Schönes Seitenlicht. Gekonnte Kontrastbewältigung. Beste Grüße, Otto!

  • Linhof Technikardan 45

    Otto Beyer - - 4x5 Kameras

    Post

    Da bisher kaum jemand etwas zu aktuellen Gebrauchtpreisen gesagt hat möchte ich mich einmal versuchen. Die Technikardan gibt es seit 1984 (damaliger Neupreis für das 6x9 Modell etwa 2.500 DM). Später wurde das verbesserte S-Modell eingeführt. Wie jeder in der aktuellen Linhof Preisliste nachlesen kann, wird für eine neue Technikardan 4x5 S ein Preis von 4.290 Euro plus MwSt verlangt. Bei einem funktionierenden Gebrauchtmarkt galt schon immer als Faustregel, dass der Gebrauchtpreis etwa die Hälft…

  • Liebe Fotofreunde, nächste Woche ist es soweit, am Freitag den 4. Oktober, dem Brückentag, beginnt das 10. fineartforum in Paderborn. Wir der fineartforum e.V. haben den Anspruch: Drei Tage gefüllt mit analoger Fotografie! Heide Mock und Klaus Wehner zeigen in der Ausstellung beeindruckende Werke. Es gibt Vorträge und Workshops zur analogen Schwarz-Weiß Fotografie. Und ganz wichtig sind persönlicher Kontakt und Erfahrungsaustausch der Besucher. Viele kennen sich bereits und wir freuen uns auf ei…

  • Hier die Entwicklungszeiten für Rodinal 1+100 grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 Wie man sieht erreicht man beim FP4+ mit 1+100 in keinem Falle den "normalen" Kontrast von 0,65. Beste Grüße, Otto!

  • Ab sofort ist das Programm online. Bei einigen Workshops ist die Teilnehmenzahl begrenzt. Daher bitte baldmöglichst anmelden, um einen Platz zu bekommen. Beste Grüße, Otto!

  • grossformatfotografie.de/attac…010ac30007f144828e423d975 Das 10. überregionale fineartforum für analoge Schwarz-Weiß Fotografie stellt künstlerische Qualität und handwerkliche Präzision des Mediums wieder in den Mittelpunkt. Höhepunkte dazu sind die zahlreichen kostenlosen Workshops und Vorträge mit erfahrenen Referenten und Präsentationen von aktuellen Arbeiten. In diesem Jahr nehmen auch namhafte Firmen mit Ausstellungen teil. Das detaillierte Programm und eine Liste der Aussteller werden in K…

  • Mit einem Flachbettscanner und entsprechend großer Durchlichteinheit kann man bei GF-Negativen prima Ergebnisse hinbekommen wenn die Kontraste nicht gar zu hoch sind. Ein Nachbearbeiten der Lichter und Schatten ist aber unumgänglich, da hier die Flachbettscanner merkliche Schwächen haben. Stichwort: lokales Aufhellen und Abdunkeln mit Ebenenmasken. Geht schon mit GIMP einfach und schnell. Beste Grüße, Otto! Dünn ohne Diät - Photoshop!